A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


World Mosaics 6


tassen tassentassentassen
Herausgeber: Fugazo
Entwickler: Fugazo

Download: Deutschland-Spielt
Download: BigFish Games.de

Wenn Du World Mosaics 6 auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Elke M.
Datum: 14.06.2013

Wir starten im Polizeirevier von Atlantis, in der Abteilung „Chronologie“. Dort erhalten wir von Chief Ironwell  die Information, daß der berüchtigte Dieb La Forge die Sanduhr der Zeit aus dem Museum gestohlen hat. Wir erhalten den Auftrag, La Forge zu finden und die Sanduhr zurück zu holen.

Gleich zu Beginn unserer Mission müssen wir aber mit Entsetzen feststellen, daß wir zu spät kommen. Unser Gegner hat bereits Atomwaffen gezündet und somit den 3. Weltkrieg ausgelöst. Die einzige Möglichkeit, ihn zu stoppen, ist weiter zurück in die Vergangenheit zu reisen, um alles wieder rückgängig zu machen. Während wir in World Mosaics 6: Die geheimnisvolle Sanduhr also La Forge folgen, klaut dieser in der Historie so ziemlich alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Wozu er das benötigt? Das erfahren wir im geschichtlich haarsträubenden, teilweise witzigen Ende, das natürlich nicht verraten wird.

Das Hauptspiel gliedert sich in 10 Kapitel, davon besitzt jedes  10 Unterkapitel. In gewohnter Manier startet die Einführung mit 5x5 Kästchen.  Auf einem grafisch hübsch anzusehenden Hintergrundbild ist es unsere Aufgabe, alle am Rand des Rasters stehenden Zahlen mit Hilfe eines Lupen-Symbols an die richtige Stelle zu positionieren. über das Ausschlussprinzip kommt man nach und nach auf die Lösung.  Ein Heftzwecken-Symbol hilft uns dabei, leere Felder, die wir bereits kennen, zu kennzeichnen.

Im weiteren Spielverlauf von World Mosaics 6: Die geheimnisvolle Sanduhr arbeiten wir uns so von Feldern mit den Maßen 10x10 bis hin zu 25x25 vor. Leider ist es keine Seltenheit, daß wir am Ende eines  Kapitels eine Kästchenanzahl von z. B. 20x20 erreichen, im Folgekapitel dann aber erneut bei 15x15 starten. Erst ab Kapitel 9 sind die Felder 25x25 im Spiel, was gerade geübten Spielern zu wenig ist. Beim Schwierigkeitsgrad werden wir feststellen, daß er nicht stetig in die Höhe steigt, sondern zwischendurch auch immer wieder einfachere Runden eingeschoben sind.

Am Anfang sind zwei Tipps pro Runde vorgegeben, zwei weitere können wir uns durch korrektes Markieren der Felder erarbeiten. Mit höherem Schwierigkeitsgrad haben wir nur noch einen Tipp zur Verfügung, können aber auch hier 3 weitere dazu „verdienen“. Um den einzelnen Level nicht wieder von vorne starten zu müssen, sind zu Beginn bis zu sechs Fehler möglich, später dann bis zu 16. Als Belohnung winken uns am Ende jeder Runde 3 goldene Sterne, die man aber nur dann erhält, wenn man auf Tipps verzichtet und keinen Fehlklick macht.

Im Bonusteil gibt es zusätzlich 15 Kapitel, die wiederum alle 10 Unterkapitel haben. Da die Geschichte im Hauptspiel abgeschlossen wird, hat man hier auf überbegriffe, wie „Kleidung“, „Reptilien“, „Seltsame Pflanzen“ usw. zurückgegriffen. Bei der Musik im Bonuskapitel ist vermutlich an einigen Stellen eine hängen gebliebene Schallplatte eingespielt worden, anders sind solche Klänge nicht zu erklären.  Ansonsten dümpelt der Sound,  wie auch bei allen anderen Runden, in Kaufhaus-Dauerschleifen-Berieselung vor sich hin.

Fans dieser Reihe dürften ihre Freude an der aberwitzigen Geschichte, der glasklaren Grafik und der Spiellänge von mindestens 30 Stunden haben. Aufgrund des sehr langsam ansteigenden Schwierigkeitsgrads, der nur selten ausgereizt wird, ist World Mosaics 6: Die geheimnisvolle Sanduhr aber auch für Neueinsteiger bei diesem Genre ein Probedownload empfehlenswert.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top