A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

Alamandi
Alamandi

Lust auf ein aussergewöhnliches Puzzle? Dann klicke hier , schicke uns deine Ergebnisse und wir veröffentlichen sie!

Alamandi, schon der Klang des Namen ist spielerisch, besonders, einfach schön. Alamandi, das ist eine wunderhübsche kleine Insel in der Welt von Intenium, der Mutter von Deutschland-spielt. Im Gegensatz zu anderen Online-Welten liegt hier das Augenmerk auf den "normalen" Downloadspielen, den Casual Games, die überall in Alamandi zu finden sind. "Und es gibt kein Limit: Alamandi wird immer mehr wachsen, es werden immer mehr Orte dazu kommen und immer mehr Spiele!", sagte uns Florian Groß, Junior-Projekt-Manager bei Intenium.

Gamesetter hat bisher noch nie Online-Spiele Portale besonders heraus gestellt. Einfach weil es dort nicht um die von uns bevorzugten Spiele geht. Aber bei Alamandi ist alles anders. Und weil uns das so gefälllt, weil wir uns wohl fühlen in Alamandi, haben wir beschlossen, dies mit euch zu teilen und dieser Insel eine Seite auf Gamesetter zu widmen.

Hier erfahrt ihr alles, was es über die einzelnen Orte zu wissen gibt, über die Spiele und selbstverständlich werden wir euch auch über alles Neue informieren! Schaut nur regelmässig in die Alamandi-News und ihr werdet immer wissen, was gerade in Alamandi in den Schlagzeilen steht.

Mittlerweile gibt es Alamandi auch als CD in zwei Versionen zu kaufen. Für 9,99 Euro erwirbt man automatisch einen VIP-Status für 5 Monate mit allen Vorteilen, sowie ein Blumenschaf und einen schnelleren Ballon. Die zweite Variante ist die Ravensburger-Alamandi-CD für 14,99 Euro. Sie beinhaltet 3 Monate VIP-Mitgliedschaft, den Teleporter, ein Lampion für das Domizil, ein Poster und einen exklusiven Kühlschrank-Magnet im Retro-Look.
Auch bereits registrierte Spieler können den Code dieser CDs eingeben und verlieren dadurch nicht, was sie bisher erspielt haben. Die CD selbst wird beim Spielen in dem Fall nicht benötigt.

Und wenn du sofort anfangen willst, dann einfach HIER klicken und dir Alamadi auf den PC laden.
Wer sich mit anderen Spielern austauschen möchte, kann das im Forum des Alamandi Moderators Obituary tun.

Spielermeinungen über Alamandi

Ich bin durch eine Bekannte zu Alamandi gekommen, habe es dann mal ausprobiert und fand es sehr gut. An Alamandi gefällt mir, dass die Spieler einen Teil an der Entwicklung von Alamandi haben und dass ca. alle 2 Wochen etwas Neues kommt. Ausserdem gibt es schon acht Spiele.Ich kann es nur weiter empfehlen! Mir gefallen besonders die Spiele: Machenbrech, Quellburg, Kornheim, Waldberg und Wirrgarten. Ich chatte sehr viel und habe auch Kontakt zu anderen Spielern, spiele regelmäßig mit ihnen. Es sind auch viele Bekannte von mir bei Alamandi. Besonders gefällt mir auch Haus und Garten, wo man sich ein Haus bauen kann. Mit dem VIP-Status kann man sich gleich viel mehr kaufen und man bekommt Rabatte. Ich empfehle aber die Alamandi-CD für den VIP-Status, denn wenn man ihn normal kauft, kostet es viel mehr!
Marco Z.

Ich kam zu Alamandi über Deutschland-spielt.de. Da lernte ich es zum ersten Mal kennen und es gefiel mir sofort. Die Grafik des Spieles ist einfach genial und sieht total super aus. Meine Kinder fanden auch Gefallen daran und haben sich auch registriert. Mein Lieblingsspiel ist Bingo und Katz und Maus. Ich finde aber trotzdem, dass man noch was ändern könnte, z.b. der Wetterwechsel wäre ganz toll oder dass man Kinder an kleinen Personen erkennen könnte. Ich hatte mich auch als Moderator beworben und wurde leider abgelehnt, da es zu viele gäbe...Aber das hindert mich nicht daran, weiter zu spielen und anderen zu helfen. Ich bin in Alamandi sehr bekannt und habe viele nette Chatter gefunden. Ich würde Alamandi jedem empfehlen, weil es auch gut für Kinder ist...dort passt jeder auf Kinder auf und schützt sie vor nicht erlaubten Sachen.
Mondenkind72

Der Start

Zu Beginn ist keine Registrierung nötig. Wenn du auf "Neuer Spieler" klickst, kannst du dir als Gast Alamandi ansehen. Du bekommst 50 Goldmünzen um etwas spielen zu können, kannst die Gespräche von anderen Spielern mitverfolgen und eingeschränkt selbst chatten. Danach hast du die Möglichkeit, dich zu registrieren und offiziell zu Alamandi zu gehören. In Alamandi ist alles kostenlos.

Dein erstes Spiel folgt - als Gast oder angemeldet - direkt, das du später auch noch in Quellburg finden wirst: Ein 3-Gewinnt. Hier musst du deine Schildkröte nach unten zum Spielfeldrand bugsieren und verdienst dir damit mal eben 500 Goldmünzen Startkapital. Das ist für den Spieler eine besonders schöne Sache, weil er dafür etwas tun muss und die Goldmünzen nicht einfach so geschenkt bekommt.

