A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Das Buch der Dunklen Träume


tassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Meridian 93

Download: Deutschland-Spielt.de
Download: Bigfish Games.de

Wenn Du Das Buch der Dunklen Träume auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 03.05.2012


Nachdem sie einen Streit mit den Eltern angehört, hat Ashley einen Alptraum. Sie ist in einer dunklen Welt voller Geister, die viele Wünsche haben. Und ein Geist sagt ihr, sie wird ihn wiedersehen. Und diesmal wird es kein Alptraum sein. Nach dem Erwachen tröstet die Mutter sie und schickt Ashley anschließend in den Buchladen, um einige Schulbücher zu kaufen. Als sie dem Besitzer des Ladens hilft, seine Bücher zu sortieren, schenkt er ihr ein magisches Buch. Ashley schreibt ihren sehnlichsten Wunsch hinein: Die Eltern mögen sich nicht mehr streiten, nie auseinander gehen. Und schon landet sie in einer Traumwelt.

Es stellt sich heraus, dass Ashley nicht die Einzige ist, die dieses Traumbuch als Geschenk erhalten hat. Doch nur sie hat sich etwas für Andere gewünscht, nicht für sich selbst. Der Hüter des Buches hat alle anderen dazu verdammt, in ihren Träumen gefangen zu bleiben. Und du wirst Ashley helfen müssen, diese Träume zu verwirklichen. Denn dann werden die Geister befreit und werden Ashley helfen, dem Land des ewigen Alptraumes zu entfliehen.

Das Buch der Dunklen Träume zeigt sich als durchschnittliches Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer der eher kurzen Art. Grafisch kein echter Hingucker, sind manche Dinge nicht so leicht zu erkennen, was vielleicht auch an den eher gedeckten Farben der Szenen liegen kann. In den Wimmelbildern, die du fast alle zwei bis dreimal spielst, irritiert aber zusätzlich noch das manchmal etwas fragwürdige Englisch.

Du hast zu Beginn zwei Modi zur Auswahl, die sich ausschließlich in der Aufladegeschwindigkeit von Tipp und Überspringfunktion unterscheiden. Wimmelbildszenen werden mit Glitzer angezeigt, ebenso einige Puzzle, ansonsten bist du auf dich allein gestellt. Das heißt: Nicht immer. Manchmal zeigt der Tipp dir, in welche Richtung du gehen sollst. Manchmal sagt er dir, dass es an diesem Ort nichts mehr zu tun gibt. Manchmal tut er auch gar nichts. In den Wimmelbildern aber funktioniert er einwandfrei.

Die Puzzle sind recht gut gemacht und haben eine breite Reichweite. Von ganz einfach bis kniffelig findet sich aus dem Logik- und Geduldfeld eine große Auswahl. Die Überspringzeit ist angenhem, animiert zum ausprobieren, ohne das man frustriert ist. Es gibt keine Karte, die irgendetwas angzeigt, aber das eigentliche Laufpensum hält sich in Grenzen. Du wirst (bis auf das Ende) keine weiten Strecken zurücklegen müssen. Und es macht durchaus Spaß, die Träume der Geister zu erfüllen. Und es hat schon fast etwas philosophisches zu erleben, wie einfach und klein die Träume der Menschen sind und wie sehr sich danach sehen, diese erfüllt zu bekommen.

The Book of Desires ist ein eher kleines Spiel mit Grafiken, die zwar detailliert sind, aber gerade durch die dunkeln Farben nicht wirklich anregend wirken. Die Geschichte ist nett - allerdings ist es zwingend notwendig, die Dialoge zu verfolgen, um wirklich zu verstehen, worum es geht. Aber es ist keine Sammler-Edition und als Normalversion lohnt sich das Spiel allemal. Es hat nichts Besonderes, keinen Aha-Effekt, wenn man davon absieht, dass der Spieler wohl eine Moral aus der Geschichte ziehen soll. Aber The Book of Desires frustriert nicht, es hat, abgesehen von einigen falschen Bezeichnungen, keine Fehler und das allein ist schon mehr, als die Spiele der letzten Zeit von sich sagen können. Vermutlich wird The Book of Desires keinen langanhaltenden Eindruck hinterlassen. In den 3 - 3,5 Stunden Spielzeit aber bietet es angenehme Unterhaltung.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top