A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Wisegal
Nachlese

Herausgeber: Merscom
Entwickler: Elephant Games

Wenn Du Wisegal auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sonja R.
05.02.2010

Patty Montanari lässt sich nach dem Tod ihres Mannes mit der Mafia ein, um ihre 3 Söhne durchzubringen. Bald steigt sie immer weiter auf und wird zu einer wichtigen Geldwäscherin. Als ihre Söhne aber älter werden, bekommt sie doch Bange, sie könnten auch in dieses Geschäft hineinrutschen. So zieht sie mit ihnen nach Florida, gerade rechtzeitig, als ein FBI-Spitzel viele ihrer Kollegen entlarvt. Ihr Sohn Nino erhält jedoch Jahre später eine Nachricht seiner Kindheitsfreundin Angela, woraufhin er sich ohne ein Wort auf den Weg zurück nach New York macht. Patty fährt hinterher, um ihn zu suchen.

So weit, so gut. Suchen ist hier das Stichwort, denn es gibt nichts anderes. Kein Zeitlimit, keine Minispiele und nichts als Suchen. Natürlich ist das die Grundlage eines Wimmelbildes, aber nicht auf diese Weise.

Die Listen werden immer häppchenweise präsentiert, erstmal 6 Objekte, damit sich der Spieler nicht erschreckt, dann werden weitere hinterher geschoben. Am selben Ort, versteht sich. Die Gegenstände sind dabei oft derartig klein, dass sie kaum zu sehen sind. Oder sie sind teilweise verdeckt. Oder sie sind klein und teilweise verdeckt. Und die nicht ganz deutliche Grafik ist da auch nicht sehr hilfreich, wenn man auch versucht hat, auf Details zu achten.

Der Tipp ist da oft der Retter in der Not. Er lädt sich sehr schnell wieder auf, doch das ist auch nötig. Er wird nämlich häufig gebraucht.

Aber du darfst auch durch Türen gehen, wobei das nicht immer Türen sind. Um vom aufgebahrten Sarg im Salon aus in den Korridor zu kommen, gehst du offenbar durch die bunte Glasscheibe. Das Ganze gleicht mehr einer Kapelle, nicht nur wegen dem Sarg, wird aber hartnäckig als Salon betitelt. Dieses Räume wechseln zu Fuss ist scheinbar ein erfolgloser Versuch, dem Spiel einen Hauch Abenteuer einzuverleiben. Umso mehr, weil das Spiel dir sagt: Gehe ins Esszimmer, gehe in den Salon...woanders kann man auch gar nicht hingehen als in den gerade vorgesehenen, denn in andere Türen kommt man nicht.

Und immer mittendrin: Pattys geistige Ergüsse. Sie erscheinen mal oben, mal unten am Bildschirmrand und müssen jedes Mal weggeklickt werden, damit du weitermachen kannst. Wenigstens hier bist du mit der Maus sehr aktiv: Von oben nach unten und wieder nach oben und wieder nach unten... besondern schön ist das, wenn es sich um Dialoge mit anderen Menschen handelt, die entsprechend länger sind.

In den Gedanken Pattys ist sogar davon die Rede, dass ein Schloss geknackt werden müsse. Oh, toll, dachte ich, jetzt kommt mal was. Fehlanzeige! Ausser dem Kommentar dazu war nichts von Schloss knacken zu sehen - weder in einer Sequenz noch sonstwie. Ich hätte jetzt gern über Minispiele geschrieben, aber es gibt keine. Noch nicht mal die mehrfach zu suchenden Papierschnipsel müssen zusammen gesetzt werden.
Nur Listensuche, Bildausschnittsuche nach Negativ-Vorlagen eines Fotos und Unterschiede suchen. Ich habe keine Ahnung, was sich Elephant Games in der heutigen Zeit bei diesem Spiel gedacht hat.

Und dann noch die Übersetzung ins Deutsche! Warum werden nicht Spiele schneller übersetzt, die es verdient haben anstatt diesem? Die deutschsprachige Zielgruppe wird sich ein Mal mehr darüber ärgern. Über die Länge kann ich diesmal nichts sagen, ich habe noch nicht mal ganz die Probestunde überstanden.

Nervige Nebengeräusche wie zum Beispiel beim Markieren eines Unterschieds, einschläfernde Musik wie sie auf Entspannungs-CDs zu finden ist und ein ebenso einschläferndes Spiel inklusive der Handlung...Wisegal ist ein Spiel, auf das die Spielerwelt problemlos verzichten kann.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top