Alamandi

Ein Outfit muss her, das ist hier umsonst. Wie möchtest du gern aussehen? Lange Haare, blaue Augen oder lieber braune? Eine schickes Kleid oder eher leger mit Hose und Pullover? Schaff dir ein virtuelles Ich und lande dann in Quellburg, deiner allerersten Station.

Navigation

Wenn du nun angekommen bist, wird die Menüleiste unten zu deinem besten Freund. Links hast du einen Chat, über den du mit anderen Besuchern sprechen kannst. Lade sie zu einem Spiel ein oder unterhalte dich einfach nur - alles ist möglich. Smilies sind unter der Schreibleiste vertreten (nur für VIPs oder ab 4 Sterne), ebenso wie der grüne Pfeil zum Abschicken der Nachricht, das kannst du aber auch mit der "Return"-Taste machen. Zwischen beiden Schaltflächen kannst du mit Linksklick scrollen, wenn du etwas nochmal nachlesen möchtest.

über das grüne Pluszeichen kannst du Privatgespräche mit Freunden führen, die andere nicht einsehen können. Ein Fenster öffnet sich, in dem deine Freunde angezeigt werden. Wenn du etwas nach unten scrollst, kannst du auch die Spieler ansprechen, die mit dir dort sind. Der linke Button dient dazu, das Profil des Freundes zu sehen während der rechte das Privatgespräch eröffnet. Dein Freund erscheint dann über der Chatzeile namentlich und du kannst zwischen ihm und allen wechseln, indem du die Reiter anklickst (Name des Freundes oder alle). Beenden kannst du das Gespräch, indem du das Kreuz neben seinem Namen anklickst. Auch der Engel für alle Sorgen, Nöte, Lob und Kritik ist hier aufgeführt. Unter deinen Freunden findest du die Moderatoren von Alamandi, falls du direkt Hilfe benötigst.

Alamandi

Um jemanden zu deinem Freund zu machen, klick die Person in Alamandi an. Es öffnet sich ein Fenster über ihm und der kleine, bunte Button bringt dich zu seinem Profil. Dort hast du die Möglichkeit, seine Schätze, seinen Kleiderschrank und auch seine Freunde zu sehen. Um ihn als deinen Freund einzustufen, klickst du auf "Zu Freunden hinzufügen". Fortan ist er unter den Freunden in deinem Profil zu sehen und du kannst privat mit ihm chatten oder ihn direkt zu einem Spiel einladen. Oder aber du schickst ihm eine Mail, indem du "Nachricht verschicken" anwählst.

Möchtest du mit Spielern deiner Freundesliste spielen, befindet sich neben der normalen "Spielen"-Schaltfläche noch eine quadratische. Klickst du diesen Kasten an, öffnet er sich nach unten und deine Spielfigur erscheint. Gleichzeitig sehen alle deine Freunde, dass du zu einem Spiel einlädtst.

Sie können sich durch einen Klick auf den grünen Pfeil hinzufügen und auch ihre Spielfigur erscheint. Der Starter der Einladung kann nun Freunde mit einem Klick auf ihre Spielfigur in der Einladungsleiste wieder "ausladen". Hat er die Spieler in der Einladungsleiste, mit denen er spielen möchte, startet er mit einem Klick auf den grünen Pfeil das Spiel. Alle zugefügten kommen nun mit ihm zusammen in einen Spielraum.

Diese Einladungen gelten ortsübergreifend, steht der Einladende beispielsweise in Quellburg, lädt er zum Schildkrötenspiel ein und es bekommen auch Freunde in Waldberg oder Kornheim die Einladung. Sie brauchen dann nicht nach Quellburg zu reisen, sondern kommen beim Spielstart automatisch dorthin.
Diese Funktion haben ausschliesslich VIP-Spieler, aber sie können auch Nicht-VIPs von ihrer Freundesliste einladen.

Alamandi

Genau in der Mitte ist dein eigenes Profil. Die Sterne darüber geben Aufschluß über deine Schätze. Jeder Stern steht für einen Kristall einer Größe. Wenn du also bisher nur kleine Kristalle erspielt hast, siehst du einen Stern. Sowie du aber genügend für alle Farben Kristalle eine Nummer größer hast, kommt ein zweiter Stern hinzu. Du kannst sie hier im überblick betrachten und ersehen, welchen Stern sie wert sind und was du damit für Vorteile hast. Oder auch direkt VIP werden. Du erfährst auch im Buch des Informationsfensters, dass es wertvolle Kristalle gibt. Nähere Informationen findest du unter der Schaltfläche "Einsätze und Gewinne".

Du erreichst darüber ebenfalls deinen Kleiderschrank, um neue Mode zu kaufen. Oder du kannst das, was du bereits besitzt, aufpeppen. Da deine Garderobe mit der Zeit verblasst (und nicht nur, wenn du das falsche Waschmittel benutzt), kannst du sie mit einem Klick auf "Auffrischen" wieder zu alter Schönheit bringen - allerdings nicht ganz umsonst. Auch Freunde einladen oder Münzen kaufen kannst du hier. Wer sich für sein Profil interessiert, kann nur ein VIP sehen.

Dort ist auch die Suchfunktion, die Lupe ganz rechts unten im Domizil. Hier brauchst du nur den Namen des Spielers einzugeben, und kannst direkt in sein Domizil. Sieh dich einfach nur um, schick ihm eine Freundschaftsanfrage oder hänge ein Geschenk in seinen Baum, schreibe ihm einen Brief. Als besonderer Service sind die Spieler bereits aufgelistet, mit denen du zuletzt gespielt hast - falls ihr euch direkt danach aus den Augen verloren habt.

