A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


The Theatre of Shadows: Herzenswünsche


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games.com
Entwickler: Vogat Interactive

Download: BigFish Games.de

Wenn Du The Theatre of Shadows: Herzenswünsche auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 25.08.2012
Deutsch: 02.03.2013

Elu ist ein Jäger der Dunkelheit. Und wann immer jemand in Not ist, weil das Böse übermächtig wird, so hört Elu das Flehen und eilt zur Hilfe. So auch bei Donna, die glücklich ist, dass Elu ihrer Bitte nachkommt. Sie und ihr Mann Nicholas haben ein kleines Theater, doch seit Nicholas eine magische Puppe gefunden hat, haben sich Schatten über das Theater gelegt und Nicholas ist nicht mehr, wer er einst war. Nur Elu kann die bösen Schatten vertreiben.

Elu findet den fahrenden Händler, von dem Nicholas die Puppe erhalten hat. Dieser weiß eine Lösung. Die Puppe muss reproduziert werden, so dass sie Donnas Mann von den Schatten befreien kann, die ihn gefangen halten. Gemeinsam mit Donna macht sich der Jäger der Dunkelheit auf den Weg. Denn sie werden die Hilfe der Dorfbewohner brauchen, um alles zu finden, was der Händler benötigt. Schon bald stellen die beiden fest: Auch andere im Dorf sind von den Schatten befallen. Sie alle hatten, ähnlich wie Nicholas, einen Herzenswunsch. Und der ging in Erfüllung, aber anders, als sie es sich erhofft hatten. Du wirst den Dorfbewohnern helfen müssen, denn nur so können sie dir helfen, bei deinem Kampf gegen das Böse.

Und so besteht The Theatre of Shadows: As you wish nicht nur aus einer, sondern gleich aus mehreren Geschichten. Alle sind liebevoll erzählt und haben natürlich eine Moral: Sei vorsichtig bei dem, was du dir wünschst, denn es könnte in Erfüllung gehen. Auf deinem Weg durch das Spiel wirst du neben Wimmelbildern, die bei einigen Suchobjekten zusätzlich Interaktion benötigen, auch viele Puzzles zu lösen haben. Und die allein machen The Theatre of Shadows: As you wish schon spielenswert.

Ab und an gibt es natürlich Puzzle der bekannten Arten. Aber selbst diese haben oft eine kleine Abweichung oder sind zumindest sehr gut gemacht. Die anderen dagegen sind einfach nur schön. Immer wieder sind es kleine Bühnen, auf denen du "spielen" wirst. Du findest Gegenstände, die du benutzen musst, um damit Abläufe in Gang zu setzen. Mal sollen Schafe auf einer Wiese grasen, oder Künstler brauchen Zubehör, damit du am Ende einen bestimmten Gegenstand finden kannst - und bekommt von dir jeder Musiker das richtige Instrument?

Und auch viele der Rätsel sind nicht ganz so einfach zu lösen, wie wir das heute oft gewohnt sind. Obwohl das Spiel aus Kapiteln besteht, die sich immer mit der Geschichte eines Dorfbewohners befassen, ist The Theatre of Shadows: As you wish alles andere als gradlinig. Und auf deinen Wegen werden dir immer wieder Dinge begegnen, die du erst später benötigst oder erledigen kannst.

Um die Lauferei nicht ausarten zu lassen, gibt es eine Karte. Dort siehst du, welche Orte noch aufzusuchen sind und wo bereits alles erledigt ist. Das bedeutet aber nicht, dass du genau jetzt alles hast, was du an einem aktiven Ort benötigst. Die Karte aber hilft, den Überblick zu behalten, wo noch "offene Baustellen" sind. Mit einem Klick kannst du dich über die Karte an diesen Ort bringen lassen.

3 Modi stehen dir zur Verfügung. Wer es ganz schwierig möchte, der kann sich im dritten Modus darauf verlassen, dass es in keinster Weise Hilfe gibt. Die Musik ist nett, nicht zu langweilig, sie stört nicht, fügt aber auch keine zusätzlichen Atmosphären-Aspekte hinzu. Schön dagegen sind die Grafiken. Der Jäger der Dunkelheit bekämpft die dunklen Schatten und das Beste gegen Schatten ist Licht. The Theatre of Shadows: As you wish ist ein helles Spiel, dessen Bilder häufig an alte Spielwelten aus Holz erinnern. Ein wenig verwittert, aber nostalgisch schön.

Inventarobjekte werden häufig nicht nur einmal benutzt und so entfällt, dass man dreimal hintereinander einen Hammer suchen muss und ihn jedes Mal gleich wieder wegwirft. Die Wimmelbilder sind nicht chaotisch, nicht völlig zugemüllt, aber die Suche ist meist auch nicht zu einfach. Das Spiel hat eine gute Länge und ist keine Sammleredition, was wieder mal die Frage aufwirft, wie es kommt, dass Schrottspiele zu Sammlereditionen werden, während gute Spiele nur als Normalversion heraus gegeben werden. Vielleicht braucht Qualität halt kein unnützes Extra und wenig überzeugende Bonus-Spielzeit?

The Theatre of Shadows: As you wish gehört zu den Juwelen unter den Wimmelbild-Puzzle-Abenteuern. Es hat eine Balance, die jeden Spieler zufriedenstellt, gleich welchen Aspekt dieses Genres er bevorzugt. Es nimmt nicht ans Händchen, auch nicht im leichtesten Modus und frustriert im schweren Modus ebenso wenig. Es ist schön anzusehen, die Geschichte(n) sind nett erzählt. Das Ende ist ein Ende, auch wenn die Hoffnung bleibt, dass wir Elu auf weiteren Abenteuern begleiten dürfen. Ein Spiel, das man einfach nicht verpassen sollte!

 


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top