The Tudors

Autor: Sabine

Allgemeines:

  • Es gibt zwei verschiedene Spielvarianten, die normale mit Zeitlimit und Punkten und die entspannte ohne Zeitlimit und ohne Punkte. Im Hauptmenü kannst du, bevor du das Spiel startest, eine dieser Varianten auswählen.
  • Klicke auf die Start-Schaltfläche, um mit dem Spiel zu beginnen.
  • Unter "Profile" kannst du ein neues Profil erstellen, ein Profil umbenennen oder ein Profil löschen.
  • Im "Optionen"-Menü hast du die Möglichkeit, die Musik- und Geräuschlautstärke einzustellen und du kannst wählen, ob du im Vollbildmodus spielen möchtest.
  • Spielst du die normale Variante, kannst du deine Gesamtpunktzahl in der Rangliste wiederfinden.
  • Unter "Credits" werden dir die Mitwirkenden des Spiels vorgestellt.
  • Möchtest du das Spiel beenden, klickst du auf die entsprechende Schaltfläche und bestätigst deine Entscheidung noch einmal. Dein bis dahin erreichter Spielstand wird automatisch gespeichert.
  • Im Suchbild ist oben links eine Sonnenuhr, in der normalen Variante hast du für jedes Kapitel 30 Minuten Zeit. Ist diese Zeit abgelaufen bekommst du nach dem Beenden des jeweiligen Kapitels keine Bonuspunkte.
  • Unter der Sonnenuhr ist der Tipp in Form einer Blüte, klicke sie an, um dir durch einen Ring aus Blumen das gesuchte Objekt anzeigen zu lassen. Nach jedem Gebrauch lädt sich der Tipp wieder auf.
  • Unter dem Tipp befindet sich entweder eine Wörter-Suchliste oder ein rotes Tuch, das dein Inventar darstellt.
  • Unter der Suchliste bzw. unter dem Inventar sind links zwei Zahnräder, klickst du sie an, öffnet sich ein Menü über das du zum "Optionen"-Menü oder zum Hauptmenü (Beenden) wechseln kannst. Möchtest du weiterspielen klickst du auf "weiter."
  • In dem Buch in der Mitte kannst du alle Dialoge noch einmal nachlesen, indem du es anklickst und mit den Pfeilen die Seiten umblätterst.
  • Klickst du das Fragezeichen an, kannst du Elena's letzte Aussage noch einmal lesen, sie beinhaltet meistens deine nächste Aufgabe.
  • Die Orte kannst du im Spiel über Türen und Fenster wechseln, es erscheint dann eine kleine Tür an deinem Mauszeiger und du klickst einmal die linke Maustaste an.
  • Erscheint an deinem Mauszeiger ein Auge oder eine Hand, bedeutet das, dass du entweder eine Information zu einem Objekt erhalten kannst (Auge) oder etwas in dein Inventar aufnehmen kannst (Hand). In beiden Fällen musst du das betreffende Objekt einmal anklicken.
  • Die Dialoge lassen sich mit Linksklicks verfolgen, du kannst sie aber auch direkt überspringen.
  • Nach jeweils 3 Fehlklicks dreht sich der Mauszeiger für einen kurzen Moment im Kreis, andere Konsequenzen gibt es nicht.
  • Die Minispiele lassen sich jederzeit überspringen.
  • Die normalen Suchobjekte sind variabel, die Inventarobjekte nicht.
  • Spielst du in der normalen Variante, erhältst du für das Auffinden bzw. das richtige Einsetzen von (Inventar-) Objekten 100 bis 500 Punkte. Der Schnellfinderbonus beträgt 100 Punkte. Bei den Minispielen erhältst du für jede einzelne richtig gelöste Aufgabe 1000 Punkte, diese fallen jedoch weg, wenn du ein Minispiel überspringen solltest.
  • Bei der normalen Variante erhältst du nach jedem absolvierten Kapitel eine Zusammenfassung deiner erspielten Punkte.

 

Erster Akt
1. Schatten der Vergangenheit.
  • Elena ist nach der Hochzeitsfeier des Königs beunruhigt und kann nicht einschlafen. Sie spricht nochmal mit ihrem Vater William und erzählt, dass ihr bei dem Gedanken, dass der König nur zwei Wochen nach der Hinrichtung seiner Frau schon wieder geheiratet hat, sehr unbehaglich zumute ist. Diese Welt voller Lügen und Intrigen ist nicht die Welt, in der sie aufgewachsen ist, die, von der sie immer ein Teil sein wollte. William findet den Ort für ein solches Gespräch höchst unpassend und schlägt vor, die Unterhaltung fortzuführen nachdem sie Whitehall am Morgen verlassen haben. Er geht wieder zu Bett und Elena hört plötzlich das Klirren von Glas.
  • Gehe durch das große Tor in den Palast und finde alle Objekte von der Liste.
  • Gehe rechts durch die Tür in Lord Cromwell's Büro.
  • Beim Betreten des Raumes hört Elena ein Stöhnen, sie fragt wer dort ist und eine nicht zu erkennende männliche Person bittet sie um Hilfe, er ist angegriffen worden und blutet stark. Der Täter sei durch das Fenster abgehauen. Da es viel zu dunkel in dem Büro ist, macht Elena sich auf die Suche nach einer Lichtquelle.
  • Vor dem Thron findest du eine Kerze, nimm sie zunächst in dein Inventar auf. Klicke dann mit der Kerze aus dem Inventar eine der brennenden Kerzen neben dem Thron an.
  • img

  • Gehe wieder zurück in das Büro. Auf dem Boden liegt der Mann, klicke seine Hand an.
  • Er ist noch am Leben aber Elena stellt fest, dass der Dolch, mit dem er verletzt wurde, vergiftet ist. Im selben Moment kommt Thomas Cromwell herein. Elena erzählt was passiert ist und das sie dem Verletzten helfen kann, für das Gegengift benötigt sie allerdings Wasser und vor allem mehr Licht. Um das Licht wird Cromwell sich kümmern, Elena soll das Wasser besorgen. Zudem hat Cromwell noch einige Arzneien und Kräuter in seinem Büro, die Elena suchen soll, wenn sie zurück ist.
  • Klicke im Thronsaal den Kelch unten links an und nimm ihn in dein Inventar auf.
  • Gehe dann links aus dem Raum und klicke mit dem Kelch aus dem Inventar den Brunnen vor dem Palast an.
  • img

  • Gehe zurück in das Büro.
  • Cromwell hat während Elenas Abwesenheit alle Kerzen angezündet, damit sie genug Licht hat, um nach der dringend benötigten Medizin suchen zu können.
  • Finde alle 12 Medizinflaschen und Kräutersäckchen.
  • img

  • Elena hat jetzt alles was sie braucht. Cromwell erklärt ihr, dass es sich bei dem Opfer um Charles Willoughby handelt, einen seiner loyalsten Assistenten und einen frommen Protestanten, der so etwas nicht verdient hat. Bedauerlicherweise besteht aber immer ein Risiko, wenn man sich so nah an der Macht bewegt. Wieder stöhnt das Opfer auf, da sich sein Zustand zusehends verschlechtert. Elena hat das Gegengift fast fertig, sie muss nur noch die Zutaten richtig mischen.
  • In dem folgenden Minispiel sollst du die Zutaten anhand der Tabelle richtig zusammenmixen. Klicke immer eine der bunten Flaschen und dann einen der Trichter an. Sind alle Trichter gefüllt, klickst du auf "Mischen." Die Inhalte der zurzeit noch leeren Flaschen müssen jeweils die selbe Farbe wie das Kästchen darunter haben. Mische die Zutaten in dieser Reihenfolge:
  • 1. grün - lila
  • 2. grün - grün - lila
  • 3. grün - schwarz - schwarz
  • img

  • Cromwell stellt dich dem König vor, dieser ist dir dankbar für deine Hilfe. Der Angreifer, einer von Thomas Boleyn's Gehilfen, der der neuen Königin schaden wollte, wurde gefangen genommen und in den Turm gesperrt. Der König möchte, dass Elena ihren Vater nach Frankreich begleitet, wo dieser in seinem Namen mit König Francis I sprechen wird. Elena soll während dessen für ihn zuhören, für ihn hinsehen und falls nötig auch für ihn handeln, denn er glaubt, dass sie eine seltene Auffassungsgabe besitzt, die es ihr ermöglicht, Dinge zu offenbaren, die zuvor als unwichtig galten. Er setzt große Erwartungen in Elena und will nicht enttäuscht werden, sie soll vor allem mit niemandem darüber reden.
  • Elena's Vater ist mit dem Plan seiner Tochter, ihn weiterhin durch Europa zu begleiten, nicht einverstanden und würde sie lieber zurück in Yorkshire wissen. Elena hat jedoch die Befürchtung, dass ihr gar keine andere Wahl gelassen wird und außerdem sieht sie nicht ein, dass sie ein ruhiges Leben führen soll, während ihr Vater durch die Welt reist. Der erklärt sich letztendlich doch bereit Elena ein letztes Mal mitzunehmen und bittet sie zu packen wähend er mit dem Kutscher spricht.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Es klopft und Elena öffnet die Tür, doch statt ihrem Vater steht plötzlich die Königin vor ihr und bittet sie auf ihrer Reise vorsichtig zu sein. Sie kann dem König zwar vertrauen, solle sich aber dennoch nicht gegen ihr Herz und ihren Glauben entscheiden und sich stets treu bleiben.

