Autor: J.L.
Datum: 12.09.2011


Straße des Erfolgs

Ich sehe ja gar nichts!

  • Wir arbeiten mit sogenannten Spoilern, also Abdeckungen.
  • Du siehst auf den ersten Blick nur die gelb hinterlegten Überbegriffe.
  • Klickst du einen dieser Überbegriffe an, dann öffnet sich nach unten gehend Text und Bilder, die unter diesen Abdeckungen versteckt sind.
  • Wir tun das aus zwei Gründen:
  • Zum einen nimmt eine Lösung so weniger Platz weg. Du musst also viel weniger scrollen, um zu finden, wonach du suchst.
  • Zum anderen sollst du selber entscheiden können, was du sehen willst. Mit den Abdeckungen wirst du nicht ungewollte Lösungen von Puzzlen sehen, die du noch gar nicht gemacht hast.

Vorab
  • Wähle Deinen Spielcharakter nach Deinem Geschmack, er hat keinen Einfluss auf Deine Startwerte.
  • Da Du den Schwierigkeitsgrad nicht wählen kannst, spiele das Tutorial, falls Du „Straße des Erfolgs“ zum ersten Mal spielst.

Im Spiel

Befinden/Statusbalken
  • Rot – Hunger
  • Fast jede Aktion kostet Sättigungspunkte.
  • Du kannst alle Aktionen hungrig durchführen, ohne irgendwelche Strafen zu befürchten. Aber gehe niemals hungrig schlafen, denn dafür werden Dir am folgenden Tag Aktionspunkte abgezogen, was diesen Tag verkürzt.
  • Kaufe Dir, sobald es irgend geht, einen Kühlschrank im Elektromarkt.
  • Der Kühlschrank erlaubt Dir, die tägliche Mahlzeit zu Hause einzunehmen.
  • Wenn Du zu Hause isst, lebst Du preiswerter und zufriedener.
  • Der billigste Kühlschrank kostet 240 Dollar und bietet Platz für 4x Essen.
  • Im Supermarkt hast Du die Möglichkeit, für 4 Tage Essen zu kaufen.

  • Grün – Aktionspunkte/Tageslänge
  • Bei jeder durchgeführten Aktion siehst Du, wie sich der grüne Statusbalken leert.
  • Alle Tätigkeiten verbrauchen Aktionspunkte, sogar Entspannen zu Hause.
  • Es kommt also darauf an, alles zu tun, um Deinen Tag zu verlängern – und alles zu vermeiden, was ihn verkürzt. (Hast Du alle Punkte verbraucht, begibt sich Dein Spielcharakter nach Hause und schläft, was meistens den nächsten Tag verkürzt, weil er unausgeruht oder gelangweilt war.)
  • Um Deinen Tag zu verlängern, belege Kurse im Fitness-Center, sobald es für Dich freigeschaltet ist.
  • Da auch Bewegung Aktionspunkte verbraucht, kann es sich lohnen, ein schnelleres Fahrzeug zu kaufen.
  • Hast Du Deine Fitness aber bereits deutlich gesteigert, kommst Du solange mit einem Fahrrad zurecht, bis Dir die Aufgabe gestellt wird, Dir das schnellste Auto zu kaufen. (Fahrräder, Mopeds und Autos gibt es im Autohaus.)

  • Gelb – Glücksgefühl
  • Je nachdem, was Du tust, wird sich dieser Statusbalken im Tagesverlauf leeren.
  • Alle anstrengenden und langweiligen Aktionen machen unglücklich, namentlich Lernen und Arbeiten.
  • Glücklich machen folgende Tätigkeiten: Amüsement (Kino, Kunstgalerie, Zirkus, Nachtclub…), Essen, Einkaufen, Entspannen daheim.
  • Schlaf hat keine Auswirkung auf den Glücksbalken.
  • Hingegen wirken Haustiere, Wohnungseinrichtung und Elektrogeräte beglückend, während Du zu Hause entspannst.
  • Je hochwertiger die Ausstattung ist, desto glücklicher macht sie – achte darauf, wenn Du Möbel, Elektrogeräte und Haustiere kaufst. Es lohnt sich, hochwertigere Dinge und Tiere zu kaufen, wenn Du es Dir leisten kannst.
  • Auch Essen und Kleidung sorgen für Zufriedenheit, beachte dies bei der Auswahl Deiner Gerichte im Café und im Restaurant sowie beim Kleidungskauf.
  • Was das Essen betrifft, schmeckt es Deinem Spielcharakter zu Hause jedoch am besten, und gesättigt wird er dort auch optimal.
  • Zudem ist es deutlich billiger als die Alternativen.
  • Verbrauche (nach dem Essen!) alle restlichen Aktionspunkte, um Dich zu Hause zu entspannen, sobald der „Entspannen“-Knopf für Dich freigegeben ist.