Mit der Schaltfläche "Ansicht" kannst du in fast jedem Domizil mit etwas Glück Schmetterlinge entdecken, die durch Anklicken eine Münze oder einen Kristall bringen.

Alamandi

Aber ein Domizil kann sich jeder bauen. Das geht von umsonst über günstig bis teuer bzw. nur für VIPs. Ausser dem eigentlichen Haus kannst du dir als VIP einen Hintergrund einrichten. Sonstige Zierde wie Lampen, Fensterläden, Blumen, Bäume und vieles mehr gibt es für alle zu unterschiedlichen Preisen.

Der Geschenk-Baum ermöglichst es allen, kleine Aufmerksamkeiten zu Freunden zu schicken, die dann in deren Baum hängen. Das ist jedoch nicht ganz billig.

Ausserdem kann man Freunden oder Mitspielern Münzen zukommen lassen, indem man ihr Domizil bewertet. Dafür gibt es am oberen Bildschirmrand eine Leiste von 1 bis 5 Münzen. Hast du deine Bewertung abgegeben, wird dem Spieler der entsprechende Münzwert der Bewertung am nächsten Tag zugestellt. Holt er ihn nicht ab, verfällt er. Dasselbe Domizil kann dann erst wieder bewertet werden, wenn etwas Neues dazu gekommen ist. Voraussetzungen für eine Bewertung ist, dass etwas im Domizil steht. Bis zu 25 Bewertungen kannst du täglich mit einer Spielfigur abgeben.

Alles weitere findest du rechts in deiner Menüleiste. Wenn du an einen anderen Ort möchtest, klickst du auf den Button "Reisen", der von einer Erdkugel dargestellt wird.

menu


Du siehst dann einen Teil der Insel von oben und kannst mit gedrückter linker Maustaste in Form einer Hand die Karte verschieben. Such dir einen Landeplatz an einem angenehmen Ort aus. Geh mit der Maus darüber und du siehst einen kleinen Städte-Infoschirm, auf dem du dann die grüne Reise-Schaltfläche anklickst. Ausserdem gibt es direkt Aufschluss darüber, welches Spiel hier zu Hause ist. überlegst du es dir anders, geh mit dem blauen Pfeil in der rechten unteren Ecke deines Bildschirms zurück.

Es empfangen dich grafisch hochkarätige Orte, die sehr detailverliebt dargestellt sind. Man muss sich hier einfach wohlfühlen und möchte eigentlich ein schattiges Plätzchen unter einem Baum, um das Treiben zu beobachten. Denn da sind natürlich noch andere Spieler, ohne die geht es nicht. Für jedes Spiel sind mindestens zwei Spieler nötig, aber es dürfen natürlich auch mehr ran. So lernst du andere Menschen kennen, kannst mit ihnen plaudern und sie zu deinen Freunden machen, wenn du möchtest. Das ist der angenehme Nebeneffekt, den du hier zusätzlich hast. Ausser der schönen Hintergrundmusik und den entsprechenden Nebengeräuschen der einzelnen Orte, versteht sich.

Aber es gibt auch die futuristische Art des Reisens: den Teleporter. Den muss man sich allerdings im Domizil mit Münzen kaufen und aufstellen. Innerhalb von Sekunden wirst du hiermit an jeden gewünschten Ort in Alamandi gebracht.

Alamandi

Wenn du Fragen hast, öffne doch mal das kleine Fragezeichen rechts unten in deiner Menüleiste. Hier findest du eine Enzyklopedia mit ausführlichen Informationen über die Spiele und alles, was du sonst noch wissen solltest.

Die Post ist rechts neben dem Reisebutton. Wenn du eine Mail hast, bekommst du das mit einem Pop-Up-Fenster angezeigt, aber hier kannst du sie auch einsehen und antworten. Auch über der Menüleiste rechts ist ein Briefumschlag, der für deine Post ist.

Ein Klick auf den Kleiderbügel bringt dich direkt in den Shop, wo du dich nach Herzenslust einkleiden kannst - vorausgesetzt, du hast das nötige Kleingeld.
Ganz rechts hast du dann zu guter letzt das Menü. Hier kannst dich ausloggen oder unter den Optionen die Lautstärke von Musik und Nebengeräuschen einstellen.
Das Reisen und alles andere, was du brauchst wie Post, das Menü für Optionen, deine Schätze und auch dein eigenes Domizil mit der Bauoption sind sehr übersichtlich dargestellt. Jeder Neuling hat überhaupt keine Probleme, sich hier zurecht zu finden.
Von Quellburg aus kannst du dann weiter reisen, ganz nostalgisch mit einem Heissluftballon. Nebenbei beobachtest du die anderen Ballons, die noch so unterwegs sind und suchst dein nächstes Ziel aus.
Ist die Aussicht von hier oben schon atemberaubend, so ist sie es noch mehr, wenn du erst gelandet bist. Wer nicht über die Karte mit einem Ballon reisen möchte, kann sich über "Bauen" in der Menüleiste einen Teleporter kaufen.

Um dir einen überblick zu verschaffen, was es in Alamandi alles so gibt, haben wir alles Wissenswertes für dich aufgelistet.

Goldmünzen

Aufstocken oder auch verlieren kannst du die Goldmünzen beim spielen, kommt darauf an, wie gut du bist. Mit der grünen "Spielen"-Schaltfläche links oben kommst du in ein Spiel hinein, vorausgesetzt, du hast mindestens einen Gegenspieler (ausser bei Bingo, das geht auch allein). Natürlich ist manches auch ein Glücksspiel.

