A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


The Veil of Mystery: Seven Little Gnomes


tassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler:Gigant Games

Download: BigFish Games.com

Wenn Du The Veil of Mystery: Seven Little Gnomes auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Maja K.
Datum: 05.06.2013

Das Spiel beginnt mit einem Rückblick in das Amerika im Jahre 1873. Ein mysteriöser Fremder, namens Smith, checkt mit seinen Freunden in einem Hotel ein. Nach einigen Tagen vertraut Mr. Smith dem Hotelier eine Schatulle an mit den Worten, dass sich etwas sehr Wertvolles darin befindet. Danach verschwindet der Fremde mit seinen Freunden. 23 Jahre später beschließt der Hotelier die Schatulle zu öffnen und findet darin einen rätselhaften Lageplan eines Goldschatzes auf dem Anwesen von Mr. Smith. Vom Goldrausch infiziert begibt sich der Hotelier auf die vergebliche Suche, da er die diversen Rätsel nicht lösen kann und verliert darüber seinen Verstand.

Anfang des 20. Jh. führt dich dein Weg in einen Antikladen, wo du das Tagebuch eben jenes Hoteliers findest und du dich aufmachst, den Schatz zu suchen. Insgesamt musst du 7 Gartenzwerge finden, wobei dich der erste mit einem Rätsel zum Auffinden des 2ten führt usw. bis du den 7ten Gartenzwerg und zugleich den Schatz findest.

Zu Beginn stehen dir 3 Schwierigkeitsgrade zur Auswahl, die du während des Spiels nicht mehr wechseln kannst. Eine Karte hast du nicht. Die wirst du aber auch nicht vermissen, da du oft genau weist, wo welcher gefundene/ erspielte Gegenstand eingesetzt werden muss und das ist meist in einer naheliegenden Szene. Solltest du doch mal nicht weiter wissen, zeigt dir der Tipp per Pfeil wo du hin musst und zwar so oft, bis du die entsprechende Szene erreicht hast und entlädt sich dadurch aber auch. Das Inventar verschwindet am unteren Bildschirmrand und muss angeklickt werden, damit es sichtbar wird. Verwunderlich ist, dass am Rahmen des Inventares ein kleines Schloss angebracht ist, das vermuten lässt, dass man es feststellen kann. Es lässt sich aber nicht aktivieren.

Die Grafik von The Veil of Mystery: Seven Little Gnomes wirkt etwas veraltet. Du begegnest keinen Charakteren im Spiel, außer in der Einleitungs-Sequenz im Comic-Stil. Die verschiedenen Spielszenen sind gezeichnet und recht finster. Vor allem die Wimmelbilder machen teilweise einen leicht verwaschenen/ nebeligen Eindruck und sind vollgestopft mit Dingen. Manches ist wirklich schwer auszumachen…Du wirst sehr, sehr viele Wimmelbilder finden, alle nach Liste und ohne irgendwelche Interaktionen. Sie werden auch mehrmals gespielt - oft werden sogar die gleichen Gegenstände gesucht.

Minispiele wirst du auch lösen. Es gibt sie von leicht bis kniffelig. Ein paar Minispiele haben sogar mit ganz neuen Ideen überrascht. Das Verhältnis Wimmelbilder zu Minispielen ist in etwa 2/3 zu 1/3. Im sehr ausführlichen Journal werden alle Hinweise und die Spielzeit festgehalten. Solltest du ein Minispiel überspringen wollen, weil es dir zu schwer ist, dann werden deiner Spielzeit 15 Minuten hinzu gerechnet. Als ungewöhnliches Extra einer Standard-Version kannst Du insgesamt 36 veränderliche Objekte finden!

Die Zoom-in Fenster, in welchen du kleine Aufgaben erledigst und/oder Gegenstände einsammelst, schließen sich nicht automatisch, wenn sie „abgearbeitet“ wurden und sie öffnen sich später auch wieder, wenn du sie anklickst, selbst wenn dort nichts mehr zu erledigen ist: Das nervt! Außerdem wäre es schön gewesen, wenn die namensgebenden 7 Zwerge eine größere Rolle gespielt hätten.

In gut 5 Stunden im 2ten Modus hast du den Schatz gefunden (und hoffentlich nicht den Verstand verloren, wie unser Hotelier!). The Veil of Mystery: Seven Little Gnomes ist ein Spiel, das vor allem Fans der Ur-Wimmelbilder mit Wortlistensuche anspricht, die zwischendurch auch mal ein mehr oder weniger schwieriges Puzzle lösen möchten.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top