A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


Lösung
3 Days: Zoo Mystery

Herausgeber: Realore Studios
Entwickler: Realore Studios

Wenn du auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang.
Anklicken des Bild oben bringt dich zu der Spieleseite von Purple-Hills.de

Autor: Sonja R.

Anna erhält einen Anruf von ihrem Onkel Ben, der ihre Hilfe braucht. Im familieneigenen Zoo sind Tiere verschwunden, darunter der allgemeine Lieblings-Elefant. Onkel Ben selbst weilt in China und kann von dort aus nichts unternehmen. Zu allem Überfluss ist für Freitag eine Kontrolle angekündigt, zu der alle Tiere da sein müssen. Anna macht sich sofort auf den Weg, um die fehlenden Tiere zu finden.

Dunkelszenen mit der Taschenlampe absuchen kann jeder, das hat sich wohl auch Realore gedacht. Sie sind einfach mal vom normalen Pfad abgewichen und haben eine Suchszene mit einem heftigen Regenschauer erschaffen. Um durch diese Regenwand deine Objekte besser sehen zu können, drückt man dir kurzerhand einen Regenschirm in die Hand. Ich fand das eine so tolle Idee, dass ich herzlich darüber lachen musste. Aber 3 Days hat noch wesentlich mehr zu bieten.

Eigentlich weiß ich nicht so recht, wo ich anfangen soll. Die Wimmelbildszenen sind grafisch sehr schön und deutlich. Die Hintergrundmusik mutet etwas französisch an und passt nicht wirklich dazu. Aber ansonsten: Man hat sich hier wirklich was einfallen lassen. Schon allein die Wimmelbildszenen, in denen du ausschließlich nach Bildern suchst, sind sehr abwechslungsreich. Abgesehen von dem Level mit dem Regenschirm sprichst du immer mit Beteiligten und handelst entsprechend ihrer Aufforderung. Hast du mehrere gleiche Objekte zu finden, sehen die nicht gleich aus, wie es üblich ist. Sie haben andere Farben oder auch ein völlig anderes Design. Oder aber du hast eine Auflistung von Gemüse, das du in der Suchszene mit Sicherheit nicht finden wirst. Du sollst nämlich das passende Tier dazu finden.

Ausser dem Tipp, der sich schnell wieder auflädt und 100 Punkte kostet, gibt es noch ein Hilfsmittel: der Plazmatron. Das ist eine Art Molekülauflöser, du kannst mit ihm feste Gegenstände wie Schränke kurz verschwinden lassen, um dahinter Objekte aufzuspüren. Er kommt erst am 2. Tag ins Spiel, aber bei dem Versuch, ihn im Polizeirevier zu benutzen, bekam ich Schimpfe vom Polizeichef. Du musst auch daran denken, dass du Gegenstände zur Seite schieben kannst. Das siehst du daran, wenn der Mauszeiger zur Hand wird. Oftmals sind Dinge hinter Blumenvasen oder in Kisten versteckt, deren du so habhaft wirst. Zeigt dein Mauszeiger ein Fragezeichen an, kannst du interagieren. Die gesammelten Objekte musst du meistens der Person in der Szene geben oder sie an einer Stelle benutzen. In der Regel versteckt sich aber dahinter ein Minispiel.

3 Days bietet ein wahres Feuerwerk an Minispielen. Der gesamte Spielablauf in den 27 Leveln hat keinen festen Rhytmus, so dass du nie weißt, wann das nächste Spiel kommt. Sie können übersprungen werden und auch hier hatte Realore eine glänzende Idee: Anstatt dir Punkte abzuziehen, musst du zur "Strafe" ein Wimmelbild absolvieren. Dafür gibt es dann natürlich keine Punkte wie bei dem Minispiel. So musst du in einem Aquarium Schlüssel vom Boden angeln, ohne das Maul der Fische zu berühren. Du musst Tabletts mit Bestellungen vollpacken, bevor sie am Ende des Laufbandes angelangt sind. Zwei Stapel Schalen müssen nach Farbe und Grösse übereinander gestapelt werden, Aktenordner nach Farbe und Thema, Schieberätsel, Kreisrätsel... Das ist jedoch nur eine kleine Auswahl, es kommen noch einige andere hinzu. Natürlich gibt es auch verschiedene Puzzle-Varianten oder Memory. Ich habe selten mehr Abwechslung erlebt.

Manchmal haben es die Entwickler aber auch zu gut gemeint. Sie geben im Rätsel Hinweise, die schon fast die Lösung bedeuten oder dir recht deutlich machen, ob dein gerade ausgeführter Spielzug richtig ist. Das ist zwar nicht ganz so oft, aber es kommt vor. Meistens bist du auf dein Köpfchen und deine Kombinationsgabe angewiesen. Das Buch erklärt dir auch bestens, worum es bei dem Minispiel geht. Im Gegenzug hat man vergessen, eine Reset-Funktion einzubauen. Hast du nach Spielende immer noch nicht genug, kannst du vom Hauptmenü aus alle Minispiele erneut direkt anwählen, um sie nochmal zu spielen.

3 Days: Zoo Mystery ist ein Muss für jeden Wimmelbildspieler, der abwechslungsreiche Rätsel- und Spielkost mag. Unter 7 Stunden hat man dieses Spiel kaum fertig und das ist, im Gegensatz zu manchen anderen langen Spielen, auch gut so. Es schleicht sich nicht das Gefühl ein: Hoffentlich ist es bald vorbei. Im Gegenteil, man kann nicht genug kriegen und es ist schwer, aufzuhören.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top