A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

Was ich noch sagen wollte .... erste Reaktionen auf die BFG Preiserhöhung
Autor:Claudia K.
12-06-2010


Die Preiserhöhung um 2 Euro zum 24.Juni für alle Spiele und die Clubmitgliedschaft, die BigFish Games gestern in einem Anschreiben den Club-Mitgliedern mitgeteilt hat, sorgte bei Spielern und in der Branche für einige Überraschung.

Wir haben versucht, erste Reaktionen für euch zu bekommen, allerdings war das, schon auf Grund der Tatsache, dass es Freitag war und die Zeitverschiebung eine Rolle spielt, nicht so einfach. Big Fish Games hat noch nicht auf unsere Fragen geantwortet (weil die Email an sie erst am späten Freitag nachmittag rausgegangen ist), wir werden euch in der nächsten Woche berichten, ob sie uns mehr dazu sagen.

Allerdings haben wir vom Kundendienstmitarbeiter Michal erfahren: Wer nach dem 24.Juni noch Coupons besitzt, die mit dem dann "alten" Preis bezahlt wurden (5,99) kann diese weiterhin und ohne Zuzahlung für jedes Spiel auf der deutschen oder amerikanischen Seite eintauschen!

Auch für AWEM und Realore, IWIN und RealArcade kam unsere Anfrage sicherlich zu spät. Alawar wollte noch keinen Kommentar abgeben, da sie bis zu unserer Anfrage noch nichts davon wußten. Wir werden da in der nächsten Woche noch einmal nachfragen. Wir werden in der kommenden Woche auch bei anderen deutschen Portalen nachfragen, die auch bisher ihre Spiele in den höheren Preisklassen angeboten haben.

Von Playrix bekamen wir folgende Antwort: " Wir begrüßen diese Änderung und glauben, dass dies ein guter und gesunder Trend für den Markt ist," sagte uns Sean Elliot, Playrix's VP of Business Development. "Auch sind wir der Ansicht, dass die Qualtiät eines Spieles im Preis reflektiert sein sollte. Je besser die Qualität, desto eher lässt sich ein höherer Preis rechtfertigen."
Playrix hat mit "Royal Envoy" bewiesen, dass auch Premium-Editionen ihrem Wert entsprechen können.

Natürlich waren wir besonders interessiert, was Deutschland Spielt! zu diesem Thema zu sagen hat. Deutschland Spielt! ist das einzige deutsche Portal, dass preislich gesehen bisher zumindest für GAMECLUB Mitglieder mit BFG mitgehalten hat (und sogar 1 Cent darunter lagen ;)).

Wir haben mit Alla Khramtsova, VP of Business Development bei INTENIUM, gesprochen:

Gamesetter: Kam die Preiserhöhung für euch unerwartet?
A.K.: Sowohl die Markt Entwicklungen mit Premium/Collector Editionen als auch die Diskussionen der Industrie hat darauf hingewiesen. Seit Monaten wurden die Rufe nach einer Bepreisung in Höhe von 9,99 USD immer lauter. Allerdings waren wir doch überrascht, wie BFG.de diese Ankündigung verpackt hat: Keine Erklärung an den Kunden bzgl. der Gründe und eine doch eher harsche Ansprache insgesamt.

Gamesetter: Was denkt ihr grundsätzlich über diese Entwicklung - kann dies ein Schritt in die Richtung "qualitativ bessere Spiele bei der Mehrzahl der Angebote" sein? 
A.K.: Der größte und wichtigste Teil des Marktes, die Entwickler, hat immer wieder versucht, eine Verbesserung der Situation zu erreichen. Mehr (finanzieller) Rücklauf für ihre Spiele erlaubt den Entwicklern im Geschäft zu bleiben, während sie gute Spiele entwickeln. Auf der positiven Seite ist es von daher natürlich gut, dass der größte Anbieter auf dem europäischen Markt, der sich die niedrigsten Gesamtpreise auf die Fahne geschrieben hat, hier diesen Schritt tut. Andererseits sind wir uns zu diesem Zeitpunkt nicht sicher, ob dies sich auch wirklich Entwickler-Provisionen beeinflusst. Die Preiserhöhung wird unter dem Schritt keine großen Auswirkungen haben und nur die Team, die konstant hohe Qualität leisten, können sich auf dem Markt halten. Für mittlere Qualität (und mittleres Budget) wird es weiterhin hart bleiben, zumindest die Produkitionskosten wieder herein zu bringen.

Wir glauben, dass es der falsche Weg ist, mit dem Publikum, den Kunden, nur über den Preis zu arbeiten. Leider ist dies der verbreitete Weg im gesamten Casual Games Markt. Bestmöglicher Kundenservice und Qualitätskontrolle des vorhandenen Materials, sowie eine Unterscheidung in den Preisen bezogen auf Preis/Leistung wäre eine bessere Alternative als einfach nur den Preis zu erhöhen. In unserer Ansicht ist es kein konstruktiver Schritt.

Gamesetter: Was den Spieler natürlich interessiert: Gibt es, auch im Hinblick auf die heutige Entwicklung, Pläne, die Preise bei Deutschland Spielt! ebenfalls anzuheben?
A.K.:
Wir haben ja zu keinem Zeitpunkt die Preise aller Spiele drastisch gesenkt. Bei uns gibt es noch immer die gleiche Preisstruktur wie vor 3 Jahren. Wer nicht Mitglied in unserem Game Club ist, weil er zum Beispiel nicht regelmässig Spiele kauft, der bezahlt für ein Einzelspiel: €16,95 - dies wird so bleiben. Und für unsere treuem Kunden im Game Club haben wir im Augenblick auch keine anderen Pläne als weiterhin gute Spiele zum momentanen Preis zu liefern.

 Gamesetter: Wir bedanken uns für die ausführlichen Antworten.

Aber auch Spieler haben natürlich Meinungen zu diesem Thema.

Sonja R.:
Viele werden Sturm laufen, weil sie möglichst günstig spielen wollen und qualitätsmässig nicht so anspruchsvoll sind. Aber auch die Spieler, die gerne wieder längere und anspruchsvollere Spiele möchten, welche, die nicht mal eben schnell zusammen geschustert sind werden wohl enttäuscht werden. (.......) BigFish hat lediglich gemerkt, dass sie sich mit ihrem Preiskrieg übernommen haben und wollen nun wieder mehr in die eigene Tasche scheffeln. (........)

Uschi K.:
(....) sollte sich die Qualität usw. nicht verbessern werde ich BFG meine
Meinung schreiben und erwägen den Anbieter zu wechseln.

Anne S.:
Sollten die Spiele dadurch wieder besser werden ist es mir recht. (....)

Smoky:
Habe auch erst geglaubt ich habe mich verlesen (....). Bin sonst mit BF echt zufrieden,hatte da nie Probleme. Werde also mal abwarten.

Wer auch seine Meinung zu diesem Thema sagen möchte, der kann das hier im Forum tun (Registrierung).

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Eure


Copyright © 2008- 2016 Gamesetter.com

Go to top