A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


News
The Enchanted Kingdom: Elisa's Adventure


tassen tassentassentassen

Herausgeber: Alawar
Entwickler: N.Tri

Download: Deutschland-Spielt
Download: BigFish Games.de

Wenn Du The Enchanted Kingdom: Elisa's Adventure auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sabina
Datum: 24.03.2011

Elisa, ein Bauernmädchen, trifft bei einem Spaziergang auf den Berater des verstorbenen Königs. Er berichtet ihr, dass er vermutet, sie sei die rechtmäßige Thronfolgerin. Elisa begibt sich auf eine gefährliche Reise durch eine Zauberwelt, um den sagenumwobenen Rubin zu finden, der dies beweisen soll. Begleite Elisa auf ihrer Reise, besiege Drachen und Hexen und verhilf dem Königreich zu alter Pracht.

Bei The Enchanted Kingdom: Elisa's Adventure handelt es sich um kein gewöhnliches 3-Gewinnt-Spiel, sondern um einen Mix aus 3-Gewinnt, Wimmelbild und Aufbaustrategie. Diese wechseln sich in den 50 Leveln ab, wobei der 3-Gewinnt-Anteil überwiegt. Die 3-Gewinnt-Level spielt man im Ketten- oder Tauschmodus. Das Ziel ist es, alle gelben Kacheln zu entfernen, um die darunter befindlichen Rohstoffe wie Holz, Stein, Kohle usw. zu erhalten. Bei jedem Zug füllt sich langsam eine Säule. Ist sie voll, erhält man nach dem Zufallsprinzip einen der diversen Boni, z.B. den Blitz, der eine Kristallsäule sprengt. Die gesammelten Boni werden ins nächste Level mitgenommen. Auch in diesem Spiel gibt es natürlich diverse Hindernisse, wie z.B. graue Steine, angekettete Steine und eingefrorene Steine.

Im Aufbauteil baut man mit den gesammelten Rohstoffen diverse Gebäude. Hier entsteht beinahe ein richtiger Wirtschafskreislauf. Im Sägewerk werden die Holzstämme zu Brettern weiterverarbeitet. Diese braucht man dann, um eine Ziegelei zu bauen, in der wiederum aus Steinen Ziegel hergestellt werden usw. Als sehr praktisch erweist sich der Laden. In ihm kann man Gegenstände, Rohstoffe und Boni kaufen und auch verkaufen. Die Gebäude können noch in mehreren Stufen ausgebaut werden.

So wandert Elisa von Dorf zu Dorf, hilft den Dorfbewohnern beim Bau von Gebäuden und Maron, einem Zauberer, beim Lösen von Wimmelbildern und kleinen Minispielen. Die Wimmelbilder sind nicht sehr anspruchsvoll. Aus einer Liste sind Gegenstände in der Art von finde 5 Kerzen, 5 Schuhe usw. zu finden. Bei den Minispielen muß man Puzzle lösen oder diverse Gegenstände abwiegen. Die Minispiele können allerdings nicht übersprungen werden.

Die Hilfe im Spiel ist leider nicht sehr gut gelungen. Der Spieler wird ziemlich allein gelassen und muß vieles selbst herausfinden. Eine genauere Erklärung bzw. ein Tutorial vor allem für den Aufbauteil hätte dem Spiel gut getan. Obwohl das Spiel kein Zeitlimit hat, kann man durch die Formen der Spielbretter seine Züge kaum planen, da es unvorhersehbar ist, wie die Kristalle nachfallen. Einige Level können auch leicht frustrierend werden, weil man manchmal immer nur an ein und derselben Stelle Kombinationen bilden kann und so kein Ende in Sicht ist. Hier ist man dann um jeden Boni, den man gesammelt hat, froh.

Die Geschichte wird in Zwischensequenzen in Dialogform erzählt. Die Bilder sind teilweise animiert. Allerdings hat man hier schon weitaus Besseres und Schöneres gesehen. Zumindest muß man sich die Bilder nicht länger als nötig antun, da man sie weiterklicken kann. Die Geräusche sind annehmbar und die Musik wird nicht als störend empfunden.

Im Großen und Ganzen ist The Enchanted Kingdom: Elisa's Adventure trotz einiger Mankos ein sehr schönes Spiel. Es hat eine gute Länge und da es kein Zeitlimit gibt, ist ein recht entspanntes Spielen möglich. Die Wimmelbilder und Minispiele bieten etwas Abwechslung und der Aufbauteil ist durch die Produktionsschleifen gut gelungen. Das Spiel kann man jedem 3-Gewinnt-Fan mit Liebe zum Aufbauen nur empfehlen.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top