A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


The Sultan's Labyrinth 2: Das Opfer des Königs
Nachlese
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Bruto Memo Entertainment

Wenn Du The Sultan's Labyrinth 2: Das Opfer des Königs auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sonja R.
30.03.2010

Hilf Tallis bei der Flucht aus einem geheimnisvollen Labyrinth und rette Sultan Bahars Seele! Ein böser Geist ist in der Nacht vor dem Begräbnis des Sultans erschienen, um dessen Seele zu stehlen. Als Nächster in der Thronfolge ist es nun an Tallis, den Geist in „The Sultans Labyrinth - Das Opfer des Königs“ zu überlisten, aus seinem Labyrinth zu entkommen und die Seele seines Schwiegervaters zurückzuerobern.

Die Seele zurückerobern kannst du wahlweise mit Zeitlimit oder auch entspannt. Mit angenehmer Hintergrundmusik wirst du durch 20 Kapitel geführt, die jedes drei Orte haben, zwischen denen du hin- und herpendelst. Das machst du immer über die Karte und manchmal bist du mehr auf der Karte unterwegs, als im eigentlichen Spiel.

Zu Anfang wirst du zu einem Ort gebracht, an dem du anfängst. Hier kannst du dir auch ein Tutorial genehmigen, wenn du möchtest. Es erklärt dir die ersten Spielschritte. Es gibt immer zwei Objekte an den Orten, von denen jedes in 4 Teile zerbrochen ist (einige Ausnahmen mit einem Objekt sind auch dabei). Also suchst und hoffentlich findest du diese Einzelteile. Ist das Objekt vollständig gefunden, rutscht es nach rechts und kann als Inventarobjekt eingesetzt werden.

Sehr gut zu sehen ist dabei, welche Teile zu suchen sind, da die Stücke so einzeln dargestellt sind, wie sie auch zu finden sind. Aber meistens bleibt eins oder zwei zurück, weil es nicht offen sichtbar ist und nur durch ein Inventarobjekt in deinen Besitz gelangen kann. Es liegt also nicht an der Grafik, wenn du eins nicht siehst, denn die ist völlig in Ordnung. Der Tipp, der sich etwas langsam auflädt, hilft aus Notlagen, falls es doch mal hapert mit dem Finden.

Da geht es dann los: Du bist am ersten Ort, aber das letzte Teilstück fehlt. Nun gehst du über die Karte zu einem der anderen beiden Orte und suchst den ab. Erstmal die ganzen Einzelteile, eventuell kannst du auch den einen vollständigen Gegenstand von eben schon einsetzen. Wenn nicht, bleibt vielleicht wieder etwas unerledigtes zurück, während du zum dritten Ort gehst.

Ein Absuchen mit der Maus ist ein absolutes Muss, denn ein Auge verrät dir, wo Inventargegenstände eingesetzt werden müssen. Klickst du dort, wird dir ein kurzer Hinweis gegeben. So weisst du meistens in etwa, was du brauchst und kannst es zuordnen, wenn du es dann findest. Die Grundaufgaben wiederholen sich häufiger, ich weiss gar nicht, wie oft ich Feuer gelöscht oder auch Tieren eine Mahlzeit gebracht habe. Was ich allerdings mit der Lupe im 12. Kapitel anfangen sollte, weiss ich bis jetzt noch nicht. Sie musste gefunden werden, ging ins Inventar, wurde aber nicht gebraucht.

Allgemein bist du viel zwischen den Orten unterwegs, oft weil du einen einzigen Gegenstand im Inventar hast, den unterbringen musst, den nächsten bekommst und mit dem wieder lostrabst. Aber durch den richtigen Ablauf kann man sich doch so manchen Weg sparen. Hast du einen Ort erledigt, wird es dir gesagt und der Ort auf der Karte abgehakt.

Am Ende eines Kapitels gibt es dann immer einen Edelstein oder ein Sockelartefakt, die in der Lampenhalle eingesetzt werden müssen. Du kommst dann automatisch dort hin, musst sie aber nicht sofort einsetzen. Das kann man auch später oder ganz am Ende des Spiels erledigen. Oft steht da der Geist, der dir erzählt, dass du ihn nicht besiegen kannst. Das wollen wir doch mal sehen!

Völlig unvermittelt tauchen zwischendurch immer wieder Minispiele auf. Sie fangen ganz seicht an mit einem Frequenzen wiederholen, wobei man sich lediglich drei Tasten merken muss. Das kriege sogar ich hin, obwohl ich mit sowas gar nichts am Hut habe. Oder mit Memory, das auch vertreten ist. Aber es wird auch kniffeliger. Du sortierst Früchte nach Gewicht in Schalen, bis jede Schale das vorgegebene Gewicht erreicht. Es müssen Platten aneinander gelegt werden, wobei die Symbole oder Farben an den Rändern übereinstimmen müssen. Bilder müssen Themen wie Wald, Himmel, Wüste und Meer zugeordnet werden oder auch Blöcke geschoben. Es ist sicherlich für jeden etwas dabei. Sie haben nichts mit der Spielhandlung zu tun, sind aber gut und abwechslungsreich, denn keins wiederholt sich in gleicher Form. Und notfalls kann man immer noch überspringen, sofern der Tipp nicht vorher benutzt worden ist und sich noch auflädt.

The Sultan's Labyrinth: Das Opfer des Königs hat einen ziemlich grossen Sprung vom ersten Teil The Sultan's Labyrinth gemacht, hin zur postiven Seite. Es hat eine gute Länge, beansprucht mit logischen Aufgaben etwas den Kopf und ist für einen Probedownload unbedingt empfehlenswert.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top