A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Twilight Phenomena: Die seltsame Menagerie


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: ERS

Download (Normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): BigFish Games.de

Wenn Du Twilight Phenomena: Die seltsame Menagerie auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Maja K.
Datum: 25.08.2013
Deutsch (Normal): 23.12.2013

Ganz großes interaktives Kino!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Hilferuf deiner Cousine Mary erreicht dich: ihre Suche nach ihrem Freund Clive führte sie nach Mexiko und nun steckt sie anscheinend in großen Schwierigkeiten. Du begibst dich sofort auf die Reise. In Mexiko angekommen merkst du schnell, dass etwas nicht stimmt. Dir begegnen ein unheimlicher Doktor, der etwas von DNA Versuchen faselt und viele seltsame Tierkreuzungen.

Handelte es sich bei dem ersten Teil, Twilight Phenomena: The Lodgers of House 13, noch um ein reines Abenteuer-Spiel ohne Wimmelbild-Szenen, hat ERS seinen Kurs in diesem Teil geändert. Wer jetzt die Augen verdreht, weil er eigentlich keine Wimmelbilder mag, dem sei versichert, dass hier eine große Vielfalt an sehr schön gestalteten und interessanten Wimmels angeboten wird. Klar, es gibt auch ein paar nach Liste mit kleinen Interaktionen, aber auch Dinge nach Silhouette suchen, nach Umrissen aufspüren und wieder richtig in die Szene einsetzen um den nächsten Gegenstand zu erhalten usw. bis du das Teil fürs Inventar erhältst, eine bestimmte Anzahl an Dingen finden, die nicht in die Szene passen, 15 ähnliche Motive eines Begriffs, Sachen suchen im Memory-Stil. Alles also sehr abwechslungsreich und auch wenn ein paar wenige der 14 Wimmelbilder (11 in der Standard-Version und 3 im Bonus-Kapitel) 2-mal gespielt werden, sind neue Vorgaben aufgeführt. Sollte dich das alles trotzdem nicht interessieren, kannst du anstelle der Wimmelbilder auch zu einem Minispiel wechseln.

In der Standard-Version von Twilight Phenomena: Strange Menagerie gibt es 13 ( im Bonuskapitel nochmal 4) sehr fantasievoll gestaltete Minispiele von leicht bis mittelschwer zu spielen. Meist alte Bekannte, neu verpackt, wie Puzzlesteine vertauschen bis es passt, Rotationspuzzle, Memory. Und hier hat man etwas Neues eingebaut: Bei einigen Minispielen hat man die Wahl zwischen leicht und schwer. Grafisch ist alles sehr hochwertig, wie man es von ERS erwartet: Die Handlung findet im Dschungel von Mexiko statt und man kann sich kaum sattsehen an der Flora und Fauna. Man merkt, dass die Designer großen Spaß dran hatten, ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen, besonders an den vielen skurrilen Mutationen.

Dein Helfer im Gepäck ist diesmal ein gefräßiger Waschbär, der großen Spaß macht: Er hat immer großen Appetit auf Süßes und hilft dir auch nur, wenn er vorher etwas gefuttert hat. Hat er Witterung aufgenommen, springt er aus dem Inventar zu der Stelle, wo eine Leckerei versteckt ist. Wenn du diese dann durch eine entsprechende Interaktion freigelegt hast, macht er sich sofort darüber her. Der Gesichtsausdruck, wenn er sich gesättigt zurücklehnt ist unbezahlbar!!! Im Verlauf von Twilight Phenomena: Strange Menagerie sammeln wir insgesamt 20 Seifenstücke ein, die unser Fell-Freund in seinem „Ankleide-Zimmer“ zum Waschen seiner Kleidung benötigt. Insgesamt 4 Garnituren, die er dann anziehen kann, dürfen „freigewaschen“ werden. Dieses eher überflüssige Extra hat mit dem Spielverlauf nichts zu tun und ist auch nur in der Sammleredition vorhanden.

Einige sehr wenige Ungereimtheiten werden dir auffallen, wie z. B. die Lampe, die zu hoch für uns ist, aber die Zugleiter darüber kannst du problemlos runterziehen? Dafür wird der Diamant, den wir mal wieder zum Glas schneiden missbrauchen müssen, diesmal Gott sei Dank weiterverwendet und nicht weggeworfen.

Der Spielverlauf ist sehr flüssig: Du arbeitest dich von Szene zu Szene vor, gehst auch schon mal 1 - 3 Schauplätze vor oder zurück. Bist du ratlos, zeigt dir der Tipp die Richtung oder du schaust in die Karte, die dir anzeigt wo offene Aufträge sind und dich per Mausklick dorthin bringt. Nach knapp 4 Stunden endet Twilight Phenomena: Die seltsame Menagerie im 2ten Modus mit einem zufriedenstellenden Ende. Allerdings sind davon ca. 20 Minuten dem Waschen von Chips Kleidung und seinen Futterzeiten geschuldet. Insgesamt gibt es 3 Schwierigkeitsgrade plus einem 4ten, den du selbst zusammenstellen kannst.  Das 1 weitere Stunde dauernde Bonuskapitel ist zwar eine fortführende Geschichte, wird aber zum Verständnis des Hauptspiels nicht benötigt.

Die Extras der Sammler-Edition beinhalten neben den üblichkeiten wie Bildschirmschonern, Konzept Kunst, Musik auch wiederspielbare Wimmelbilder und Minispiele und es gibt etliche Auszeichnungen zu erringen.

Ganz großes interaktives Kino erwartet dich in Twilight Phenomena: Die seltsame Menagerie. Von den Wimmelbildern bis zu den diversen Minispielen ist es ein Spaß für Einsteiger wie für Fortgeschrittene gleichermaßen!

Pro:  Großartige Grafik, einige Minispiele mit wählbarem Schwierigkeitsgrad, verschiedenartige Wimmelbilder

Kontra: -


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top