A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Die 12 Heldentaten des Herkules: Der kretische Stier


tassentassentassentassen
Herausgeber: Gamehous
Entwickler: Jet Dog Studios

Download: Deutschland-Spielt
Download: Bigfish Games.de

Autor: Claudia K.
Datum: 30.07.2014

Nettes Zeitmanagement mit Luft nach oben
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Herkules ist zurück und arbeitet hart auf den Feldern. Doch dann kommt ihm eine Idee, die leider einer Göttin nicht so gefällt. Das Ende vom Lied: Ein durchgeknallter Stier läuft durch die Gegend und hinterlässt Chaos und Zerstörung im ganzen Land. Und wer muss es aufräumen? Du! Natürlich mit Hilfe von Herkules, vielen Arbeitern, Göttern und anderen Helfern.

Wer englisch versteht, wird bei der Geschichte eine kleine überraschung erleben, sind doch die Texte der Einspieler vor einem neuen Level jeweils gereimt. Das ist hübsch gemacht, ohne Zweifel! Die deutsche übersetzung ist gut, bringt aber die Geschichte ohne Reime.

Im Spiel gibt es auf vorgeschriebenen Bauplätzen maximal 3 Gebäude zu bauen. Eine Farm, eine Werkstatt und ab und an eine Goldmine. Das Arbeiterhaus kann in manchen Leveln erweitert werden, aber nicht in allen. Außerdem steht dir manchmal ein Außenlager zur Verfügung. Von dort haben Arbeiter einen kürzeren Weg. Trotzdem gibt es natürlich ausreichend zu tun, in der Hauptsache müssen Hindernisse beiseite geräumt werden und Straßen repariert werden. Das wäre auch alles nicht schwierig, gäbe es nicht Diebe, die deine Rohstoffe stehlen, Zugbrücken, deren Mechanismen erreicht werden müssen, Geister und andere Gestalten, die die Fortsetzung deiner Reise verhindern wollen. Für die letzteren stehen dir Helfer wie Medusa oder Pegasus zur Seite. Natürlich erst, wenn du sie gefunden und in dein Team aufgenommen hast.

Während des Levels gibt es Boni, die durch zeitliche Aufladung aktiviert werden können. Schneller laufen oder arbeiten, zusätzliche Rohstoffe oder ein einfrieren der Zeit werden dir zur Verfügung gestellt, allerdings nicht in jedem Level, sondern nur in ausgewählten.

Auch hier gibt es wieder den besonderen Vorausklick. Du kannst zum Beispiel den Bau eines Gebäudes per Vorausklick planen, auch wenn du noch nicht alle Rohstoffe hast. Sobald die Rohstoffzahl erreicht wird, erledigt der nächste freie Arbeiter die Angelegenheit, ohne dass du dich darum kümmern musst.

Zur Abwechslung gibt es einige "Fangen-Level" (klicke die angreifenden Feinde) oder auch mal ein Wasserrohrpuzzle. Das ist nett gemacht, aber eigentlich nicht nötig. Die einzelnen Level bietet ausreichend Abwechslung, sowohl optisch als auch spielerisch.

In der Premium-Edition, die wegen seines geringen Zusatzkontents ausdrücklich nicht empfohlen wird, gibt es in jedem Level ein Puzzleteil zu finden. Wer es nicht sofort findet, kann auch später wieder kommen und nur nach dem Puzzleteil suchen, das Level muss nicht neu gespielt werden. Nur wenn du alle findest und anschließend das Puzzle zusammensetzt, kannst du am Ende eines Kapitels ein Bonuslevel spielen. Insgesamt hat die Premiumversion also 4 kleine Zusatzlevel, 4 Puzzle und 40 Puzzleteile. Für den hohen Preis eine Unverschämtheit.

Zu Beginn des Spieles bekommst du die Möglichkeit, einen Schwierigkeitsgrad zu wählen. Du kannst zum Einen entspannt und ohne jedes Zeitlimit spielen. Oder aber du wählst zwischen Normal und Schwer. Und schon haben wir wieder das Dilemma, das uns bereits in Teil 1 (Die 12 Heldentaten des Herkules) erwartete: Ungeübtere Spieler, die sonst einen zeitlimitlosen Modus wählen, können hier im normalen Schwierigkeitsgrad eine Goldzeit nach der anderen auf der Karte verzeichnen. Erfahrene Spiele, die den schweren Modus wählen dagegen werden hier an die Grenzen der Frustration und darüber hinaus gebracht. Schon in den unteren Leveln scheint es oftmals unmöglich zu sein, die Goldzeit zu knacken. Das kann passieren. Der Frust kommt auf, wenn man drei verschiedene Strategien ausprobiert und immer wieder an den gleichen Punkt kommt: Die Zeit läuft einen Bruchteil einer Sekunde vor dem Ende ab. Erstaunlich ist dabei, dass man, schafft man ein Level dann tatsächlich, fast immer den Entwicklerrekord knackt. Darf man davon ausgehen, dass die Entwickler viele ihrer eigenen Level nicht im schweren Modus bewältigt haben? Im Normalmodus ist ein Entwicklerrekord kaum zu holen.

Einige technische Minuspunkte gibt es, von denen man aber hoffen kann, dass sie noch durch den Entwickler behoben werden. So ist in der Premiumedition in Level 1.4 ein Puzzleteil nicht immer vorhanden. Lösen lässt sich dies ausschließlich mit einem neuen Profil. In der Normalversion fehlen in Level 3.8 manchmal 2 Holzeineinheiten. Das lässt sich beheben, wenn man das Holz rechts neben dem Arbeiterhaus NICHT sofort nimmt. Tut man es, wird im Verlauf dessen was man tun muss, der Holzvorrat auf über 99 ansteigen. Das Holz muss später genommen werden.
Der Vorausklick wird manchmal nicht angenommen, der Rohstoff bleibt trotz freier Arbeiter stehen. Nicht jeder wird auf einen oder beide dieser Fehler stoßen. Nicht behoben wird die Werbung, die auf dem Startbildschirm aufdringlich zum spielen des Vorgängers auffordert. Von Zeit zu Zeit gibt es sogar ein Pop-Up, in dem man gefragt wird, ob man andere Spiele des Entwicklers spielen möchte. In der Regel bezahlt man, damit man eben keine Werbung im Spiel hat, deshalb ist das ein absolutes No-Go.

Alles in allem ist Die 12 Heldentaten des Herkules: Der kretische Stier kein neues Spiel. Es bietet nichts weiter, als die Spielabläufe des ersten Spieles, gepaart mit einer anderen Geschichte. Man erhält also zusätzliche Level, die aber, kennt man den Vorgänger nicht, für sich allein stehen können. Die Normalversion erweist sich als unterhaltsames Zeitmanagementspiel, im Normal-Modus ohne nennenswerte Ansprüche. Besonders geeignet ist es für Anfänger oder bedächtige Spieler, die hier Goldzeiten einheimsen können.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top