2. Kleine Gehilfen
  • König Francis I erwischt einen seiner Bediensteten in seinen privaten Gemächern, der behauptet eine Katze gejagt zu haben und das dabei eine Schatulle des Königs vom Fensterbrett gefallen sei, wodurch sämtliche Schmuckstücke im Garten verteilt worden sind. William und Elena Sedgrave treffen ein, doch der König bittet sie noch einen Moment draußen zu warten, damit er die Angelegenheit mit seinem Bediensteten klären kann. Der wiederum bittet Elena, die Schmuckstücke im Garten einzusammeln, bevor er noch mehr Ärger bekommt.
  • Finde alle 18 Schmuckstücke.
  • img

  • Elena bringt die Schatulle zum König, der ist zwar angetan von ihrer noblen Geste dem Bediensteten gegenüber, doch rät er ihr auch genau zu bedenken, wem sie einen Gefallen tut und wem nicht. König Francis I hat nun Zeit, um mit William zu sprechen und erlaubt Elena sich in der Zwischenzeit umzusehen. Die will die Gelegenheit natürlich nutzen, um den Auftrag IHRES Königs zu erfüllen.
  • Gehe von den Gemächern aus rechts in den Gang hinein und nimm im Garten die Spielkarten auf dem Tisch und die Feuersteine an dem Brunnen in dein Inventar auf.
  • Gehe rechts durch den Torbogen in die Gemächer zurück und klicke mit den Spielkarten aus dem Inventar links auf die Tür.
  • img

  • Klicke die Tür noch einmal an, um den nächsten Raum betreten zu können.
  • Elena hofft, dass niemand den Lärm gehört hat und sie deshalb in dem Zimmer erwischt. Plötzlich steht der Bedienstete von vorhin neben ihr, doch sie kann ihm glaubhaft versichern, dass sie weder für den Lärm noch für die Unordnung in dem Zimmer verantwortlich ist. Er macht ihr jedoch klar, dass sie die Unordnung beseitigen sollte, wenn sie nicht für eine Gehilfin von Thomas Cromwell gehalten werden möchte, und er weiß nur zu gut wovon er spricht.
  • Mehrere Objekte sind in zwei Hälften zerbrochen. Klicke immer die eine Hälfte des Objekts im Inventar an und damit dann auf die andere Hälfte, die sich im Bild befindet.
  • img

  • Der Bedienstete findet es gar nicht so übel, auch wenn er Elena beim Aufräumen in keinster Weise behilflich war, dennoch bedankt er sich für die Hilfe, die sie ihm vorhin geleistet hast und schenkt ihr als Zeichen seiner Erkenntlichkeit einen Dietrich, der vielleicht noch nützlich sein könnte. Elena sollt sich vor weiteren Gehilfen in Acht nehmen, es gibt Kaiser, die für weniger gestürzt wurden. Der Bedienstete verschwindet und Elena wird klar, dass sie von nun an vorsichtiger sein muss.
  • Klicke mit dem Dietrich aus dem Inventar rechts die Tür an.
  • img

  • In dem folgenden Minispiel müssen alle Bolzen oben sein, damit sich das Türschloss öffnet. Klickst du einen Bolzen an, bewegen sich andere mit. Um alle Bolzen in die obere Position bringen zu können, klicke sie in dieser Reihenfolge an: 7-3-6-7-4-5-7-1
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Gehe links in den anderen Raum und nimm von dem hinteren Tisch die Zündbüchse in dein Inventar auf, klicke sie dort mit den Feuersteinen an.
  • Gehe wieder rechts in den anderen Raum.
  • Klicke dort mit der Zündbüchse die Kerze auf dem Tisch an. Mit dem versiegelten Brief klickst du dann die brennende Kerze an, jetzt kannst du den Brief lesen:
  • img

  • Ich habe Kardinal Pole in die Spanischen Niederlande geschickt, um weitere Wiedergutmachungen mit den Gesandten des spanischen Imperators zu besprechen. So lange wie die Angelegenheit mit den Türken ruht, ist der Imperator gewillt sich unser Ersuchen anzuhören, vor allem auch, weil es Pole ist, der unser Anliegen vorbringen wird. Wir dürfen nicht vergessen, dass der Kardinal von höchster Wichtigkeit für unseren Fall ist und eine Schlüsselfigur in dem Vorhaben, den wahren Glauben auf den englischen Thron zurückzuholen. Wenn König Henry nicht dazu bewegt werden kann, sich selbst zurück in die Obhut des Heiligen Vaters zu begeben, muss ihm sein Status entzogen werden. Dies ist der Wille der Katholischen Kirche, wie es Euch auch schon auf Eurer Pilgerreise nach Rom vom Papst persönlich mitgeteilt worden ist. Kardinal Otto von Waldburg
  • Elena trifft im Garten auf ihren Vater, er teilt ihr mit, dass sie Frankreich schon morgen verlassen müssen, da eine höchst wichtige Angelegenheit seine Anwesenheit in Rom erfordert. Als Kind war Elena zuletzt dort und hat gute Erinnerungen an diese Zeit, vielleicht kann sie die Stadt als Erwachsene ja ganz neu für sich entdecken.

3. Der Wille Roms
  • Das letzte Mal, als sie im Vatikan waren, hat Elena sich fürchterlich gelangweilt und den ganzen Tag in diesem dunklen Raum auf die Rückkehr ihres Vaters gewartet. Der befürchtet, dass sich die Geschichte nun wiederholen wird, denn Kardinal von Waldburg ist bereits da, um William mitzuteilen, dass der Papst jetzt bereit sei ihn zu empfangen. Elena bittet er im Zimmer zu warten, bis ihr Vater zurück ist. Die verspricht auch genau das zu tun, aber kaum sind die beiden gegangen hält es sie nicht mehr in diesem Zimmer, sie will die Geheimnisse der Hallen erkunden.
  • Gehe rechts aus dem Bild und klicke mit dem Dietrich aus dem Inventar links die Tür an.
  • img

  • Der Bedienstete taucht plötzlich auf und fragt Elena, ob sie allen Ernstes vorhat, in einer hell erleuchteten Halle ein Türschloss direkt neben dem päpstlichen Büro zu knacken. Er macht ihr den Vorschlag sich erstmal etwas dezenteres anzuziehen, momentan sehe sie aus wie ein Bettler bei einem Festmahl. Während sie sich umzieht will er die hinteren Räume schon mal nach Informationen über Kardinal von Waldburg durchsuchen. Elena wundert sich, da sie doch gerade erst als Spion angefangen hat und schon verfolgt wird.
  • Finde alle 10 Kleidungsstücke.
  • img

  • Im folgenden Minispiel sollst du aus den Puzzleteilen drei Kleider zusammensetzen. Klicke immer ein Teil an und ziehe es an die richtige Stelle. Puzzleteile, die zusammenpassen, bleiben zusammen und du kannst sie auch zusammen bewegen.
  • img

  • Gehe rechts aus dem Raum und finde dann alle Objekte von der Liste.
  • Gehe links aus dem Raum und platziere die Madonnenfigur in dem Sonnenlicht, das auf den Boden fällt.
  • img

  • Klicke das Teleskop an, das links auf dem Schrank liegt und nimm es in dein Inventar auf.
  • Das Teleskop stellst du jetzt ebenfalls auf den Boden in das Sonnenlicht. Der Wachs schmilzt und du kannst den Schlüssel anklicken, der in dein Inventar wandert.
  • Gehe rechts aus dem Raum und klicke dann mit dem Schlüssel aus dem Inventar das kreuzförmige Schlüsselloch auf der Säule an. Der rote Vorhang öffnet sich und du gehst hindurch.
  • Der Bedienstete ist wieder da und Elena fragt sich aus welchem Grund sie ihm vertrauen sollte. Er behauptet die Augen und Ohren Thomas Cromwell's zu sein genau wie sie die König Henry's ist und Cromwell würde schließlich für König Henry arbeiten. Aber abgesehen davon hat Elena allen Grund ihm zu misstrauen. Als er den soeben entdeckten Raum betreten will, hält Elena ihn zurück.
  • Klicke das Bild oben links an und finde die 11 Unterschiede.
  • img

  • Für Elena scheint es, als würde die Karte benutzt, um einen strategischen Plan auszuarbeiten. Die eingezeichneten Linien zeigen auf England. Manipuliert der Papst Spanien und Frankreich, um König Henry anzugreifen? Der Bedienstete hört plötzlich Stimmen und jemand scheint zu kommen, die beiden müssen sich schnell irgendwo verstecken.
  • Klicke den Schal an, der über der Stuhllehne hängt und nimm ihn in dein Inventar auf.
  • Klicke mit dem Schal rechts oben die Stange über dem Schrank an, anschließend klickst du den Schal noch einmal an.
  • "Ich will nicht noch einmal von dir enttäuscht werden. Hast du verstanden?"
  • "Ich werde Euch nicht noch einmal enttäuschen, Eure Eminenz."
  • "Gut, also wie ich sagte, das Problem wird nicht König Henry sein, sondern sein Ministerpräsident Cromwell. Er ist die treibende Kraft hinter der Vernichtung der Klöster. Deine Aufgabe ist es, diesen Brief zu Alvaro de Bazan nach Spanien zu bringen. Er beinhaltet unsere Pläne, die den Untergang Cromwell's betreffen."
  • "Der Wille Gottes ist meine Pflicht, ich werde Euch nicht enttäuschen."
  • "Bete, dass du es nicht tun wirst."
  • Dem Bediensteten ist schnell klar, dass jemand nach Whitehall geschickt werden soll, um Cromwell zu töten. Die Aufgabe, den Brief in Spanien abzufangen, will der Bedienstete allein übernehmen, Elena soll bei ihrem Vater bleiben, da so eine Reise viel zu gefährlich ist. Elena lässt sich von ihm aber nichts sagen, ihr nächstes Ziel heißt Spanien und deshalb hält der Bedienstete es für angebracht, sich einander vorzustellen, wenn man schon gemeinsam auf Reisen geht. Er stellt sich als Christopher Fynlo vor, Elena's Namen kennt er bereits.