  • Blau – Müdigkeit/Erschöpfung.
  • Je mehr Du an einem Tag tust, desto mehr füllt sich der blaue Balken.
  • In den frühen Levels wird Dein Schlaf gelegentlich nicht ausreichen, um die Erschöpfung restlos zu vertreiben.
  • Je erschöpfter Du aufwachst, desto mehr Aktionspunkte werden Dir abgezogen, bevor der Tag beginnt: Dein Tag verkürzt sich, was besonders gemein ist, weil Du früh im Spiel ohnehin sehr kurze Tage hast.
  • Gegen die Erschöpfung hilft es, sich zu Hause zu entspannen.
  • Das macht nicht nur glücklich, sondern sorgt dafür, dass Du ausgeruht aufwachst.
  • Einige Amüsements haben diesen aufmunternden Effekt ebenfalls, wenn auch viele nur minimal.

  • Belege Fitnesskurse, sobald das Fitnesscenter freigeschaltet ist. Den preiswertesten Kurs (Tanzen, 10 Dollar) kannst Du Dir auf jeden Fall leisten.
  • Trainiere immer weiter, wenn Du das nötige Geld aufbringen kannst. Auswirkung: + Aktionspunkte/ Tageslänge
  • Kaufe Dir so schnell wie möglich einen Kühlschrank im Elektromarkt und Essen im Supermarkt.
  • Du sparst nicht nur Geld für das teure Auswärts-Essen, sondern bist und bleibst vollständig satt, während die Sättigung beim Speisen außer Haus schon auf dem Heimweg nachlässt.
  • Auswirkung: + Sättigung und + Glück, Aktionspunkte gespart
  • Richte Deine Wohnung mit Möbeln aus dem Möbelhaus und Elektrogeräten aus dem Elektromarkt ein, kaufe Dir im Tierhandel Haustiere.
  • Auswirkung: + Glück und – Müdigkeit/ Erschöpfung, wenn Du zu Hause entspannst.
  • Außerdem sparst Du Aktionspunkte sowie etwas Geld, weil Du Dich nicht dauernd auswärts amüsieren musst. 
  • Achte darauf, Deinen Spielcharakter satt und glücklich schlafen zu schicken. Er darf auch nicht übermüdet sein. Hältst Du Dich daran, vermeidest Du Punktabzug bei der Tageslänge.
  • Leert sich der blaue Balken nicht ausreichend, während Du schläfst, dann ruhe ich Dich einen Tag lang aus.
  • Falls Du keinen Kühlschrank hast, musst Du essen gehen.
  • Aber verbringe den restlichen Tag mit Entspannung daheim.
  • Dadurch steigt der gelbe Glücksbalken auf Maximum, während der blaue Müdigkeitsbalken auf Minimum sinkt. Im Spielverlauf wird sich das Verhältnis Aktionspunkte (grün) – Müdigkeit (blau) zu Gunsten der Tageslänge verschieben, sobald Du Kurse im Fitnesscenter belegt hast.
  • Erst dann können Entspannung und Schlaf die Müdigkeit/ Erschöpfung vollkommen aufwiegen.

Hinweise zum Befinden in der zweiten Spielhälfte
  • Mittlerweile solltest Du einen gut bezahlten Job (mehr als 45 Dollar), den maximalen Fitnesswert und somit die maximale Tageslänge erreicht haben oder zumindest nicht mehr weit davon entfernt sein.
  • Daraus ergibt sich ein ziemlich geregelter Tagesablauf:
    - Arbeiten (bis zu 30 Klicks am Stück, Hunger und Müdigkeit müssen dabei nicht berücksichtigt werden), amüsieren (probates Mittel: Zirkus, Vorstellung „Gummimenschen“, das füllt den Glücksbalken zu 100 %)
    - nach Hause, um zu essen die restlichen Aktionspunkte daheim zur Entspannung (2-3 Klicks hast Du noch dafür) nutzen, um den blauen Balken zu reduzieren
    - schlafen. So wirst Du in dieser Spielphase immer die optimalen Werte haben.
  • Versuche, Zusatzwege effizient in den Tagesablauf zu integrieren, so dass sie auf Deinem Weg zur Arbeit oder auf dem Heimweg liegen. (Umwege kosten Aktionspunkte.)
  • Musst Du weitere Stationen besuchen, dann arbeite notfalls 1 oder 2 Stunden (Klicks) weniger.
  • Wenn Du größere Aktionen (z.B. Fortbildungen oder Fitnesstraining) planst, dann arbeite an diesen Tagen entweder gar nicht oder erst, wenn Du einschätzen kannst, wie lange Dein Tag noch dauert.

