A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Welt der Abenteuer
(World Adventure)


Wenn du Welt der Abenteuer auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang.

Herausgeber: Intenium
Entwickler: Purple Patch Studios

Autor: Sonja R. / Claudia K.

Dein Grossvater, der bekannte Archäologe Philip Foxworthy, ist bei einer Expedition verschwunden. Er hat nach 12 mystischen Artefakten für das Londoner Museum gesucht. Versuche mit seinen geheimen Notizbüchern, diese 12 Artefakte zu finden und sein Schicksal aufzuklären.

Ein 3-Gewinnt, das eigentlich gar kein reines 3-Gewinnt ist, sondern ein 4-Gewinnt. Natürlich müssen Reihen von mindestens drei gleichen Steinen gebildet werden, aber da es hier kein Zeitlimit gibt, hat man sich die "Gemeinheit" einer Energieleiste ausgedacht. Kombinierst du immer nur drei Steine miteinander, verlierst du jedes Mal einen Punkt auf dieser Leiste. Folgedessen müssen es vier Steine oder mehr sein, damit sie so stehen bleibt, wie sie ist oder gar wächst. Nun ist es natürlich nicht immer möglich, so lange Reihen zu bilden.

Das Ganze dient dazu, Rohstoffe zu sammeln. Jedes Level hat dabei 5 Unterlevel und du kannst sicher sein, dass es auch jedes Mal andere Ressourcen zu sammeln gibt. Dazu gibt es zahlreiche Hilfen, die dazu dienen, passende Steine vom Feld zu entfernen und gutzuschreiben oder aber Steine, die einfach nur stören. Diese helfenden Kräfte haben dann so klangvolle Namen wie: Biber, Essenfalle oder Wasserhahn. Noch dazu passen sie zu dem Rohstoff, den du damit sammelt oder umwandelst, denn der Fischer angelt, deshalb wird der Stein zum Fisch und der Biber baut mit Holz, deshalb wandelt er Steine in Holz um. Auch ein Tipp ist im Level vorhanden, der dir einen möglichen Zug anzeigt, wenn du nicht weiter weisst.

Da du nicht immer die Chance hast, mehr als drei Steine aneinander zu reihen, kannst du deinen Energielevel auch wieder auffüllen. Hier sind ebenfalls variierende Steine, die du mit Kombinationen zu füllen hast. Aber auch hier gilt: bei weniger als vier kostet es. Zu allem Überfluss ziehen später auch die meisten helfenden Kräfte einen Energiepunkt ab, sodass dieses Spiel eine gehörige Portion Strategie in sich hat. Man muss immer Kosten und Nutzen miteinander abwägen, sonst beginnt man schnell mal von vorn. Diese "Extras" sind keine Extras im üblichen Sinne. Du brauchst sie nicht, um besser abzuschneiden, um ein Level in Gold, Silber oder Bronze zu gewinnen. Sie sind ein Bestandteil des Spieles, so wie sie ein Bestandteil der Reise sind, auf der du dich befindest.

Neben kleinen Gimmicks wie schaukelnde Steine, wenn die Maus sie berührt, ist die Grafik überhaupt sehr gut. Hübsche Hintergrundbilder zeigen einen Ausschnitt des Ortes, an dem Du gerade bist und die Steine zeigen nicht willkürlich irgendwelche Bilder, sondern eben das, was gebraucht wird.
Zwischen den Leveln geht es weiter mit dem Tagebuch des Großvaters, aber auch der Enkel läßt wissen, wo es hingeht und wie er einzelne Reiseabschnitte verbindet. Und auch das macht Spaß, denn diese Einträge sind geschickt mit den folgenden Aufgaben verknüpft. Nach einer anstrengenden Etappe zum Beispiel wirst du sicherlich neben dem auffüllen der Vorräte auch dafür zu sorgen haben, dass du ausreichen "Nickerchen" machst. Denn nur so kannst du Kräfte für den nächsten Tag sammeln. Gilt es, eine wasserarme Strecke zu überwinden, wirst du mehr Wasser finden müssen. Und dafür aber Wasser in den darauf folgenden Leveln nur sehr begrenzt zur Verfügung stehen haben, obwohl du es brauchst, um Energien aufzufüllen. Und genau deshalb ändern sich die Gegebenheiten auch während eines Levels. Weil eine Wegstrecke eben nicht immer gleich ist, sondern ständig wechselt und neue Herausforderungen bietet.
Das hat schon was und ist bei 3-Gewinnt Leveln nicht immer üblich, alles in einen logischen Zusammenhang miteinander zu setzen.

Welt der Abenteuer ist definitiv kein Spiel für den schnellen, intuitiv spielenden 3-Gewinnt-Durchstürmer. Es ist ein langsames Spiel. Nicht weil das Spiel langsam reagiert, sondern weil du vor jedem Zug schauen musst, was getan werden kann. 3 gewinnt nicht, sondern 4, aber es gibt drei verschiedene Dinge auf die du achten musst. Deine Recourcen, die du brauchst, um weiter zu reisen, deine Energieleiste, die aufgefüllt bleiben (oder werden) muss und deine helfenden Kräfte, ohne die du nicht gewinnen kannst. Es geht nicht um deinen schnellen Klickfinger in Welt der Abenteuer. Es geht um deine Fähigkeit, die besten Züge zu erkennen und bestehende Rohstoffe sinnvoll einzusetzen. Und das ist nur für diejenigen langweilig, die genau damit nichts anfangen können. Die lieber klicken als denken.

Es gibt ein sehr ausführliches Tutorial, dass sich über mehrere Unterlevel zu Beginn hinzieht und auch unerfahrene Spieler gut in das Spiel hinein bringt. Und während des Spieles sind sämtliche Informationen abrufbar, in dem man nur den Mauszeiger auf ein Element legt, über das man etwas wissen will. Die Kombination von Strategie und 3- (bzw. 4-) Gewinnt, die schönen Grafiken, der starke Zusammenhang von Geschichte und Verlauf, die interessante Spielmechanik, all das stellt dieses Spiel über andere in diesem Genre. Mit passender Musik, hohem Wiederspielfaktor und Level, die sich in der Schwierigkeit steigern, ist Welt der Abenteuer sehr clever gemacht und einfach nur wärmstens zu empfehlen.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top