Auch wenn dein Domizil von anderen Spielern bewertet wird, bekommst du dafür Münzen - je nach ihrer Bewertung. Diese müssen jedoch am Folgetag abgeholt werden, indem du das gelieferte Geldsäckchen anklickst. Ansonsten verfallen sie.

Du kannst aber auch anders an mehr Goldmünzen kommen. Da gibt es die magischen Vögel, die immer wieder mal über die Plätze in den Orten fliegen. Fang einen und er beschert dir eine Goldmünze, manchmal auch zwei.

Ebenso kannst du in deinem und anderen Domizilen Schmetterlinge finden, die eine Münze oder einen Kristall bringen.

Eine weitere Möglichkeit ist, Freunde nach Alamandi einzuladen, die es noch nicht auf ihrem PC haben. Beim Ausloggen kommst du automatisch zum Glückrad. Klick links oben auf "Mehr Lose" und lade einen Freund ein. Du kannst nach Abschliessen dieses Vorgangs bereits das Glücksrad drehen und dir deinen Gewinn erspielen. Jedoch bekommst du ihn erst, wenn sich der eingeladene Freund über den Link der Einladung Alamandi heruntergeladen und angemeldet hat. Dazu hat er einige Tage Zeit, bevor dein Gewinn verfällt.

Alamandi

Oder du kaufst welche mit richtigem Geld. Du wirst damit offiziell Bürger von Alamandi (VIP genannt) und erhältst so jeden Monat diese 2.000 Münzen für 5,99 Euro. Das ist aber jederzeit kündbar, ohne Mindestvertragslaufzeit.

Weitere Münzen kannst du dann in drei Staffelungen dazu kaufen: 1.000 Münzen für 5,99 Euro, 3.000 Münzen für 9,99 oder 10.000 Münzen für 14,99. VIPs haben da noch etwas bessere Konditionen: Für sie kosten 1.000 Münzen 2,99 Euro, 3.000 Münzen gibt es für 5,99 Euro und 10.000 Münzen für 9,99 Euro. Der Kauf wird über Click-and-Buy, PayPal oder Telefonrechnung abgewickelt.

Aber auch als Nicht-VIP hast du die Möglichkeit, über Telefonrechnung oder ClickandBuy Münzen zu kaufen. Dafür klick einfach auf deinen Münzstand oben rechts im Spiel.

Mit deinem Spielkonto kannst du dir ein neues Outfit leisten oder sogar, wenn du richtig gut gesammelt hast, in Zukunft ein eigenes Domizil auf Alamandi errichten. Wenn das möglich sein wird, werden wir auf jeden Fall ausführlich darüber berichten.

Kristalle

In den Spielen sind 5 Arten von Kristallen verborgen. Für jeden Erfolg in einem Spiel (z.B. eine 3er-Kette bei 3-Gewinnt oder eine angeklickte Zahl auf der Bingo-Karte) gibt es kleine Kristalle in unterschiedlichen Farben. Wer viele Kristalle besitzt, der kann sich schöner ankleiden und seine Spielfigur verändern.
Schmetterlinge im Domizil verbergen auch ab und an einen Kristall.

Rote Kristalle bekommt man am häufigsten im Bingo, grüne im Schafrennen und Memory, gelbe im Schildkrötenspiel, blaue im Casino und violette in Labyrinth-Das Duell sowie Make'n'Break. Bei Katz und Maus sind die Farben ziemlich gleichmäßig verteilt.

Wenn du dir über die Menüleiste deine Kristalle aufrufst, siehst du, welche du bisher hast und wieviel davon. Wenn du die Maus auf einen Kristall legst, ist rechts neben den Kristallgrößen ein Punkt in deren Farbe. Der bedeutet, dass du hier bereits etwas freigeschaltet hast. Mit einem Klick auf diesen Punkt kannst du direkt in deinen Kleiderschrank, um die Vorteile zu genießen.

Hast du von einer Farbe 100 Kristalle gesammelt, so bekommst du dafür einen größeren Kristall in derselben Farbe. Sammle dann wieder 100 kleine, um noch einen von den größeren zu bekommen. Wenn du dann 10 größere Kristalle hast, gibt es dafür einen noch größeren und so setzt es sich fort.

Für jede Grösse eines Kristalls gibt es einen Stern im Profil. Bei 5 Sternen schliesslich wird man automatisch ein VIP mit allen Vorteilen, ausser den 2000 Münzen monatlich.

Wer alle Schätze gesammelt und somit einen größten Kristall jeder Farbe, der wird automatisch VIP-Bürger von Alamandi. Er erhält alle VIP-Vorteile, ausgenommen die monatlichen VIP-Münzen.

Alamandi

 

VIPs

Ein VIP ist ein monatlich zahlender Einwohner von Alamandi. Ab 5,99 Euro im Monat bekommt er alle Annehmlichkeiten, die normalen Bürgern nicht zustehen:
- Privates Spielen mit Freunden
- Exklusive VIP-Gegenstände und Kleidung
- 2.000 Goldmünzen im Monat (keine erspielten VIPs)
- Weitere 1.000 Münzen für nur 0,99 Euro
- Bis zu 80% Rabatt auf alles
- Beim Bingo 4 statt nur 2 Karten zur Auswahl
- Einen schnelleren Ballon
- Smilies im Chat
- Eine erweiterte Chatfunktion
- In allen Spielen doppelte Kristallanrechnung
- Die Möglichkeit, Besucher seines Profil zu sehen
- Eine Krone, an der er als VIP erkennbar ist.
- Jederzeit kündbar, ohne Mindestlaufzeit

Ein anderer Weg, ein VIP zu werden, ist spielen, spielen, spielen und Kristalle sammeln. Denn wer alle 5 Kristallgrössen und damit 5 Sterne in seinem Profil hat, wird automatisch in den VIP-Status versetzt. Aber es wird kein monatlicher Beitrag dafür fällig, jedoch auch keine 2000 Münzen. Das ist eine Belohnung für Spieler, die sich gern und entsprechend oft spielend in Alamandi aufhalten.