Fahigkeiten
  • Drei Fähigkeiten sind bestimmend dafür, welchen Job Du bekommen kannst.
  • Später im Spiel wirst Du alle drei Fähigkeiten benötigen, um bestimmte Berufe ergreifen zu können oder um an der Uni Kurse belegen zu dürfen, denn die richtig guten Jobs erfordern Uni-Abschlüsse.

  • Geschicklichkeit: ist für sehr viele Jobs nötig und wird durch fast alle Qualifikationen an der Technikschule verbessert.
  • Erfahrung: brauchst Du in einigen Jobs, achte darauf, die richtigen Kurse zu belegen.
  • Charme: ist in wenigen Jobs gefragt und wird erheblich durch Kleidung beeinflusst.
  • Musst Du Deinen Charme-Wert erhöhen, dann achte in der Boutique auf die richtige Auswahl.

Gebäude und Funktionen
  • Wohnen
  • In der Reihenfolge ihres Auftretens im Spiel: Apartmenthaus, Hotel, Villa.
  • Sie unterscheiden sich nur in Preis und Lage.
  • Je besser du wohnst, desto länger wird dein Tag.
  • Hier kannst Du essen (erfordert Kühlschrank + Einkauf im Supermarkt), entspannen (erfordert mindestens Couch), Dich ankleiden (sofern Du bereits mehrere Kleidungsstücke besitzt) und schlafen.
  • Haustiere sowie Anzahl und Qualität der Einrichtung beeinflussen die Effizienz der Entspannung.

  • Rathaus
  • Dort findest Du Jobs, deren Einstellungsvoraussetzungen und die Höhe des Gehalts.
  • Hast Du in Deinem jeweiligen Job Expertenstatus erreicht (10 Klicks/ Stunden), dann wirst Du besser bezahlt.
  • Für die meisten Jobs ist der Expertenstatus in einem anderen Jobs derselben Branche Einstellungsvoraussetzung.
  • Sieh Dir die Job-Karten genau an, vergleiche sie mit Deinen Qualifikationen und Deinen Fähigkeitswerten (Geschicklichkeit, Erfahrung und Charme).

  • Café und Restaurant
  • Zunächst ist nur das Café freigeschaltet. Meistens wirst Du dort Hamburger essen und gelegentlich noch etwas, das weniger sättigt, jedoch glücklicher macht.
  • Da jeder Hamburger 10 Dollar kostet, im Supermarkt aber nur 14 Talerchen für 4-Tages-Verpflegung berappt werden müssen, überlege Dir, ob Du nicht sehr bald 240 Dollar für einen Kühlschrank ausgeben solltest.
  • Das Restaurant erfüllt dieselbe Funktion wie das Café, allerdings später im Spiel.
  • Wenn Du gerade an der Technikschule Kurse belegst, lohnt es sich, im Restaurant Lasagne zu essen, falls Du noch keinen Kühlschrank besitzt.

  • Tiergeschäft
  • Dort kaufst Du Haustiere, die für Erholung sorgen.
  • Kaufe Dir anfangs einen Hund für 500 Dollar, später kannst Du weitere Tiere dazu kaufen, wenn Du das Geld dafür hast.

  • Autohaus: Kaufe zunächst ein Fahrrad, sobald Dir die Aufgabe gestellt wird, ein Fahrzeug zu erwerben.
  • überlege Dir, ob Du im Spielverlauf Geld für ein Auto ausgeben möchtest, bevor Dir die Aufgabe erteilt wird, das schnellste Auto zu kaufen.
  • Jedes Auto ist natürlich schneller als ein Fahrrad, so dass Du auf Deinen Wegen weniger Aktions- und keine Sättigungspunkte verbrauchst.
  • Andererseits ist es ziemlich teuer, und für Fitness und Bildung benötigst Du ebenfalls Geld.

