A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Unsolved Mystery Club: Ancient Astronauts

tassentassentassentassentassen
Herausgeber: Freeze Tag Games
Entwickler: Freeze Tag Games

Download: Deutschland-Spielt
Download: BigFish Games.de
Download: Collector beim Entwickler Freezetag

Wenn Du Unsolved Mystery Club: Ancient Astronauts auch bewerten oder die Meinung andere Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 19.07.2011


Weiß das Volk der Dogons wirklich schon seit Jahrhunderten von Sirius B? Hatte Pharao Akhenaten tatsächlich besonderes Wissen? Könnten einige der Geoglyphen in der Nazca Linien tatsächlich Flugobjekte symbolisieren? Und was genau wollten die Nazis in der Antarktis? Unsolved Mystery Club: Ancient Astronauts werden diese Fragen nicht beantwortet; aber während deiner Suche nach fünf verschwundenen Mitgliedern des Clubs, die an unterschiedlichen Orten nach Teilen der "Schwarzen Sonne" suchten, wirst du immer wieder auf verblüffende Fakten treffen. Und so sagt eine Einblendung zu Beginn des Spieles auch: Dies ist eine Dramatisierung von Fakten und realen Ereignisse.

Unsolved Mystery Club: Ancient Astronauts führt dich in fünf unterschiedliche Welten, die alle eines gemeinsam haben: Manche Forscher glauben, dort Hinweise auf sehr altes Wissen über alte Astronauten, Flugobjekte und Besucher einer anderen Welt zu haben. Die Mitglieder des Clubs glaubten, dass dort jeweils Splitter der Schwarzen Sonne versteckt sind, ein Emblem, das komplett unglaubliche Macht verleiht.

In wundervollen Grafiken machst du dich auf den Weg um die vermissten Forscher zu suchen und wirst dabei so manches Rätsel lösen müssen. Inventarobjekte helfen dir dabei; du findest sie in den Szenen, durch das Lösen von Puzzle und Rätsel und natürlich in Wimmelbildern. Letztere sind nicht allzu häufig und du wirst in der Regel mehr als einen Inventargegenstand erhalten. In den Wimmelbildern blau geschriebene Objekte bedürfen der Interaktion.

Du bewegst dich frei innerhalb des Kapitels, sofern du die einzelnen Örtlichkeiten bereits erschlossen hast. Puzzle und Rätsel variieren von einfach bis anspruchsvoll und lassen das Knobelherz des öfteren freudig schlagen. Zwar können die Puzzle nach einer Wartezeit, deren abhängig von der Modi-Wahl ist, übersprungen werden, aber selbst im "schnellen Modus" beinhaltet die Wartezeit gefühlt einen Korb Bügelwäsche und Vorbereitung des Mittagessen für 5 Personen. Ebenfalls unschön ist es, dass bei einigen Puzzlen dringend eine "Neustart" Funktion gebraucht wird. Wenn ich schon solche Wartezeiten haben, dann bräuchte es zum Beispiel bei einem Schiebepuzzle diese Funktion, wenn ich mich "festgeschoben" habe. So habe ich bei einem Puzzle nur endlos auf den Schirm gestarrt, bis ich es überspringen konnte.

Während die Musik jeweils passend zum jeweiligen Ort und sehr angenehm ist und auch ansonsten Hintergrund-Geräusche gut gemacht sind, der Ton, der bei jedem falschen Klick innerhalb und außerhalb der Wimmelbildszenen ertönt ist es nicht. Der ist absolut nervig, unnötig (hey FreezeTag, ich brauche keine Geräuschkulisse um festzustellen, dass ein Objekt NICHT das richtige ist, ich an einer Stelle NICHTS tun kann, ich kann es sehen, weil sich nichts ändert!) und man kann da nur empfehlen den Sound (nicht aber die Musik) auf 0 zu stellen.

Der Tipp, der ebenfalls endlos zu brauchen scheint, zeigt dir in Wimmelbildern ein Objekte deiner Liste. Außerhalb aber bekommst du Angebote zu deinen aktuellen Aufgaben, kannst daraus dann wählen, wo du Hilfe benötigst. Der Texthinweis wird dir dann Auskunft geben, was noch zu tun oder was wo zu finden ist. Das ist eine großartige Art, denn es animiert den Spieler, genau zu spezifizieren, was sein Problem ist und er wird nicht fünf Mal hintereinander den Hilfe-Knopf drücken um zum richtigen Ort gebracht zu werden. In vielen Fällen ist es mehr Hilfe zur Selbsthilfe.

Vorgänge sind mehr oder weniger logisch, aber trotzdem manchmal überraschend. Und immer wieder fallen die eingestreuten Informationen auf. Henry Hudson, den wir bereits von Unsolved Mystery Club: Amelia Earhart kennen, wird dir gefundene Gegenstände erklären. Fakten und Fiktion werden so geschickt miteinander verbunden, dass man als Spieler zum Forscher werden möchte und weitere Fragen stellt. Während meines Spieles habe ich mehrmals unterbrochen und neugierig weitere Informationen im Netz gesucht.

Die Collector-Edition bietet dir das Übliche und etwa 45-60 Minuten zusätzliches Spiel. Der Strategy Guide gehört hier zu den wenigen Ausnahmen, die fehlerfrei und tatsächlich hilfreich sind, bietet aber auch keine "Schritt für Schritt" Lösungen bei den Puzzlen.

Noch ein Pluspunkt: Freezetag Games hat streng auf gute Übersetzung geachtet. Es hat sich gelohnt, BFG unter Druck zu setzen, denn auch in deutsch ist die Geschichte hervorragend, Texte und Gegenstände sind fehlerfrei.

Unsolved Mystery Club: Ancient Astronauts ist grafisch ein Augenschmaus, ist spannend und unterhaltsam. Es ist anspruchsvoll, vermittelt Lerninhalte ohne erhobenen Zeigefinger und gibt dir, so du es denn willst, Spaß weit über das Spiel hinaus. Das "Mystery" im Titel ist im Gegensatz zu anderen Spielen tatsächlich ein Mysterium, nicht reine Fantasie mit Geister und dem Bösen überall; hier erwarten dich erstaunliche Fakten, die mit einer spannenden Geschichte verwoben wurden. Die Suche nach den vermissten Forschern wird fast zur Nebensache. Ein Spiel, dass man jedem nur wärmstens empfehlen kann.

 


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top