A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Sweet Kingdom: Verhexte Prinzessin


tassentassentassentassen
Herausgeber: Liam Games
Entwickler: Liam Games

Download: BigFish Games.de

Wenn Du Sweet Kingdom: Verhexte Prinzessin auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 19.02.2013
Deutsch (27.07.2013)

Ein gelungener Klon von guten Zeitmanagement-Spielen, aber ohne eigene Ideen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Königreich, regiert von einer ebenso lieblichen wie weisen, klugen wie schönen Prinzessin zieht natürlich Neider auf sich. Es kommt wie es kommen muss, eine böse Hexe legt einen Fluch über die von (fast) allen geliebten Prinzessin und verwandelt sie in Stein. Doch es gibt einen Ausweg - wenn die über das Königreich verstreuten Artefakte wieder gefunden werden, kann die Prinzessin wieder ihre menschliche Gestalt annehmen. Und wer sollte dafür besser geeignet sein als du. Zusammen mit einem Vertrauten der Prinzessin machst du dich auf den Weg.

In 35 Leveln wirst du nun gemeinsam mit Arbeitern und Eseln Getreide, Früchte oder auch Kakaobohnen anpflanzen, Milch produzieren und daraus leckere Dinge zubereiten, die nicht nur auf dem Markt verkauft werden können, sondern auch so manchem Troll schmecken. Erschwert wird dies, weil besagte Trolle und dazu Kobolde und Drachen von der Hexe geschickt wurden, um dir den Weg zu den Artefakten zu erschweren. Steine und Holzstapel liegen ebenfalls als Hindernisse herum.

Gebäude bauen, aufwerten, sichern oder ihnen einen Beschleuniger zukommen lassen, ist Aufgabe der Esel. Sie sind es auch, die mit dem Markthändler, auf dem Schwarzmarkt mit Piraten, Trollen, Kobolden und Drachen verhandeln. Ziemlich witzig ist die Arbeit mit dem schwarzen Drachen. Der will durch Witze aufgeheitert werden und nach dem Witz schleudert er den Esel davon. Du wirst ihn ersetzen müssen, denn ein Witz reicht dem Drachen nicht.

Um die Produktion kümmern sich die Arbeiter. Sie holen z.B. das Getreide aus dem Silo, bringen es zur Mühle, holen das Mehl dort ab, bringen es in die Bäckerei und das Erzeugnis wird zusammen mit Früchten aus dem Obstgarten dann in einer Konditorei zum leckeren Obstkuchen. Die Früchte können aber auch mit der Milch zum Joghurt werden. Es ist eine ziemliche Rennerei und der Klickfinger wird in vielen Leveln sehr beansprucht.

Das Level hat eine großzügige Zeitvorgabe - erst wenn die komplette Leiste ausgelaufen ist, ist der Tag zu Ende und du bekommst keine Sonne. Eine "Gold-", "Silber-" oder "Bronzezeit gibt es nicht, entweder du schaffst das Level während der Tageszeit oder du spielst in deinem eigenen Tempo zu Ende. In den meisten Leveln ist dies für erfahrene Spieler nicht ganz so schwierig, doch je weiter das Spiel vorangeht, desto komplizierter wird die Erfüllung der Aufgaben (und die Level damit länger). Strategie ist gefragt und der Knackpunkt ist in vielen Spielen: Welchen Troll füttere ich, welchen Kobold bezahle ich zuerst, welche Gebäude baue ich, welche reiße ich ab und baue sie evtl. später wieder auf. Und da punktet das Spiel ungemein. Es ist nicht nur für den schnellen Finger, sondern auch für das clevere Köpfchen.

Die Sonnen benötigst du, um den Thronraum der Prinzessin zu verschönern, so dass sie es nett hat, wenn sie aus der Versteinerung aufwacht. Gut gemacht ist, dass dies aber keinen Einfluss auf das Spiel hat. Die Artefakte wirst du immer bekommen, sie sind Levelziele und so wirst du die Prinzessin auf jeden Fall am Ende retten können. Egal in welchem Tempo du spielst. Die Grafiken sind nett, es gibt viele Animationen, Arbeiter, Esel und Drachen wuseln wild durcheinander. Wer aber einen Breitbild-Monitor hat, möchte das Spiel eher im Fenstermodus spielen. Die in den Optionen angezeigte Option "Widescreen" ändert, aktiviert oder deaktiviert absolut nichts an den auseinander gezogenen Bildern.

Sweet Kingdom: Verhexte Prinzessin ist ein Klon und man sieht es auf den ersten Blick. Royal Envoy ist das große Vorbild, aber es sind auch diverse Elemente aus Ritter Arthur: Meine Prinzessin und ich, Virtual City oder Farm Craft eingeflossen, die Produktion entspricht der Farm Frenzy Serie. Es gibt keinerlei originale oder neue Bestandteile. Nur Kopien. Liam Games ist neu auf dem Markt und wir wollen hoffen, dass sie beim nächsten Mal etwas mehr eigene Ideen in das Spiel bringen. Dann wird es ganz sicher zu einem Topspiel. Allerdings kann man nicht umhin, zu sagen: Es ist auch so schon eine gelungene Mischung geworden. Aufbau-, Farm-, Rohstoff- und Zeitmanagement vereinen sich hier auf eine Art, die jeden Fan dieses Genres sicherlich anspricht. Der Probedownload lohnt sich und die 35 Level sind tatsächlich nicht so wenig, wie es auf den ersten Blick aussieht.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top