  • Möbelgeschäft
  • Dort bekommst Du Möbel und Renovierungs-Designs, die Dich glücklicher machen, wenn Du zu Hause entspannst.
  • Kaufe zunächst billige Sachen und ersetze sie später durch teurere, wenn Du es Dir leisten kannst.

  • Boutique
  • Die Adresse für Kleidung und Berufsbekleidung. Kleidung erhöht den Charme-Wert, der für einige Berufe unerlässlich ist. Manche Berufe erfordern Berufsbekleidung oder ein spezielles Outfit – das findest Du alles hier.

  • Supermarkt
  • Dort werden ausschließlich Nahrungsmittel verkauft, für deren Lagerung Du einen Kühlschrank benötigst.

  • Superstore
  • Dort kannst Du Utensilien erwerben, die du brauchst, um Kurse im Fitnesscenter, in der Technikschule und an der Uni zu absolvieren oder die für einige Berufe unerlässlich sind.

  • Elektro-Markt
  • Kaufe dort kleine und große Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik, um Dich zu Hause besser entspannen zu können.
  • Um Elektro-Markt-Verkäufer werden zu können, musst Du 3 Geräte erworben und die entsprechende Ausbildung an der Technikschule absolviert haben.
  • Willst Du hier arbeiten, dann kaufe entweder einen Fernseher, Lautsprecher und eine HiFi-Anlage für jeweils 24 Dollar oder – teurer, jedoch nachhaltiger – einen Kühlschrank und (mindestens) 2 der vorgenannten Geräte.
  • Alle gekauften Geräte kannst Du später durch teurere ersetzen.

  • Bank
  • Um ein Konto zu eröffnen, brauchst Du mindestens 100 Dollar.
  • Je mehr Geld Du auf dem Konto hast, desto höher sind Deine Zinsen
  • Zinsen werden dir jeden Morgen gutgeschrieben.

  • Unterhaltungsgebäude
  • Kino, Galerie, Zirkus, Aquapark, Hafen (Bootsausflüge), Nachtclub.
  • Nutze anfangs oft das Kino, später täglich den Zirkus, um den gelben Balken aufzufüllen, bevor Du nach Hause fährst.
  • Der am besten bezahlte Job ist Filmproduzent. Da Du ihn ohnehin wirst ausüben müssen, um eine der Hintergrundaufgaben zu erfüllen, spricht nichts dagegen, bald die Filmkarriere anzustreben.
  • Von Vorteil ist im letzten Drittel des Spiels auch das Gebäude, in dem der Filmproduzent arbeitet – das Kino.
  • Es liegt auf ziemlich direktem Weg zwischen Supermarkt, Superstore, Bank, Zirkus und Deiner Villa.
  • Auch der Hafen ist nicht weit entfernt, so dass Du Deine täglichen Wege effizient gestalten kannst.

  • Fitnesscenter
  • Wenn Du hier Kurse absolvierst, erhältst Du mehr Aktionspunkte und verlängerst somit Deinen Tag.
  • Du kannst also innerhalb einer Wachphase mehr Aktionen durchführen, bevor Du schlafen musst, wodurch alle Aktionen und Wege effizienter werden.

  • Jachtclub und Hafen
  • Solltest Du nicht ohnehin die Laufbahn des Lotsen eingeschlagen haben, werden Jachtclub und Hafen erst im letzten Drittel des Spiels relevant.
  • Dann wirst Du eine Jacht kaufen (Jachtclub) und 10 Ausflüge damit unternehmen müssen (Hafen).
  • Da Du nur einen Ausflug pro Boot und Tag unternehmen kannst, hast Du zwei Alternativen: Integriere den Weg zum Hafen und den Bootsausflug an 10 Tagen in Deinen Tagesablauf (Wegeplan) oder kaufe Dir bereits vor diesem Level eine Jacht und unternimm mit dieser Ausflüge ebenfalls vor dieser Runde.
  • Jachtfahrten, die Du vorher gemacht hast, werden auf dieses Level angerechnet.

  • Flugplatz
  • Wird ebenfalls erst spät relevant, nämlich dann, wenn Du das Rundenziel „Werde Testpilot“ erhältst. Das dazu benötigte Flugzeug kaufst Du auf dem Flugplatz.