4. Reise nach Spanien
  • Elena soll es sich auf dem Schiff bequem machen, es wird ein paar Tage dauern, bis die beiden in Spanien ankommen werden. Für Elena ist das nicht neu, seit sie denken kann reist sie mit ihrem Vater durch ganz Europa. Dies ist laut Christopher aber nicht mit einer Reise als Spion zu vergleichen, da man dabei völlig auf sich allein gestellt und gleichzeitig vollkommen frei ist. Von so viel Weisheit möchte Elena auch etwas besitzen und bittet Christopher ihr doch einige seiner Begabungen beizubringen. Der ist sofort einverstanden und möchte zuerst Elena's Aufmerksamkeit für Details stärken.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Ist dieses Papier wirklich unbeschrieben? Ein warmes Feuer könnte vielleicht doch etwas zum Vorschein bringen.
  • Gehe rechts durch die Tür und klicke mit dem Papier das Feuer unter dem Kessel an.
  • img

  • Auf dem Papier steht "Gut gemacht!"
  • Nun soll Elena lernen etwas unbemerkt aus einem Raum zu stehlen, indem sie das zu stehlende Objekt mit einem ähnlich aussehenden austauscht, so dass der Besitzer den Diebstahl nicht bemerken kann.
  • Klicke mit jedem Objekt aus dem Inventar ein ähnlich aussehendes im Bild an.
  • img

  • Nun verlangt Christopher eine noch schwierigere Aufgabe von Elena. Sie soll in die andere Kabine einbrechen, in der einer der Passagiere schläft und etwas wertvolles daraus stehlen. Elena sieht nicht ein einem unschuldigen Mann etwas zu stehlen, doch Christopher versichert ihr, dass der Mann seine Sachen wiederbekommt und dies ja nur als Übung gedacht ist.
  • Klicke mit dem Papier den unteren Türspalt der Tür rechts an. Dann nimmst du die Fischgräte, die auf dem linken Rand des Kamins liegt, in dein Inventar auf. Klicke mit der Fischgräte das Türschloss an. Auf der anderen Seite der Tür ist der Schlüssel auf das Papier gefallen, das du nun wieder unter der Tür hervorziehst. Mit dem Schlüssel klickst du dann wieder das Türschloss an und gehst anschließend in die Kabine.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • img

  • Elena findet einen Puzzlewürfel, von dem auch ihr Vater früher einen besessen hat. Christopher hält es für ein einfaches Spielzeug, doch Elena weiß, dass man in diesen Würfeln Informationen verstecken kann und Dank ihres Vaters, der sie früher mit seinem Würfel hat spielen lassen, weiß sie auch wie man ihn öffnen kann.
  • Im folgenden Minispiel sollst du immer eines der Kästchen auf dem Würfel anklicken, um es um eine Position zu verschieben. Versuche so, das Bild wieder richtig anzuordnen. Klicke die Kästchen in dieser Reihenfolge an:
  • H=hoch, RU=runter, L=links, RE=rechts
  • RU - RU - RE - H - L - RU - RE - H - RE - RU - L - L - H - H - RE - RU - L - RU
  • In dem Würfel befindet sich offensichtlich ein Liebesbrief. Elena möchte wissen, ob dies die Vorgehensweise eines Spions ist, edlen Männern ihre Liebesbriefe stehlen, um sie dann gemeinsam mit den Kameraden zu lesen. Christopher verteidigt sich, Liebe sei schließlich eine starke Waffe und man solle aufpassen, dass diese nicht gegen einen verwendet wird. Elena beruhigt ihn und findet, dass er in dieser Hinsicht sicher ist. Man beschließt sich noch ein wenig auszuruhen, da das Schiff bald in Spanien anlegen wird.

5. Die Festung
  • Elena erreicht ein Brief von König Henry:
  • Miss Sedgrave, ich bin sehr zufrieden mit Euren bisherigen Leistungen. Der Großsiegelbewahrer Cromwell hat Vorsichtsmaßnahmen getroffen und ich kann Euch versichern, dass kein Attentäter ihm zu nahe kommen kann. Mein vertrautester Untertan ist gut beschützt. Ich brauche Euch weiterhin, um noch mehr Informationen über diesen Attentäter herauszufinden, ob er angeheuert wurde oder ein treuer Diener des Papstes ist. Schickt mir danach einen Brief und erzählt mir von Euren Entdeckungen. Kehrt dann nach England zurück und reist zum Pontefract Schloss in Yorkshire. Eine Rebellion hat sich dort gegen unsere Regierung verschworen und ich wäre nicht überrascht, wenn die Rebellen mit dem Papst in Verbindung stehen. Ihr werdet mehr Informationen bei Eurer Ankunft erhalten. Ich erwarte Eure Antwort. Vorerst versucht Ihr den Brief zu sichern, der nach Spanien geschickt wurde. König Henry VIII
  • Dieser Ort scheint eine Festung zu sein und Elena hat Zweifel, ob es trotz der vielen Wachen und Flure möglich sein wird, einen einzelnen Brief zu finden. Aber so lange Christoph den Admiral de Bazan in dessen Büro ablenkt, sollte Elena in der Lage sein, die anderen Räume gründlich zu untersuchen.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Es ist meine absolute Überzeugung, dass eine verschwörerische Nachricht von höchster Wichtigkeit, am besten direkt unter der Nase einer neugierigen Person versteckt ist. Gezeichnet Admiral Alvaro de Bazan
  • Gehe unten rechts durch die Tür und klicke mit der Nachricht aus dem Inventar einer der Kerzen in dem Kerzenhalter an.
  • img

  • Es ist meine absolute Überzeugung, dass eine verschwörerische Nachricht von höchster Wichtigkeit, am besten direkt unter der Nase einer neugierigen Person versteckt ist. Gezeichnet Admiral Alvaro de Bazan, der gerade eine Nachricht erhält, dass der Skorpion bald in der Höhle ankommen wird, gewillt unseren Auftrag in die Tat umzusetzen.
  • Christopher hält ihren Aufenthalt hier für Zeitverschwendung, da der Admiral in Rätseln spricht und offenbar nur mit ihm spielt. Elena kann nicht glauben, dass es nichts in dem Büro geben soll, dass ihnen helfen könnte und erfährt von Christopher etwas von einem kleinen Flugblatt, bei dem er allerdings bezweifelt, dass es wichtige Informationen enthält. Als er jedoch von Elena erfährt, dass bereits ein Attentäter nach England geschickt wurde, ändert er seine Meinung, da das Flugblatt nun der einzige Hinweis ist. Christopher will zum Hafen gehen und ihnen beiden die baldmöglichste Überfahrt nach England sichern.
  • Finde alle Objekte von der Liste und gehe durch den Torbogen aus dem Raum.
  • Mit dem Seil aus dem Inventar klickst du das linke Fenstergitter an.
  • img

  • An dem Seil kannst du jetzt in das Büro klettern, indem du das Fenstergitter noch einmal anklickst.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Das Flugblatt gegen König Henry VIII wurde von Reginald Pole verfasst, der als Mitglied der Plantagenet Familie ein rechtmäßiger Erbe auf den englischen Thron ist. Falls die Rebellion scheitert, kann nur ein direkter Angriff auf Henry die Gerechtigkeit nach England zurückbringen. Also ist Pole die Schlüsselfigur in dem Krieg, den der Papst plant. Elena muss König Henry sofort darüber informieren.
  • Im folgenden Minispiel sollst du die Beziehungen der einzelnen Personen darstellen, indem du immer eines der Bilder anklickst und an der richtigen Stelle in der Übersicht platzierst.
  • img

  • Elena bittet Christopher den Brief mit den Informationen zum König zu bringen, da sie Anweisungen hat den Aufstand am Pontefract Schloss zu untersuchen. Sie vermutet, dass Pole auch mit den Rebellen verbunden ist, da er König Henry um jeden Preis beseitigen will. Die Wege von Elena und Christopher werden sich also vorerst trennen, doch beide sind mit ihrer Zusammenarbeit zufrieden und es wäre sicher nur halb so lustig gewesen, hätte Elena alles alleine gemacht, obwohl sie das ja eingentlich hat und sogar ziemlich gut wie Christopher findet.