Es geht aber auch mit der Alamandi-CD, die 5 Monate VIP-Mitgliedschaft beinhaltet sowie die Ravensburger Alamandi-CD mit 3 Monaten VIP-Mitgliedschaft.



Quellburg
Das ist automatisch dein Startort, wenn du das erste Mal in Alamandi bist. Durch den Gebirgsort Quellburg führt ein reißender Fluss, der sich aus Gebirgsquellen speist. Die Luft ist hier kühler und die Berge erheben sich majestätisch und nebelverhangen im Hintergrund. Eine Wassermühle dreht sich lustig in der Strömung und Weinreben ranken sich um die alten Säulen des Steinplatzes. Die hier am Fluss lebenden Schildkröten wurde dann auch gleich in ein 3-Gewinnt integriert.

Alamandi

Für einen Einsatz von 20 Goldmünzen pro Runde spielst du hier 3-Gewinnt. Bilde hier durch Tauschen von zwei nebeneinander liegenden Steinen Reihen von mindestens 3 gleichen Steinen. Am oberen Spielfeldrand erscheint eine Schildkröte, die du so zum unteren Spielfeldrand bringen musst. Weil die 3er-Reihen verschwinden, rutscht sie automatisch immer tiefer, wenn du sie unter ihr bildest. Zwischendurch zieht sie sich mal in ihren Panzer zurück, aber das sollte dich nicht stören. Sie kommt sehr bald wieder heraus. Wenn dir unten nur noch ein Stein im Weg ist, damit die Schildkröte befreit ist, klick rechts unter dem Spielfeld auf die rote Schaltfläche. Sie zerstört den Stein unter der Kröte, sodass sie frei ist. Dieser rote Button lädt sich auf, indem du Reihen bildest. Die befreiten Schildkröten werden bei jedem Mitspieler gezählt und wer als erster alle fünf befreit hat, hat das Spiel gewonnen. Die Erfolge deiner Gegenspieler hast du dabei links immer im Auge.

Die Gewinne sind in 5er-Schritten gestaffelt. Der Spieler mit der letzten Platzierung erhält 5 Goldmünzen, der nächstbest Platzierte immer 5 Goldmünzen mehr. So bekommt der Gewinner umso mehr, desto mehr Spieler er besiegt hat.

Es gibt hier hauptsächlich gelbe Kristalle zu gewinnen.

Alamandi


Spitzlingen


Spitzlingen liegt oberhalb eines Sees auf einer Klippe. Du siehst im Hintergrund die Berge, saftige Hügel und einige Bergbau-Türme. Die Bewohner sind durch die harte Arbeit in den Minen etwas rauer als im feinen Mittenhausen. Aber sie versorgen ganz Alamandi mit Baumaterialien. Und wie es so im Bergbau ist: Man kann hier viel Geld verdienen. Die von den Bergen rollenden Steine erinnerten die Bewohner an Kugeln und so kamen sie auf ein Spiel namens Bingo.

Alamandi

Wenn du hier ins Spiel kommst, musst du warten, bis die aktuelle Runde vorbei ist. Das erkennst du daran, dass du beim Klick auf die "Spielen"-Schaltfläche eine Zeit siehst, die herunter zählt. So lange dauert noch die laufende Runde, dann kannst du direkt ins Spiel. Klick dann eins der vier Felder an, zumindest für den Anfang. Wenn du etwas mehr übung hast, kannst du es sogar mit allen vieren versuchen - aber nur als VIP! Otto-Normal-Bürger kann maximal zwei Felder wählen. Jedes Feld kostet dich einen Spieleinsatz von 10 Goldmünzen. Oben siehst du dann die Kugeln mit den Zahlen nach rechts rollen und sie fallen in ein Sichtfenster, in dem immer die drei letzten zu sehen sind. Aber keine Panik, alle gezogenen Zahlen siehst du ebenfalls in dem Zahlenfeld darunter, falls es mal zu schnell ging.

Jede Zahl, die auf einer deiner Karten ist, klickst du an. Sie sind schnell zu finden, denn sie laufen vertikal fortlaufend. Es geht oben links mit der kleinsten los, steigert sich nach unten und geht in der Reihe rechts daneben weiter. Es gibt verschiedene Kombinationen, die Punkte bringen, je nach Teilnehmerzahl sind diese unterschiedlich.

Dabei werden die Reihen und Kombinationen selbstständig vom Spiel gewertet, darum brauchst du dich nicht kümmern. Da gibt es z.B. die horizontale Reihe, für es Punkte gibt, wenn du alle Zahlen in einer waagerechten Reihe angeklickt hast. Dasselbe gilt für die vertikale Reihe, wenn du alle Zahlen in einer Senkrechtspalte gefunden hast. Das Muster basiert auf den rosafarbigen Feldern. Es ist immer wieder unterschiedlich, aber es gelten dafür alle angeklickten Zahlen, die auf diesen Feldern stehen.