  • Universität
  • Ist ein weiteres spät freigeschaltetes Gebäude. An der Universität studierst Du, um die Spitzenjobs bekommen zu können.
  • Hast Du die wissenschaftliche Laufbahn eingeschlagen, kannst Du Dekan werden und an der Uni arbeiten.
  • Es gibt allerdings besser bezahlte Jobs in den späten Levels.

  • Bürogebäude
  • Wird auch erst spät freigespielt. Dort arbeiten Vertreter fast aller Branchen.
  • Sich dauerhaft dort an einen Job zu binden, ist nicht zu empfehlen, weil die Wege zu den anderen Gebäuden weit sind (Ausnahmen: Rathaus und Hotel).
  • Jobs, die in diesem Gebäude ausgeübt werden, dienen zumeist als Sprungbrett an die Spitze der jeweiligen Branche.

Spielweise/ Strategie und Aufgaben
  • Ziele werden Dir auf zwei Ebenen gestellt:
  • Du bekommst nacheinander 21 Runden-Ziele, die Du möglichst vor Deinem jeweiligen Freund (Konkurrenten) erfüllen solltest, und im Hintergrund weitere Aufgaben, die Du rundenübergreifend erledigst.
  • Alle Aufgaben, Deinen Status sowie Deine Fähigkeitswerte findest Du im „Pacebook“, unten neben Deinem Spielcharakter.
  • Da „Straße des Erfolgs“ ein offenes Spiel ohne echte Zeitvorgabe ist, kannst Du es spielen wie Du willst.

  • Drei Beispiele:
  • Ehrgeizig:
  • Erfülle nur die Minimalanforderungen und nimm die sich daraus ergebenden Nachteile in Kauf: Du wirst Dich nicht mit Qualifikationen belasten, wenn es nicht sein muss.
  • Du wirst stets nur die billigsten Möbel/Kleidungsstücke und Utensilien kaufen und nur die preiswertesten Kurse besuchen.
  • Dadurch bist Du zwar schnell und wirst die Konkurrenz stets zeitlich schlagen, musst im Spielverlauf aber mit schlechteren Befindens- und Fähigkeitswerten auskommen, was sich langfristig sehr nachteilig auswirken wird.
  • Selbst wenn Du ehrgeizig spielst, lohnt es sich also, Deine Fitness auf Maximum zu bringen und gelegentlich einen Kurs an der Technikschule zu besuchen.
  • Investiere diese Zeit möglichst früh. Bedenke auch, dass Du das Spiel erst gewonnen hast, wenn die Hintergrund-Ziele erfüllt sind.

  • Perfektionistisch:
  • Du willst sowohl die jeweiligen Runden- als auch die aktuellen Hintergrundziele vor Beginn des nächsten Levels erledigen.
  • Sei Dir darüber klar, dass das nicht möglich ist, ohne von Deinen Konkurrenten zeitlich geschlagen zu werden.
  • Ein Kompromiss könnte sein, die jeweiligen Rundenziele und eine der Hintergrundaufgaben zu erfüllen.
  • Auch das wird schwierig und in ein paar Levels unmöglich sein, ohne die Runde erst nach der Konkurrenz zu beenden.
  • Aber erfolgreich spielen kannst so durchaus.
  • Achte jedoch darauf, Dich recht früh ausreichend zu qualifizieren und Deine Fitness zu steigern, damit Du später mehr Spielraum bei der Zielerfüllung bekommst.

  • Nachhaltig:
  • Diese Variante eignet sich gut für den ersten Durchlauf, denn sie gestattet Dir, das Spiel in aller Ruhe kennen zu lernen.
  • Erfülle die Rundenziele nicht nur mit dem Minimum, sondern mit der Variante, welche Dir später noch Vorteile bringt.
  • Also kaufe z.B. nicht nur die billigsten Waren.
  • Nutze so schnell wie möglich alle verfügbaren Möglichkeiten, Deine Fitness zu steigern und Dich zu qualifizieren.
  • Auf diese Weise erhältst Du bereits recht früh mehr Aktionspunkt und findest einen annehmbar bezahlten Job.
  • In der ersten Spielhälfte wirst Du Deine Runden zumeist erst nach der Konkurrenz beenden können, aber für den zweiten Teil des Spiels und besonders für die langwierigen Hintergrundaufgaben legst Du den besten Grundstein.