6. Eine verlorene Rebellion
  • Elena trifft auf Oswyn Banes, den neuen Wächter des Schlosses, der ihr den Raum von Robert Aske zeigt, er war einer der Rebellenanführer. Oswyn ist der Meinung, dass König Henry das wahre Oberhaupt der Kirche ist und nicht diese Figur aus Rom, auch die Klöster hätten es verdient vernichtet zu werden, da in England schon immer Protestantismus herrschte und so wird es auch bleiben. Die sogenannte Pilgerreise der Gnade ist endgültig vorbei und man braucht Beweise gegen die Anführer. Deshalb soll Elena sich mit ihrer einzigartigen Wahrnehmung in Aske's Raum nach Beweisen umsehen, die gegen ihn verwendet werden können. Sie soll sich bei Oswyn im Speisesaal melden, wenn sie fertig ist.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Der Brief an Aske ist von seiner Frau:
  • Mein geliebter Robert, bitte sei vorsichtig, du weißt, ich bin sehr stolz auf das, was du für England tust. Du warst immer loyal gegenüber dem König, aber dein Gewissen drängt dich, als Sprachrohr für unsere treu ergebenen Menschen zu handeln, die nun gegen unsere Majestät kämpfen. Aber ohne Rücksicht auf deine Bewunderung für ihn, vergiß nicht, dass er immer versuchen könnte unsere Sache abzulehnen. Ich bete, dass er es nicht tun wird und der leidenschaftlichen Stimme seines Volkes zuhören wird. Ich sende dir meine tiefste Liebe und die Gebete unserer Kinder. Deine geliebte Frau
  • Elena kann nichts ungewöhnliches finden, fragt sich allerdings, ob Aske wirklich die schlechte Person ist, als die ihn alle bezeichnen. Oswyn ist dieser Meinung, denn Rebellion ist Rebellion und eine Beleidigung für das Land und dessen wahre Religion. Elena soll sich auch im Gascoigne Turm umsehen, denn dort haben sich offenbar die anderen Anführer getroffen.
  • Gehe links durch den Torbogen und nimm die Axt neben dem linken Schrank in dein Inventar auf. Gehe dann rechts in den Speisesaal zurück und klicke mit der Axt die Holzbretter am linken Bildrand an.
  • img

  • Anschließend klickst du einmal das Seil dahinter an und gehst erneut durch den Torbogen.
  • Finde alle 10 Unterschiede.
  • img

  • Klicke den Hebel in der Mitte des Bildes an und gehe durch den Torbogen, der hinter dem Regal versteckt war.
  • img

  • Mit dem Flugblatt aus dem Inventar klickst du rechts die Druckmaschine an.
  • img

  • Elena fragt sich, ob das Flugblatt von Pole hier gedruckt worden sein könnte. Um das zu beweisen, müsste sie das Schriftbild des Flugblattes mit den Buchstaben der Druckmaschine vergleichen, doch wo sind die?
  • Finde alle 12 Buchstaben.
  • Im folgenden Minispiel sollst du die exakte spiegelverkehrte Abbildung des Druckbuchstaben in der Mitte heraussuchen. Klicke dazu immer eine der vier Abbildungen an, leuchtet sie grün auf, ist es die richtige, leuchtet sie rot, ist es die falsche.
  • img

  • Es besteht kein Zweifel, dass das Flugblatt hier gedruckt worden ist. Pole hatte definitiv Verbündete unter den Pilgern der Gnade. Er muss gehofft haben, dass die Menschen, die gegen ihren König gekämpft haben, ihn auch auf den Thron heben würden. Elena muss zurück nach Whitehall.
  • König Henry beglückwünscht Elena zu ihren Taten, die sie für ihr Königreich vollbracht hat. Sie hat erfahren, dass Spanien und Frankreich einen Krieg gegen England planen, hat ein Komplott gegen den Großsiegelbewahrer aufgedeckt und Beweise für die Zusammenarbeit von Pole und den Pilgern geliefert. Auch wenn der Attentäter selbst noch immer auf freiem Fuß ist, ist der König bereit Elena und ihren Vater noch am selben Abend für ihre Taten mit einem Titel auszuzeichnen. Die Dienerein des Königs soll Elena in ihr Quartier bringen, wo sie sich für die Festivitäten zurecht machen kann.
  • Später am Abend traf Elena auf ihren Vater und der war nicht glücklich über die Erlebnisse seiner Tochter. Die konnte das nicht verstehen und war sauer auf ihren Vater, denn sie hatte immerhin mal etwas ganz allein geschafft und war nun nicht mehr das kleine Mädchen sondern jemand wichtiges. Am nächsten Morgen wurde William Sedgrave tot aufgefunden, jemand hatte ihn im Schlaf ermordet. Elena war am Boden zerstört.
Zweiter Akt
7. Verlust
  • Erst später erinnert sich Elena daran, dass die Frau aus dem Thronsaal die Dienerin von Otto von Waldburg und Reginald Pole ist. Der Mord an ihrem Vater muss ein Racheakt wegen ihrer Einmischung in deren Angelegenheiten gewesen sein. Elena wird die Frau und Pole finden, sie kann sie schließlich nicht einfach mit so etwas davonkommen lassen.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • img

  • Elena findet ein Papierstück, das Teil eines Briefes sein muss. Sie braucht die anderen Teile, um den Brief lesen zu können. Wahrscheinlich wurden sie aus dem Fenster geweht.
  • Nimm den Schürhaken an dem Kamin in dein Inventar auf und gehe rechts aus dem Raum. Links neben dem Tor hängt ein weiteres Papierstück im Baum, klicke es mit dem Schürhaken an.
  • img

  • Elena ist sicher, dass es noch mehr Papierstücke geben muss. Cromwell hat bereits nach Elena gesucht, er stellt sie einem Sir Francis Bryan vor, den der König angewiesen hat, Reginald Pole ausfindig zu machen. Cromwell versichert Elena, dass die Ermordung ihres Vaters Konsequenzen haben wird. Man dürfe nicht zulassen, dass die Katholiken in das Königreich eindringen und geliebte Menschen töten. Der König wünscht, dass Elena aus dieser Angelegenheit herausgehalten wird, da Sir Francis Bryan der weitaus erfahrenere Spion sei und man nicht das Leben einer vielversprechenden aber dennoch unerfahrenen Gehilfin riskieren möchte. Sir Francis Bryan versteht, dass Rache eine sehr persönliche Sache ist und möchte lediglich eine Schachfigur sein, die durch Elena's Hand bewegt wird, er hat nicht vor sie zu enttäuschen. Cormwell teilt Elena mit, dass sie während dessen auf dem Hof bleiben darf und darauf vertrauen soll, dass alles erledigt wird. Doch Elena kann nicht tatenlos zusehen, sie will der Sache selbst auf den Grund gehen.
  • Gehe durch das Tor und vom Thronsaal aus in Cromwell's Büro.
  • Finde alle 11 Papierstücke.
  • img

  • Die Papierstücke, die Elena gefunden hat, sollten ausreichen, um den Brief lesen zu können, aber sie hat für die Suche sehr lange gebraucht und die Kerzen sind in der Zeit heruntergebrannt. Sie muss sie austauschen, damit niemand merkt, dass sie das Büro des Großsiegelbewahrers durchsucht hat. Sie erinnert sich an eine Kiste mit Kerzen in ihrem Zimmer.
  • Gehe unten aus dem Büro und links aus dem Thronsaal. Vor dem Palast gehst du unten links durch die Tür.
  • In Elena's Zimmer klickst du mit dem Schürhaken aus dem Inventar die Kiste hinten an der Wand an, die Kerzen darin nimmst du in dein Inventar auf.
  • Gehe zurück in das Büro und klicke mit jeder neuen Kerze aus dem Inventar eine der heruntergebrannten im Bild an.
  • Im folgenden Minispiel sollst du die einzelnen Papiertsücke wieder zu einem ganzen Brief zusammenfügen. Klicke immer ein Stück an und ziehe es an die richtige Stelle. Papierstücke, die zusammenpassen, bleiben zusammen und du kannst sie auch zusammen bewegen. Im Anschluß an das Minispiel kannst du den Brief lesen:
  • img

  • Mit dem üblen Angriff auf Pontefract und der blutigen Schlacht der Pilger der Gnade hat der Teufel einmal mehr sein Gesicht gezeigt. Der König von England ist ein ungerechter Herrscher und ein Tyrann, der unrechtmäßig an den Thron gebunden ist, nicht durch königliches Blut sondern durch sein Volk. Der gute Robert Aske ist nun tot, möge der Tyrann folgen und Kardinal Pole erfolgreich sein. Dann wird England zum richtigen Glauben zurückkehren und die Andersgläubigen werden bestraft. Francesca Penaida de la Cruz
  • Francesca Penaida de la Cruz erwähnt die Pilger und Robert Aske. Dies ist für Elena der einzige Hinweis. Sie sollte zum Pontefract Schloss zurückgehen, da sie dort irgendetwas übersehen haben muss.