Es bekommt immer der die Punkte, der als erster eine der Kombinationen hat. Hast du mit einem Mitspieler zeitgleich dieselbe Kombination, klickst aber die letzte Zahl einen Moment später an, hast du das Nachsehen. Klickt zeitgleich mit dir ein zweiter Spieler, müsst ihr euch den Gewinn teilen. Auch werden diese Kombinationen nur ein Mal pro Durchgang gewertet. Selbst wenn du unter allen Mitspielern am Schluss unter ferner liefen bist, bekommst du einen Gewinn, wenn du eine Vertikale, Horizontale oder ein Muster hattest. Am meisten bringt dir natürlich Bingo, also wenn du alle Zahlen auf deiner Karte anklicken konntest. Die zu erzielenden Gewinne kannst du bereits zu Beginn der Runde oben links sehen.

Der Super Bingo dagegen kommt allen Spielern zugute. Dieser Jackpot wird geknackt, wenn ein Spieler mit höchstens 51 oder weniger ausgespielten Kugeln einen Bingo hat. Der Gewinn wird dann unter allen Spielern im selben Raum zu gleichen Teilen aufgeteilt. Für den besseren Überblick sorgt ein Kugelzähler rechts unten in der Ecke.

Links gibt es eine Liste aller Mitspieler, so kannst du immer sehen, wenn jemand eine Kombination hatte und auf welchen Platz du dich gerade befindest. Die Zahlen neben den Spielern zeigen die Anzahl der Felder an, auf denen er noch keinen Treffer hatte. Hat ein Spieler mehrere Karten, was du ja nicht sehen kannst, wird immer die Anzahl der freien Felder auf der Karte angezeigt, auf der die wenigsten sind. Du kannst das auch bei dir selbst beobachten.

Für einige der angeklickten Zahlen auf deiner Karte bekommst du Kristalle. Die Farben sind dabei zufällig, aber die roten überwiegen. Du kannst direkt beobachten, welche angeklickte Zahl dir welche beschert.
Solltest du dich mal allein in Spitzlingen befinden, kannst du Bingo auch allein spielen.

Alamandi


Mittenhausen

Im Süden der Insel liegt die Hafenstadt Mittenhausen, unterhalb der von Spitzlingen. Von der marmornen Piazza sieht man das blaue Wasser der Bucht glitzern, Segelboote gleiten darüber und die bunten Markisen der Straßencafés laden zum Verweilen ein. Mittenhausen ist die Hauptstadt der Insel. Die Einheimische hier sind sehr freundlich, aber auch sehr stolz.

Alamandi

Das Casino-Spiel ist von einem 3-Gewinnt und Roulette abgeleitet, hat aber eine völlig andere Spielweise. Als Einsatz pro Runde bezahlst du von deinem Konto 20 Goldstücke. Wenn du gewinnst, kassierst du dafür 25. Für den Verlierer gibt es 10, der macht also einen Verlust von 10 Goldstücken. Der Reihe nach klickt jeder Spieler die Schaltfläche in der Mitte und der Pfeil dreht sich im Kreis, bis er auf einem Chip stehen bleibt. Wie schnell und lange sich der Pfeil dreht, kann jeder Spieler mit etwas Geschick selbst beeinflussen. Je länger du die Maustaste gedrückt hältst, desto schneller wird er. So kann man bestimmte Chips ansteuern oder es zumindest versuchen. Hast du nun einen Chip, klebt er an deiner Maus und du setzt ihn dort ab, wo möglichst viele gleichfarbige sind. Ab drei Chips einer Farbe verschwinden sie vom Feld und du bekommst dafür Punkte gut geschrieben.

Im Feld sind noch drei Extras, auf die dein Pfeil ebenfalls gelangen kann. Auf der "3-Uhr-Position" liegt ein Joker. Mit diesem Stein kannst du zwei von derselben Farbe zu einer 3er-Reihe vervollständigen. Bei "6 Uhr" ist dein Zug verloren. Kommst du auf das Feld, ist direkt der nächste dran, ohne dass du einen Zug machen darfst. Auf der "9-Uhr-Position" liegt eine Bombe, mit der du drei oder mehr völlig unterschiedliche Steine abräumen kannst. Leg sie auf dem Spielfeld an verschiedenfarbige Steine und sie sind dein. Der Joker und die Bombe sind nach Gebrauch erstmal weg, kommen aber nach einer gewissen zeit wieder.

Für jede Kombination bekommst du einen kleinen Kristall. Aber hier gibt es noch einen zu gewinnen, der eine Nummer größer ist. Für diesen Kristall müsstest du 100 kleine erspielen und hier bekommst du ihn, wenn der Pfeil auf das richtige Feld oben auf 12 Uhr gelangt. Dieses Feld wird aber erst im Laufe des Spiels aktiviert und ist nicht von Anfang an da. Kommt einer der Spieler auf den Kristall, ist das Spiel an diesem Punkt beendet und der augenblickliche Punktestand zählt für die Gewinnvergabe. In Mittenhausen überwiegen die blauen Kristalle.

Viele Alamandi-Besucher spielen auf "System", das heisst, dass sie immer einen Gleichstand versuchen. Es wird vorher eine Punktzahl festgelegt (meistens 15), die alle Spieler erreichen und das Spiel wird dann auch so beendet, ohne noch einen sinnvollen Zug zu machen. Der Gewinn wird dann zwischen den Spielern zu gleichen Teilen aufgeteilt.

Alamandi


Kornheim


Ein idyllisches Landleben erwartet dich hier, mit der Mühle, die für Claudia reserviert ist. Ein friedlicher Bauernhof mit Wiesen und Feldern, auf denen die Heuballen liegen. Auch der Fluss kommt hier vorbei und glitzert im Sonnenlicht. Das ist die Heimat der Schafe. Zwischen blühenden Wiesen und goldgelben Feldern liegt das idyllische Bauerndorf Kornheim.

