A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tipps&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Taken Souls: Blood Ritual


0 Tassen
Herausgeber: Gamehouse
Entwickler: Space Monkey

Autor: Claudia K.
Datum: 05.05.2015


Eine größere Frechheit wurde bisher nicht auf den Markt gebracht
~~~~~~~~~~~~~~~~~

Innerhalb der ersten Stunde werden die meisten Spieler bereits erlebt haben: Abstürze, verlorene Inventargegenstände, falsch bezeichntete Gegenstände in Wimmelbildern. Und wer das Labor, das man zu Beginn geschenkt bekommt, auch dort ausprobiert, wo man es bekommt, dem besteht noch vor, dass er ca. 1-1,5 Stunden später ein neues Profil beginnen muss, weil er einen wichtigen Gegenstand nie bekommen hat. Aber vielleicht ist es ja gar nicht das erste Profil, denn zu diesem Zeitpunkt gibt es mindestens noch eine Stolperfalle, die dazu führen kann, dass man erst gar nicht aus dem Büro rauskommt. Und bisher haben wir noch nicht von Dingen geredet, die man in den Wimmelbildern als Inventarobjekt bekommt, die aber gar nicht in der Szene waren oder die entsetzliche Übersetzung aus dem Hause Zylom. Von Puzzles, die zwar korrekt gelöst werden, aber nicht weiter führen, so lange man nicht die "Weiter"-Schaltfläche (Überspringen) genutzt hat. Oder Puzzles, wo selbst die wenigen Infos, die es als Erklärung über den Tipp gibt, nicht über den Tipp erklärt werden.

Abgesehen davon, dass es dann tatsächlich ein Profil (das 9.!) gab, mit dem ich bis zum Ende gekommen bin, war das kein Vergnügen. 23 Abstürze (das Spiel schliesst einfach, öffnet man es wieder, muss man die letzten Schritte wiederholen) und die Tatsache, dass ich, jedesmal wenn ich nicht weiter wußte, sofort im Hinterkopf hatte: "Klasse, wieder ein Punkt, wo das Spiel "kaputt" ist", haben jede Spielfreude verdorben.

Und das ist auch noch aus anderen Gründen eine Schande. Die Sache mit dem Labor, die Beweistafel, die Wimmelbilder mit den veränderlichen Objekten, einige recht clevere Puzzles, die durchaus stimmigen Grafiken, all das würde Taken Souls: Blood Ritual zu einem recht guten Spiel machen, zumindest in der oberen Skala des Durchschnitts.

Aber:

Dies ist keine Nachlese. Dies ist ein dringender Aufruf, dieses Spiel unbedingt zu meiden! Es wäre fatal, wenn man diesenunverschämten, dreisten Entwickler, der auf ein Update angesprochen, sagte, er würde nichts mehr daran tun, weil man ja schließlich das Spiel durchspielen könne, auch noch mit Einnahmen belohnt. Es ist aber auch ein Aufruf, sich an die Verkäufer zu wenden und denen deutlich zu machen, dass man ein solches Spiel nicht toleriert.

 


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top