8. Eine verborgene Spur
  • Wieder im Schloss, trifft Elena auf Oswyn Banes, den sie um Erlaubnis fragt, sich den geheimen Raum im Turm noch einmal ansehen zu dürfen. Er willigt ein.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Im folgenden Minispiel sollst du das Schloss der Kiste öffnen, indem du alle Bolzen in die obere Position bringst. Die Schwierigkeit besteht darin, dass sich mehrere Bolzen bewegen, wenn du einen von ihnen anklickst. Klicke die Bolzen in dieser Reihenfolge an:
  • 7-3-5-2-4-7-6-1-5-7-4-5-4
  • img

  • In der Kiste befand sich die Hälfte eines Wappens, die in dein Inventar wandert.
  • Klicke wieder den Hebel an und gehe links durch den Torbogen.
  • Klicke hier rechts neben dem Eingang den Hebel an und nimm die zweite Hälfte des Wappens aus dem Fach der rechten Wand in dein Inventar auf. Im Inventar fügst du die beiden Hälften zusammen.
  • img

  • Klickst du jetzt wieder den Hebel an stellst du fest, dass sich dieser nicht mehr bewegen lässt. Klicke stattdessen den Teppich auf dem Boden an, darunter verbirgt sich eine Falltür, die du einmal anklickst.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Mit dem Eisenring aus dem Inventar klickst du die Falltür an, mit einem weiteren Klick kannst du sie öffnen und dann hinuntergehen.
  • Elena entdeckt ein Zimmer, das sehr sorgfältigt versteckt war. Oswyn hat das Wappen schon einmal an einer Ritterrüstung gesehen, die allerdings zerlegt worden ist. Die einzelnen Teile liegen überall herum, sollte Elena sie alle finden, könnte sie die Rüstung wieder zusammenbauen.
  • Finde alle 15 Teile der Ritterrüstung und klicke die zusammengebaute Rüstung mit dem Wappen aus dem Inventar an. Das Visier des Helmes öffnet sich, nimm das Papier mit der Notiz in dein Inventar auf.
  • img

  • Die Angelegenheit der Pilger ist auch unsere Angelegenheit und der Heilige Vater selbst betet für deine Sicherheit. Einer unserer zuverlässigsten Handlanger ist derzeit im Whitehall Palast, um eine wichtige Mission zu erfüllen. Er wird bald nach Fontainebleau zurückgeschickt werden, um das weitere Vorgehen mit König Francis zu besprechen. Vergiß nicht, du hast überall Verbündete und keine Glaubenshandlung wird jemals vergebens sein. Dein Kamerad und Freund Kardinal Reginald Pole
  • Elena hatte Recht, dass Pole hinter all dem steckt und das die Frau nach ihrer erfüllten Mission nach Frankreich geschickt wurde. Doch Elena will sie mit ihrer Tat nicht davonkommen lassen.

9. Unerwartete Begegnungen
  • Im Garten vor dem Palast trifft Elena auf Christopher, der sich wundert, da sie doch eigentlich in Whitehall sein sollte, aber Elena kann nicht untätig herumsitzen und die Jagd nach dem Mörder ihres Vaters jemand anderem überlassen. Christopher wußte nichts von dem Mord und so erzählt Elena ihm die Geschichte und fragt ihn, ob er schon einmal von Francesca Penaida de la Cruz gehört hat. Er bestätigt, dass sie und Pole eine Audienz mit König Francis hatten und noch irgendwo hier sein müssen. Elena will sie finden und fühlt sich von Christopher behandelt wie ein kleines Kind, denn der hält es für sicherer Francis Bryan diese Aufgabe zu überlassen.
  • Finde alle 11 Stöcke.
  • img

  • Nimm die Sichel, die rechts unten auf dem Rasen liegt, in dein Inventar auf und klicke anschließend mit ihr das Seil an dem Brunnen an, es wandert ebenfalls in dein Inventar.
  • Im Inventar verbindest du jetzt die Stöcke mit dem Seil und klickst mit der selbstgebauten Leiter das Fenster am rechten Turm an. Kletter hinein.
  • Finde alle 10 Unterschiede.
  • img

  • Der Brief ist in Spiegelschrift geschrieben und er wurde nicht unterzeichnet. Die Handschrift kommt Elena jedoch bekannt vor, es könnte die von Francesca sein.
  • Im folgenden Minispiel sollst du die exakte spiegelverkehrte Abbildung des oberen Wortes heraussuchen. Klicke dazu immer eine der vier Abbildungen darunter an, leuchtet sie grün auf, ist es die richtige, leuchtet sie rot, ist es die falsche.
  • Der Brief, in dem Elena als harmloses Ärgernis bezeichnet wird über das man sich keine Sorgen machen braucht, wurde eindeutig von Francesca geschrieben. Die fühlte sich schon früh von der Macht der edlen Männer des Hofes des Imperator's angezogen und deshalb schickte ihr Vater sie auf's Land, um sie vor diesem Einfluss zu schützen. Doch Francesca erhielt eines Tages die Möglichkeit als Spion für Otto von Waldburg zu arbeiten und man sagt, sie sei bereit alles zu tun, um nicht in ihr altes Leben zurückkehren zu müssen. Plötzlich geht die Tür auf und Francesca kommt herein. Elena schafft es gerade noch aus dem Zimmer während Christopher Francesca aufhält.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Mit dem Dolch aus dem Inventar klickst du links das Fenster an und kletterst dann hinaus.
  • img

  • Im Garten kann Elena beobachten wie Francesca Christopher an Kardinal Pole ausliefert. Der ist sich nicht sicher, ob Christopher einer von König Henry's Gefolgsleuten ist und schlägt vor, ihn mit nach Spanien zu nehmen. Während er dort nach Caserta reisen wird kann Francesca den Gefangenen zu Admiral de Bazan bringen. Diese Lösung sei besser, als Christopher in der Obhut des unentschlossenen König Francis zu lassen. Elena gibt sich an allem die Schuld und sieht ein, dass sie ihnen folgen muss, um Christopher zu befreien.

10. Spiele spielen
  • Elena entgeht nur knapp den Blicken der Wachen als sie die Festung betritt. Wo ist Francesca und wo hat sie Christopher hingebracht?
  • Gehe unten rechts durch die Tür und finde dann alle Objekte von der Liste.
  • Mit dem Schlüssel aus dem Inventar kannst du oben die Tür zum Büro von Admiral de Bazan anklicken, gehe dann hinein.
  • img

  • Im Büro trifft Elena auf Alvaro de Bazan, der ihr sagen könnte, wo Francesca sich aufhält. Allerdings verlangt er dafür von Elena, dass sie ein Puzzle für ihn löst. Er würde ihr sogar die Freiheit gewähren, sich in der ganzen Festung umsehen zu können, wenn sie das Spiel gewinnen sollte. Spiele öffnen die Seele und de Bazan möchte wissen, was Elena für ein Mensch ist.
  • Finde alle 15 Spielsteine.
  • img

  • Im folgenden Minispiel sollen alle weissen Spielsteine auf die Position der schwarzen geschoben werden, und umgekehrt. Du kannst einen Spielstein immer nur um eine Position verschieben, andere Steine können nicht übersprungen werden. Oben rechts siehst du eine Abbildung der Lösung.
  • img

  • Beide Parteien haben die Seite gewechselt, ein ungleicher Krieg, in dem man nie weiß auf wessen Seite jemand steht. Elena wird ihre Gegenspielerin auf dem Dach finden und wird von de Bazan gewarnt, dass die nicht so nett und verständnisvoll sein wird wie er.
  • Setze jedes der Objekte aus dem Inventar anhand der Beschreibung und Markierung auf der Zeichnung in das Bild ein.
  • Gehe oben rechts aus dem Raum.
  • Elena will von Francesca wissen wo Christopher ist, doch die bringt Elena zum schweigen und bezeichnet sie als wütenden und verwirrten Grünschnabel, der nicht das geringste von dem weiß was um ihn herum passiert. Der König, für den Elena kämpft, ist dabei zu fallen, seine Frau Jane Seymour hat er bei der Geburt des gemeinsamen Kindes verloren und sein Volk verachtet ihn. Ein Teufel wie er habe eine Frau wie Jane sowieso nicht verdient, ebenso wenig verdient er eine aufopfernde und leidenschaftliche Dienerin wie Elena. Das Elena Francesca als kaltblütige Mörderin beschimpft, beweist wie wenig sie weiß, denn nach Francescas Auffassung sollte Elena lieber dankbar sein, dass es jemanden gibt, der will das sie weiterlebt. Francesca lässt Elena von den Wachen verhaften.