Alamandi

Deshalb gibt es hier Schafrennen, wo jeder Besucher sein Schaf an den Start schicken kann. Für 20 Münzen Startgeld lässt du lässt dein Schaf mit Mausklick über Bretterzäune, Mauern, Steinbrocken oder Wasserlöcher springen. Alles in der Hoffnung, dass es als erstes ankommt. Ich habe selten etwas gesehen, das so niedlich gemacht wurde. Versäumst du es, rechtzeitig zu klicken, reisst dein Schaf Zaun oder Mauer ein (der Felsen ist stärker), liegt ermattet auf dem Boden und sieht Sterne. Aber es rappelt sich wieder auf und läuft weiter. Bis du es in ein Wasserloch plumpsen lässt - dann erntest du einen entsetzten Blick, es schwimmt ans andere Ende und setzt sein Rennen fort. Irgendwann kommt es dann durch die Zielschleife und ringt erschöpft nach Atem, bevor es einen Salto macht, um seinen Zieleinlauf zu feiern. Dabei ändert sich die Strecke bei jedem Lauf. Auf deinem Weg schweben Münzen, die du durch Sprünge zusätzlich einsammeln kannst. Das will aber gut kalkuliert sein, denn wenn es zu dicht an einem Hindernis ist, schaffst du es nicht mehr, dein Schaf zu einem direkten weiteren Sprung zu überreden. Es muss vorher immer erst kurz trippeln, bevor es springen kann.

Zu den Gewinnen der Platzierungen kommen noch die eingesammelten Münzen, die auf der Strecke verteilt sind.
Jedes Mal, wenn du ein Hindernis überspringst, bekommst du hauptsächlich grüne, aber auch andersfarbige Kristalle.

Jedem ist dieses Schafrennen unbedingt zu empfehlen, denn als ich das erste Mal dort war, habe ich haushoch verloren, weil ich vor Lachtränen nichts mehr gesehen habe. Von rechtzeitig Klicken ganz zu schweigen. Es ist einfach zu schön, wenn die Schafe einen Sprung nicht schaffen und eine Mauer einreissen, mit kreisenden Sternen am Boden liegen, sich wieder aufrappeln und dann ins Wasserloch fallen. Aber Schafe können schwimmen!

Alamandi


Waldberg


Dieser Ort liegt direkt neben Kornheim, an einem Wasserfall mitten im Wald. Die Vögel zwitschern, der Kuckuck ruft und es kommt wiedermal echtes Natur-Feeling auf. Wenn ein Ballon startet oder landet, siehst du die Vögel aus den Bäumen aufschrecken. Es ist ein sehr kleiner Ort, es gibt nur wenige Häuser und ein Sägewerk, das Holz für ganz Alamandi produziert. Das Sägewerk gehörte einst einem Herrn von Kolisch und weil er sich nicht entscheiden konnte, wer sein Nachfolger sein sollte, erfand er ein Würfelspiel, dessen Gewinner sein Nachfolger sein sollte.

Alamandi

Hier ist ein Würfelspiel zu Hause. Ziel ist es, mit der Maus den Jackpot zu erreichen, alle Spieler spielen gemeinsam die Maus. Wenn du am Zug bist, nimm den Würfel mit gedrückter linker Maustaste und bewege ihn hin und her. Lass die Maustaste dann los, um den Würfel über das Spielfeld rollen zu lassen. Bei einer 1, 2, 3 oder vier läuft die Maus, was gut für alle ist. Bei einer 5 oder 6 läuft die Katze und das ist gar nicht gut. Mit jedem Schritt der Maus füllt sich er Jackpot im Ziel. An einer Kreuzung entscheidet der Spieler, der an der Reihe ist, in welche Richtung die Maus weiterläuft. Erreicht die Maus das Ziel, bevor die Katze sie erwischt, so gewinnen alle gemeinsam! Der Jackpot wird zu gleichen Teilen unter den Spielern aufgeteilt.

Mit jedem Würfeln, das die Maus voran bringt, geht pro Mitspieler 1 Goldstück in den Jackpot. Da der Weg recht weit ist, sammelt sich das natürlich. Es gibt 70 Felder für die Maus zu laufen, theoretisch wären das also 290 Goldstücke im Jackpot, wenn jeder von 4 Spielern immer nur eine 1 wirft. Denn zu Beginn sind immer schon 10 darin enthalten.

Bleibt sie an einer Stelle stehen, an der rechts und links Nahrung ist, hat das ebenfalls Auswirkungen. Den Fisch vernichtet sie, aber die Katze darf zwei Felder weiter vor gehen. Der Käse wird von ihr selbst vertilgt und damit gestärkt, geht die Maus zwei Felder weiter vor. An einer Stelle ihres Weges schwebt eine Goldmünze. Kommt sie auf das Feld, wird der Jackpot verdoppelt. Ich habe schon Verwörungsformeln gegen die Katze und für die Maus gesehen, Anfeuerungsrufe der Spieler... denn holt die Katze die Maus ein, gibt es eine furchtbare Prügelei und das Spiel ist vorbei, der Jackpot verloren.