11. Die Höhle des Löwen
  • Elena wird in den Kerker gesperrt, in dem sie bleiben wird, bis man sie und Christopher verhört hat.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • An dem Seil vor dem Fenster befindet sich eine Nachricht von Christopher:
  • Elena, mir wurde gesagt, dass man dich auch hierher gebracht hat. Ich bin in der Zelle über dir. Ich bin nicht sicher, ob es helfen wird, aber wir müssen sichergehen, dass wir von Waldburg beide die selbe Geschichte erzählen. Bitte schreib zurück und sage mir was du denkst.
  • Klicke den Teller auf dem Tisch an und nimm ihn in dein Inventar auf. Vom Boden unter dem Fenster nimmst du etwas Dreck in dein Inventar auf und klickst damit den Teller an. Rechts auf dem Kopfkissen findest du eine Feder, auch die nimmst du in dein Inventar auf. Klicke mit der Feder zuerst den Teller und dann die Nachricht an. Zum Schluß klickst du mit deiner Nachricht wieder das Seil vor dem Fenster an.
  • img

  • Von Waldburg holt Elena aus der Zelle, um sie zu verhören. Es tut ihm leid, was Elena's Vater zugestossen ist, er war ein guter Christ. Durch Elena's Einmischung ist der Plan gegen Cromwell fehlgeschlagen, aber ironischerweise ist es nicht mehr nötig seinen Tod zu planen, da er in Ungnade gefallen ist und nicht länger Vertrauter von König Henry ist. Von Waldburg will von Elena wissen, was sie im Fontainebleau Palast zu suchen hatte und erfährt, dass Elena auf der Jagd nach seiner Gehilfin Francesca Penaida de la Cruz war. Im selben Moment kommt Francesca herein und unterbricht das Verhör, da Kardinal Pole mit von Waldburg sprechen muss.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • img

  • Mit der Landkarte aus dem Inventar klickst du rechts die Kerze an. Jedes der Kästchen auf der Karte soll ein Fach des Schrankes unter dem Fenster darstellen. Klicke die Fächer also in der Reihenfolge linke Reihe oben - mittlere Reihe Mitte - rechte Reihe oben - rechte Reihe Mitte - rechte Reihe unten an. Die Tür öffnet sich.
  • Finde alle 14 Unterschiede.
  • img

  • Elena findet einen Brief:
  • An meinen geliebten Bruder, den verehrten Kardinal Reginald Pole. Dieses Mal schreibe ich weniger im Auftrag unsere Mutter, sondern aus eigenem Interesse. Obwohl sie erst kürzlich ihre Zweifel über den Weg, den du gewählt hast, geäußert hat, mag ich das Vorgehen meines Bruders, dem Kardinal. Aber ich mag die Machenschaften in England nicht und hoffe auf eine Veränderung in dieser Welt. Ich würde mir wünschen wir beide wären in Übersee. In der Welt England's läuft alles schief. Gottes Gesetz ist auf den Kopf gestellt, Abteien und Kirchen sind gestürzt. Lass uns für ein neues Morgen beten. Dein Bruder Henry Lord Montague
  • Elena trifft auf Sir Francis Bryan, der ist beeindruckt, dass sie schon wieder umher spaziert während Christopher aus seiner Zelle befreit werden musste. König Henry sei über ihr kleines Abenteuer jedoch nicht sehr erfreut, obwohl Francis Bryan sich vorstellen kann, dass es auch seine Vorzüge hat. Er vermutet weiterhin, dass Elena über noch mehr Informationen gestolpert ist, die hilfreich gegen ihre Feinde sein könnten. Elena hat einige neue Informationen gesammelt.
  • Im folgenden Minispiel sollst du wieder die Beziehungen der einzelnen Personen darstellen, indem du immer eines der Bilder anklickst und an der richtigen Stelle in der Übersicht platzierst.
  • img

  • Von Waldburg versucht Kardinal Pole klar zu machen, dass Cromwell ihn mittels seiner Familie manipulieren will. Pole weiß nicht was er tun soll, er hat Angst, dass seine Familie für etwas bestraft wird, was er getan hat. Er solle den Teufel nicht in seine Gedanken lassen, so von Waldburg. Er tue das Richtige, indem er dem Weg folgt, den Gott für ihn vorgesehen hat. Elena beschließt mit dem Lauschen aufzuhören bevor sie noch erwischt wird. Sie fragt sich, ob Kardinal Pole genau so benutzt wird wie jeder andere?

12. Das Schicksal einer Familie
  • Elena hat einen schrecklichen Fehler gemacht, als sie Sir Francis den Brief von Kardinal Pole's Bruder gegeben hat. Wenn dieser Brief König Henry erreicht, wird man Pole's ganze Familie hinrichten. Elena muss den Brief zurückbekommen, bevor noch mehr unschuldige Menschen sterben werden. Christopher rät ihr davon ab, denn sich in die Angelegenheiten von Sir Francis einzumischen ist wie Selbstmord. Doch Elena's Gewissen läst ihr keine andere Wahl, sie will sich in seine Kabine schleichen während Christopher ihn ablenkt.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Gehe unten links aus dem Raum und nimm das Messer neben dem Kamin in dein Inventar auf. Mit dem Messer klickst du die Spielkarten an. Gehe dann rechts durch die Tür in die Kabine.
  • img

  • Die Karten sind nun präpariert, so dass Christopher Sir Francis damit ablenken kann. Elena verspricht sich zu beeilen und dankt Christopher für seine Hilfe.
  • Elena wird von Sir Francis Bryan in dessen Kabine erwischt und unsanft hinaus gebeten. Sie solle seinem Eigentum nie wieder zu nahe kommen. Doch Elena gibt noch nicht auf, sie will ihm ein Schlafmittel in sein Essen mischen und dann noch einmal nach dem Brief suchen.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Im folgenden Minispiel sollst du wieder die Zutaten anhand der Tabelle richtig zusammenmixen. Klicke immer eine der bunten Flaschen und dann einen der Trichter an. Sind alle Trichter gefüllt, klickst du auf "Mischen." Die Inhalte der zurzeit noch leeren Flaschen müssen jeweils die selbe Farbe wie das Kästchen darunter haben. Mische die Zutaten in dieser Reihenfolge:
  • 1. grün - gelb - lila
  • 2. gelb - schwarz - schwarz - gelb
  • 3. grün - gelb - schwarz - grün
  • img

  • Elena ist sich sicher, dass die Kräutermischung Sir Francis tief schlafen lassen wird. Es ist ihre letzte Chance an den Brief zu gelangen, sollte sie versagen, wird Pole's Familie in weniger als einer Woche tot sein und Elena will nicht für weitere sinnlose Morde verantwortlich sein.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Elena findet den Brief und hat es somit geschafft, einen von König Henry's einflussreichsten Spionen hereinzulegen. Sie und Christopher hoffen, dass auch das Leben einer ganzen Familie dadurch gerettet wurde.
  • Der König ist bestürzt über Elena's Verschwinden aus dem Whitehall Palast aber sie war blind vor Rache, da sie Kardinal Pole verdächtigte ihren Vater getötet zu haben. Doch als sie dem König die ganze Geschichte erzählen will, mischt sich Christopher ein und händigt König Henry den Brief aus. Der ist den beiden dankbar, denn der Brief wird sich als sehr wertvoll erweisen, wenn den Verrätern der Prozess gemacht wird. Elena kann Christophers Verhalten nicht begreifen.
  • Elena wurde von dem einzigen Menschen hintergangen von dem sie dachte, dass sie ihm vertrauen könnte. Pole's Familie wurde eine Woche später hingerichtet. Elena hätte sich mit ihrer Rache zurückhalten sollen, doch all das wäre nicht passiert, wenn Christopher sie nicht verraten hätte. Er verschwand nach diesem Tag. Monate später erreicht Elena ein Brief von einer Person, von der sie es am wenigsten erwartet hätte.
Dritter Akt
13. Feinde und Verbündete
  • Es ist nun fast zwei Jahre her, seit wir uns zum ersten Mal begegnet sind. Seitdem ist eine Menge passiert und unsere Schicksale haben sich mehr und mehr verwickelt. Meines wurde in dem Moment besiegelt, als du von Waldburg sagtest, dass du von meiner Identität weißt. Und ein Schatten, von dem der Feind weiß, ist untauglich für seinen Herrn. Folglich war dein Aufstieg mein Untergang. Ironischerweise könntest du die einzige Person sein, die mich von meinem Schicksal befreien kann. Geh zu König Francis und zeig ihm diesen Brief. Bitte ihn, mich zu seinem Hof zu beordern oder er wird mich niemals wiedersehen. Wenn er es nicht tut befürchte ich, dass sie mich für immer zum Schweigen bringen werden. Sie können nicht riskieren mich mit meinem Wissen frei herumlaufen zu lassen. Im Gegenzug werde ich dir die Wahrheit über den Tod deines Vaters erzählen. Alles was ich jetzt sagen kann ist: Nimm dich vor Christopher Fynlo in Acht! Er wird dich hintergehen, wenn er es nicht schon getan hat. Er ist niemandem gegenüber loyal, ausser seinem Herrn. Und was er Freiheit nennt ist nichts als vollkommene Sklaverei. Du musst mir helfen, da ich die einzige bin, die dir jetzt helfen kann.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Draußen vor dem Palast trifft Elena auf Sir Francis Bryan, den nach ihrer Ankunft in England ein paar Dinge irritiert haben, erstens der Brief, von dem er glaubte ihn in seinem Besitz zu haben und zweitens dessen Wiedererscheinen in den Händen eines Verbündeten. Von nun an sei es kein Schachpiel mehr und die Regeln haben sich geändert. Elena sollte nicht zu lange aufbleiben, denn wer weiß schon was der Morgen bringen wird.
  • Gehe durch das Tor und füge die Objekthälften aus dem Inventar mit der jeweils passenden im Bild zusammen.
  • img

  • Elena muss Sir Bryan loswerden und überlegt einen Brief zu schreiben, in dem sie den erfundenen Aufenthaltsort von Pole preisgibt. Sie hofft, dass Sir Bryan den Hof dann verlassen wird, so dass sie unbemerkt nach Frankreich reisen kann.
  • Gehe rechts in Cromwell's Büro und finde alle Objekte von der Liste.
  • Elena ist bewußt, dass Sir Bryan nicht einfach hereinzulegen ist, deshalb muss sie den Brief verschlüsseln, um ihn wichtiger aussehen zu lassen und um ihre Handschrift zu verstecken. Außerdem muss die Lüge in die Wahrheiten eingearbeitet werden, damit Sir Bryan denkt, dass er wirklich Pole's Spur folgt.
  • Im folgenden Minispiel sollst du die exakte spiegelverkehrte Abbildung des linken Wachssiegels heraussuchen. Klicke dazu immer einen der vier Stempel daneben an, leuchtet er grün auf, ist es der richtige, leuchtet er rot, ist es der falsche.
  • Klicke mit dem Brief aus dem Inventar Cromwell's Schreibtisch an.
  • img

  • Sir Francis wird glauben, dass Pole sich in der päpstlichen Stadt von Carpentras versteckt, dann wird Elena in der Lage sein nach Fontainebleau zu gehen. Elena ist dabei einer Person, die sie für ihren größten Feind gehalten hat, einen Gefallen zu tun, aber wenn die wirklich etwas über den Tod ihres Vaters weiß, ist es das Risiko wert. Elena will sich nicht wieder von ihren Rachegedanken beherrschen lassen aber sie muss die Wahrheit erfahren.

14. Geheimnisse
  • Nach Fontainebleau zu kommen war einfacher als Elena dachte, aber wie soll sie es nun schaffen mit einem König zu sprechen, ohne das sein Hof etwas davon merkt?
  • Finde alle 12 Kleidungsstücke.
  • img

  • Im folgenden Minispiel sollst du aus den Puzzleteilen wieder drei Kleider zusammensetzen. Klicke immer ein Teil an und ziehe es an die richtige Stelle. Puzzleteile, die zusammenpassen, bleiben zusammen und du kannst sie auch zusammen bewegen.
  • img

  • Gehe unten aus dem Raum und nimm die Tasse auf dem Tisch in dein Inventar auf. Gehe dann links durch die kleine Tür und klicke mit der Tasse rechts die Tür an.
  • Elena kann ein Gespräch zwischen von Waldburg und König Francis belauschen:
  • König Francis hat seine Armeen bereits aufgerüstet und es gibt keinen Grund zur Sorge, was auch von Waldburg beruhigt. Das Bündnis sei stark und wird nicht versagen, man wird England von seinen Andersgläubigen befreien. Auch der Heilige Vater hat Vertrauen in König Francis' Wort und von Waldburg möchte nicht, dass er enttäuscht wird.
  • Klicke die rechte Tür noch einmal an und finde alle Objekte von der Liste.
  • Der Brief von König Francis wandert in dein Inventar:
  • Mein hoch verehrter Sultan Suleiman, wie ich sehe gibt es viele Dinge die wir besprechen müssen. Meine Vertreter werden in meinem Auftrag mit Euch sprechen. Einmal mehr biete ich Euch meine Freundschaft an. König Francis I
  • Wenn Elena diesen Brief nach Spanien bringen könnte, würde die Freundschaft zwischen König Francis und dem Imperator zerbrechen. Spanien würde kein Land akzeptieren, das mit den türkischen Eindringlingen verbunden ist. Aber erstmal muss Elena König Francis finden, um mit ihm über Francesca zu sprechen.
  • Gehe links aus dem Raum und finde alle 10 Unterschiede.
  • img

  • Klicke mit dem Messer aus dem Inventar den linken und den rechten Vorhang an und verbinde die beiden Vorhänge im Inventar. Mit den Vorhängen klickst du dann das rechte Fenster an und kletterst nach draußen in den Garten.
  • img

  • König Francis ist empört, dass Elena bereits zum zweiten Mal in seinen Palast eingebrochen ist und will sofort die Wachen rufen, doch Elena übberreicht ihm Francesca's Brief. König Francis sieht sich jedoch nicht in der Position, den Vatikan um einen Gefallen zu bitten. Außerdem sei dies eine sehr heikle Angelegenheit, die auch Menschen seines Hofes betrifft. Als Elena sich als Botin anbietet, das Ersuchen des Königs dem Vatikan zu überbringen, lenkt er ein, bittet Elena jedoch nie wieder zu seinem Palast zurückzukehren.

15. In Ungnade gefallen
  • Kardinal Pole wurde informiert, dass Elena wieder in Italien ist und will sie so schnell wie möglich in Gewahrsam nehmen, bevor sie noch mehr Schande verursachen kann. Er macht von Waldburg den Vorwurf, Elena nicht die Wahrheit über den Tod ihres Vaters gesagt zu haben. Seine Familie könnte vielleicht noch leben, wenn er es getan hätte. Von Waldburg hält es für sinnvoller, das Gespräch mit Pole in der geheimen Kammer fortzusetzen. Elena fragt sich, was das alles zu bedeuten hat und von welcher Wahrheit sie gesprochen haben, doch zunächst muss sie Francesca finden.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Um den Schlüssel zu reparieren, nimmst du den Korken von der Flasche rechts auf dem Tisch in dein Inventar auf und verbindest ihn mit dem Schlüssel. Mit dem Schlüssel klickst du dann links die Tür an und gehst hinein.
  • img

  • Elena sagt Francesca, dass sie mit König Francis gesprochen hat, doch Francesca hat bereits die Hoffnung aufgegeben, sie will ihr Schicksal nicht in deren Hände legen. Plötzlich bricht sie vor Elena's Augen zusammen und die fragt sich, was Francesca getan hat.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Gehe rechts aus dem Raum und dann links unten aus dem nächsten Raum.
  • Rechts neben dem Bett ist ein Morgenstern an den Schrank gelehnt, nimm ihn in dein Inventar auf und gehe unten rechts aus dem Bild.
  • img

  • Klicke mit dem Morgenstern die große Gipsvase rechts neben der Säule an.
  • Kardinal Pole erscheint und Elena fleht ihn an Francesca zu helfen, die sich in ihrer Zelle selbst vergiftet hat. Pole ist bereit zu helfen und schickt Elena zur Kammer unter der Halle, dort wird sie Medizin finden. Sie solle nur ja nicht auf den Gedanken kommen zu fliehen.
  • Finde alle 10 Medizinflaschen.
  • Im folgenden Minispiel sollst du wieder die Zutaten anhand der Tabelle richtig zusammenmixen. Klicke immer eine der bunten Flaschen und dann einen der Trichter an. Sind alle Trichter gefüllt, klickst du auf "Mischen." Die Inhalte der zurzeit noch leeren Flaschen müssen jeweils die selbe Farbe wie das Kästchen darunter haben. Mische die Zutaten in dieser Reihenfolge:
  • 1. lila - gelb - schwarz - gelb
  • 2. lila - gelb - gelb - lila - gelb
  • 3. schwarz - grün - grün - grün - grün
  • img

  • Francesca kann gerettet werden und Pole ist überrascht, dass Elena für diese Frau ihr eigenes Leben riskiert, Francesca hätte das niemals für sie getan. Elena erfährt von Pole, dass ihr Vater heimlich für die Katholische Partei Englands gearbeitet hat und mit von Waldburg eng befreundet war. William Sedgrave wäre für seinen Glauben gestorben und dieses Wissen nutzte von Waldburg, um ihn zu seinem Instrument zu machen. Elena kann nicht glauben, dass ihr eigener Vater der Spion in Whitehall war und Cromwell zu Unrecht bei dem König in Ungnade gefallen ist. Der wartet nun mit vielen anderen ehemaligen Gefolgsleuten des Königs im Turm auf seine Hinrichtung. Doch die Regentschaft von König Henry wird bald vorbei sein, da die spanische Armada bereits ihren Angriff auf England in der Nähe von Admiral de Bazan's Festung vorbereitet. Pole verspricht den Mann zu bestrafen, der Elena's Vater getötet und dem König geholfen hat seine Familie zu zerstören, wenn er eines Tages der neue König von England ist. Elena will wissen wo Christopher ist und erfährt von Pole, dass er sich im Pontefract Schloss versteckt hält. Elena muss sofort dorthin, bittet Pole aber zuvor darum Francesca nach Fontainebleau zu schicken, da sie ihr das versprochen habe.
  • Elena muss sich sofort auf den Weg nach Spanien machen, um Christopher zu finden. Sie weiß das alles vergebens sein wird, sollten der Papst und der Imperator mit dem Krieg gegen England beginnen.