Bisher gibt es 11 Spielfelder für das Katz- und Mausspiel. Da sind relativ einfache oder mit Kreuzungen, mit mehr oder weniger Käse. Welches man bekommt, wird per Zufall ausgewählt. Während man bei dem einfachen Spielfeld nur den vorgegebenen Weg gehen kann, hat man auf den anderen die Möglichkeit, zwischen kürzeren und längeren Wegen zu wählen. An jeder Kreuzung erscheinen Pfeile, die du anklickst, um die Richtung vorzugeben. Die längeren Wege bergen mehr Kristalle und vor allem Goldmünzen, die den Jackpot verdoppeln. So kann man richtig gute Gewinne erzielen, mit etwas Glück den Jackpot bis zu 5 Mal verdoppeln.. Die Katze muss den selben Weg laufen wie die Maus. Im Laufe der Zeit werden immer mehr Spielfelder dazu kommen, die durch einen Zufallsgenerator in jeder Runde ausgewählt werden.

Ihr Weg ist gepflastert mit Kristallen aller Farben, in jedem Feld liegt einer. Diese Kristalle bekommt der Spieler, der gewürfelt hat, wenn die Maus sie auf ihrem Weg einsammelt.

Der Einsatz bei diesem Brettspiel beträgt für eine Runde 20 Goldmünzen.

Alamandi 

Alamandi 

Alamandi 

 

Wirrgarten

Alamandi

In Wirrgarten können bis zu 4 Spieler für einen Einsatz von 20 Münzen gegeneinander spielen. Rund um das Labyrinth erscheinen nacheinander Schätze, die es zu erreichen gilt. Dazu verschiebt jeder Spieler die Felder des Labyrinths mit Linksklick auf das nebenan liegende freie Feld. So soll ein Weg vom Zauberer zum Schatz erstellt werden. Es sind 7 Schätze, die insgesamt eingesammelt werden müssen und wer die meisten als Erster mit seinem Zauberer erreichen konnte, hat gewonnen. Lila Kristalle gibt es nebenbei.

Man kann sich hier durchaus eine Strategie zurechtlegen. Der Zauberer wird auch gerne mal ungeduldig und fuchtelt mit den Armen, wenn du ihn zu lange stehen lässt, ohne dass er mal loslaufen darf. Also halte dich ran und puzzle seinen Weg zusammen! Es ist ein Spiel für Strategiespieler, die einen flinken Zeigefinger haben.

Die Gewinne staffeln sich auch hier in 5er-Schritten. Haben aber zwei Spieler die gleiche Anzahl an Schätzen, werden die Preisgelder für die beiden Platzierungen geteilt.

Alamandi

Zwillingen

Alamandi

Zwillingen ist, wie der Name schon sagt, das Zuhause von Memory. Wahrscheinlich kennt das jeder aus seinen Kindertagen oder hat es mit den eigenen Kindern gespielt. Das Memory geht über zwei Runden, was erstmalig in Alamandi ist. In Runde 1 beginnst du mit bis zu 3 Mitspielern mit weniger Karten, die zweite Runde hat dann mehr.

Der Spieleinsatz beträgt 20 Münzen und dein Ziel ist es, alle Paare vor den Gegenspielern gefunden und aufgedeckt zu haben. Dazu klickst du immer zwei Karten an, die sich umdrehen, damit du sie kurz sehen kannst. Merke dir die Bilder und decke weitere zwei Karten auf. Wenn du eine Karte umdrehst, die du schon gesehen hast, drehe sie gemeinsam mit der um, die dasselbe Bild hat.

Während du spielst, kannst du wie in Quellburg auch die Felder der Gegenspieler sehen. Spicken ist hier ausdrücklich erlaubt! Denn es kann dir helfen, als Erster alle Paare aufgedeckt zu haben.

Die Gewinne staffeln sich auch hier wieder in 5er-Schritten.

Alamandi

Machenbrech

In Machenbrech wird der Spieler wieder zum Bauklotzbauer. Für einen Spieleinsatz von 20 Münzen baut jeder Spieler 6 gezeigte Formen mit Bauklötzen nach. Dazu siehst du oben rechts die Vorlage, nimmst die bereit gestellten Bauklötze mit Linksklick und baust das Gebilde auf der Linie im Spielfeld nach. Der Schwierigkeitsgrad schwankt hier erheblich, es geht von simplen bis komplizierteren Bauten. Ausserdem ist darauf zu achten, dass du farblich alles entsprechend der Vorlage baust. Es gibt auch graue Vorlagen, wo deine Farbwahl gleichgültig ist.

Alamandi

Dabei kannst du deine Mitspieler beobachten, musst aber gleichzeitig aufpassen, dass dein Bau nicht zusammenbricht. Denn auf Balance ist auch zu achten, die physikalischen Gesetze wurden hier durchaus berücksichtigt und umgesetzt. Wenn ein Bauklotz auf einer Seite Übergewicht hat, fällt er herunter - und du fängst von vorne an. Nach Fertigstellung klickst du dann den roten Buzzer an, um die nächste Vorlage zu erhalten. Gewonnen hat letztendlich der Spieler, der als erster alle 6 Bauten fertig hat. Auf den Folgeplatzierungen werden die Gewinne entsprechend verteilt. Wer noch lila Kristalle braucht, ist hier richtig.

Alamandi

Alle hier aufgeführten Informationen werden mit der Erlaubnis von Intenium veröffentlicht. Veröffentlichungen auf privaten oder gewerblichen Webseiten ganz oder in Auszügen oder der Verkauf von ausgedruckten Versionen ganz oder in Auszügen ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen bedürfen einer schriftlichen Genehmigung von Gamesetter.com.

Copyright© 2008 - 2016 Gamesetter.com

Go to top
News Der Start Munzen Quellburg Spitzlingen Mittenhausen Kornheim Waldberg Wirrgarten Zwillingen Machenbrech Spielseite Alamandi