16. Dem Krieg nahe
  • Sollte der Imperator herausfinden, dass König Francis mit dem Sultan in Verbindung steht, könnte er seine Kooperation mit Frankreich beenden. Elena muss einen Weg finden in die Festung zu gelangen, das Büro von Admiral de Bazan zu betreten und den Brief von König Francis auf seinen Schreibtisch zu legen. Es ist ihre einzige Chance.
  • Finde alle Objekte von der Liste.
  • Mit dem Hammer aus dem Inventar klickst du das Holzfass an und nimmst den Stahlring in dein Inventar auf. Mit dem Stahlring klickst du dann rechts die Tür an und gehst hinein.
  • img

  • Gehe unten rechts durch die Tür und finde alle Objekte von der Liste.
  • Im folgenden Minispiel sollst du immer eines der Kästchen auf dem Würfel anklicken, um es um eine Position zu verschieben. Versuche so, das Bild wieder richtig anzuordnen. Klicke die Kästchen in dieser Reihenfolge an:
  • H=hoch, RU=runter, L=links, RE=rechts
  • RE - RU - RE - RU - L - L - H - H - RE - RE - RU - RU - L - H - RE - H - L - L -
  • RU - RU - RE - H - H - L - RU - RU - RE - H - H - L - RU - RE - H - L -RU - RU
  • img

  • Mit dem Schlüssel aus dem Inventar klickst du oben die Tür an und gehst hinein.
  • Klicke mit dem Brief aus dem Inventar links den Schreibtisch an.
  • img

  • Elena betet, dass es funktionieren wird. Aber nun ist es Zeit zum Pontefract Schloss nach England zurückzukehren, sie hofft, dass Christopher noch immer dort ist.

17. Bis auf's Blut
  • Das Schloss ist komplett verlassen. Falls Christopher hier war, sollte Elena eine Spur von ihm finden können.
  • Finde alle 18 Unterschiede.
  • img

  • Elena hört jemanden kommen, es könnte Christopher sein. Der Raum könnte eine perfekte Falle sein, wenn Elena es schafft, alle Ausgänge zu versperren.
  • Gehe links aus dem Raum und nimm die Lanze, die rechts neben dem Schrank steht, in dein Inventar auf.
  • img

  • Gehe dann links in den Speisesaal und dort links durch die Tür.
  • Klicke mit der Lanze oben links die Luke an und gehe unten aus dem Bild. Dann gehst du links durch den Torbogen und wieder in den Raum, in dem du die Falltür anklicken musst.
  • Die Falltür lässt sich nun nicht mehr bewegen. Jemand kommt die Treppe herauf und Elena sollte sich besser schnell im Turm verstecken.
  • Klicke rechts die Ritterrüstung an und belausche Christopher:
  • "Dieses war dein letztes Verbrechen Henry, du wirst dafür bezahlen. Ich werde dich in Stücke reissen und dich an diese gefräßigen Geier auf deinem Hof verfüttern. Glaubst du, es interessiert sie wer ihr König ist? Alles was sie wollen ist Blut sehen! Sie haben niemals genug! Ihr werdet alle dafür bezahlen."
  • "Großer Gott, was ist mit ihm passiert?"
  • Klicke den Hebel neben dem Schrank an.
  • Christopher ist gefangen und geht davon aus, dass Elena wissen möchte, warum er ihren Vater getötet hat. Elena ist empört über seine Tat und wie er sich danach als ihr Freund ausgeben konnte. Christopher schlägt Elena vor, das Medaillon zu zerstören, dann würde Elena die Wahrheit erfahren.
  • Gehe rechts in den Speisesaal und finde alle Objekte von der Liste.
  • Mit dem Dolch klickst du im Inventar das Medaillon an.
  • img

  • In dem Medaillon befindet sich ein Liebesbrief, den Thomas Cromwell an die Mutter von Christopher geschrieben hat. Er hat nie erfahren, dass sie schwanger war, als er sie verliess und auch nicht, dass Christopher sein Sohn ist. Christopher hat Elena's Vater getötet, weil der für diese Blutsauger gearbeitet hat und bereit war seinen Vater zu zerstören. Christopher wusste erst, dass William Sedgrave die Person war, nach der er suchte, als er den Brief in Admiral de Bazan's Büro gelesen hatte. Doch all seine Bemühungen waren nicht genug, denn Cromwell wurde trotzdem von Menschen betrogen, die er seine Freunde nannte. Elena findet Christopher erbärmlich und würde ihn am liebsten in seiner Falle verrotten lassen, doch Oswyn Banes hat etwas dagegen und schlägt Elena nieder, als er den Raum betritt.
  • Klicke die Luke in der Decke an und finde dann alle 11 Regalbretter.
  • img

  • Mit den Regalbrettern klickst du dann das Regal unter der Luke an und dann noch einmal die Luke.
  • Im folgenden Minispiel sollst du das Schloss der Luke öffnen, indem du alle Bolzen in die obere Position bringst. Die Schwierigkeit besteht darin, dass sich mehrere Bolzen bewegen, wenn du einen von ihnen anklickst. Klicke die Bolzen in dieser Reihenfolge an:
  • 7-6-5-6-2-4-5-3-5-4-3
  • Elena ist frei und muss sich beeilen, wenn sie den Whitehall Palast erreichen will, bevor Christopher das englische Königreich ins Chaos stürzt.

18. Blutkreis
  • Elena versucht König Henry vor Christopher zu warnen, doch der lässt sie von den Wachen ergreifen, da sie seiner Meinung nach Schande über das Königreich gebracht hat, als sie sich bereits zum zweiten Mal seinen Anordnungen widersetzte und Whitehall verliess. Das ihm Leute nach dem Leben trachten, ist für den König nichts neues und so beunruhigen ihn Elena's Worten auch nicht wirklich. Aber als Elena ihm sagt, dass heute Nacht jemand vorhat ihn zu töten, will er alles wissen was Elena weiß und danach entscheiden, was mit ihr passiert.
  • Im folgenden Minispiel sollst du wieder die Beziehungen der einzelnen Personen darstellen, indem du immer eines der Bilder anklickst und an der richtigen Stelle in der Übersicht platzierst.
  • img

  • Der König wird Elena leben lassen, da sie gewiss schon einige große Taten für England vollbracht hat, aber er duldet keinen weiteren Ungehorsam mehr. Sir Francis Bryan kommt herein, er wurde von jemandem angegriffen, den er in der Dunkelheit zwar nicht erkennen konnte, wohl aber mit seiner Klinge erwischt haben muss, denn auf dem Boden hat er eine Perle gefunden. Elena erkennt, dass die Perle von Christopher's Medaillon stammt und nun weiß der König auch, dass Elena die Wahrheit gesagt hat. Sie und Bryan sollen den Palast absuchen, da Christopher nicht weit sein kann.
  • Gehe rechts in Cromwell's Büro und finde alle 10 Perlen.
  • img

  • Suche vor dem Tor des Palastes nach weiteren 13 Perlen.
  • img

  • Gehe links durch die Tür und finde dort alle 12 Perlen.
  • img

  • Gehe dann zurück in den Thronsaal und finde die letzten 13 Perlen.
  • img

  • Klicke den Spalt im Vorhang hinter dem Thron an und mache dann in der Höhe der Kerzen noch einmal einen Linksklick.
  • Christopher musste mit ansehen wie sein Vater hingerichtet wurde, obwohl er alles versucht hatte, dies zu verhindern. Sogar vor dem Mord an Elena's Vater schreckte er nicht zurück und nahm ihr so die wichtigste Person in ihrem Leben. Sein einziges Verlangen besteht darin, seinen Vater zu rächen, indem er König Henry tötet, doch Elena kann ihn davon abhalten. Auch wenn sie maßlos wütend auf Christopher ist, der die Schuld daran trägt, dass sie ihren Vater niemals wiedersehen wird, hat sie nicht vor ihm etwas anzutun. Sie kann es nicht mehr ertragen, dass sich alles nur noch um Rache, Tod und Macht dreht, es macht sie krank. Das Ganze muss endlich ein Ende haben, denn zuviele Menschen sind bereits gestorben, für nichts. Sie lässt Christopher gehen und rät ihm niemals wieder zurückzukommen, sie hofft, dass er eines Tages versteht wie sinnlos sein Handeln war und das Rache erst dann ein Ende findet, wenn jemand darauf verzichtet. Elena kann den Blutkreis nicht beenden aber in dieser Nacht will sie wenigstens ihre Rolle darin beenden.
  • Am nächsten Tag verliess Elena Whitehall und kehrte nach all den Jahren zu dem Anwesen ihrer Familie nach Yorkshire zurück. Es war das erste Mal, dass sie ohne ihren Vater zurückkam und es war befremdlich aber auch ein gutes Gefühl wieder zu Hause zu sein. Monate später erreichte sie ein Brief des Königs, der einmal mehr um ihren Dienst bat, doch Elena lehnte ab. Sie hatte sich von dieser Last befreit und nach allem was passiert war fand sie endlich zu sich selbst.

Veröffentlichungen auf privaten oder gewerblichen Webseiten ganz oder in Auszügen oder der Verkauf von ausgedruckten Versionen ganz oder in Auszügen ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen bedürfen einer schriftlichen Genehmigung von Gamesetter.com


Copyright © 2008- 2012 Gamesetter.com