Preise/Auszeichnungen
  • Wenn Du anstrebst, jeden Preis zu gewinnen, dann vermeide alles, was Strafen einbringt (gehe zum Beispiel stets gesättigt und glücklich zu Bett), kaufe alle verfügbaren Warentypen, lege Dir mindestens 5 verschiedene Outfits zu (es zählen auch Theaterkostüm und Kimono) und häufe Geld an. 
  • Die genauen Bedingungen für jeden Preis findest Du im „Pacebook“.

Rundenaufgaben
  • Rundenaufgaben sind kurzfristig orientiert.
  • Du sollst z.B. eine Couch kaufen, einen bestimmten Job ergattern, das Restaurant besuchen, ein gewisses Guthaben auf dem Konto besitzen u.s.w.
  • Meistens sind 2 oder 3 Ziele zu erreichen, selten mehr.
  • Die Konkurrenz ist, bis auf wenige Ausnahmen, nicht besonders schnell, so dass Du alle Rundenziele eher erreichen kannst.
  • Bedenke aber, dass Du auch Hintergrundaufgaben zu erfüllen hast.
  • Je nach Deiner Spielweise wirst Du die folgenden Runden nicht unbedingt als schwieriger empfinden und hast einen Teil der neuen Rundenziele vielleicht bereits zuvor erfüllt.
  • Nutze diesen Vorsprung, um Deine Fitness zu trainieren, um Dich zu qualifizieren und um Dich auszuruhen (meint: Deine Befindenswerte zu optimieren, falls nötig).
  • Solltest Du noch Kapazitäten frei haben, arbeite an der Erfüllung der Hintergrundziele.
  • In der ersten Spielhälfte werden Dir sehr verschiedene Aufgaben gestellt, die entsprechend vielfältige Aktionen erfordern und Dich oft ans Limit Deiner Werte treiben, wenn Du ehrgeizig spielst.
  • Die zweite Spielhälfte zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass Du von Runde zu Runde immer mehr Geld brauchst.
  • Tipp für diese Spielphase: Werde möglichst bald  Filmproduzent.
  • Bist Du es, sieht Dein normaler Tag so aus: [falls nötig: Supermarkt] > 30 Stunden Arbeit im Kino (Du verdienst im Expertenstatus ungefähr 8500 Dollar in 30 Stunden) > im Zirkus „Gummimenschen“ ansehen > zu Hause (Villa) essen und entspannen (dafür hast Du noch 2 bis 3 Klicks/ Stunden, bevor Du schlafen musst) > schlafen.
  • Integriere die Wege für Deine Rundenaufgaben in diesen Tagesablauf (z.B. den Jachtclub oder den Hafen: Arbeit > Hafen > Zirkus > Villa).

Hintergrund-Ziele
  • Sie sind langfristig und rundenübergreifend angelegt, so dass Du immer daran arbeiten kannst:
  • Du musst in jeder der 5 Branchen 3 Karriere-Stufen erklommen haben: unqualifiziert/ schlecht bezahlt, qualifiziert/ mittelprächtig bezahlt und hoch qualifiziert/  sehr gut bezahlt.
  • Die Reihenfolge ist jedoch nicht zwingend. Wenn Du beispielsweise hohe Fitnesswerte hast und deshalb lange mit dem Rad fährst, statt Dir ein Auto zu kaufen, kannst Du keine Fahrerlaubnis machen, was bestimmte Berufe automatisch ausschließt.
  • über andere Qualifikationen kannst Du in der betreffenden Branche trotzdem ins mittlere Management und von dort an die Spitze gelangen – nur fehlt Dir dann noch der schlecht bezahlte Hilfsjob.
  • Es führt kein Weg daran vorbei, auch den bis zum Expertenstatus auszuüben, um die Vorgabe der Branche zu erfüllen.
  • Allerdings hast Du mit Deinem 36-Stunden-Tag jetzt die Möglichkeit, Utensilien, Qualifikation und Expertenstatus innerhalb einer einzigen Wachphase zu erhalten.

Jobs und Qualifikation im Spielverlauf

Zu Spielbeginn
  • Zu Beginn hast Du nur wenige Aktionspunkte, so dass Du überflüssige Wege unbedingt vermeiden solltest.
  • Es ist daher empfehlenswert, Dir einen Job zu suchen, der „am Weg liegt“.
  • Nimmst Du beispielsweise als ersten den Job im Café an, hast Du den Vorteil, Dich zum Essen nicht bewegen zu müssen: Du isst am Arbeitsplatz.
  • Dein Tag sieht dann so aus > im Café 3 bis 4 Klicks/ Stunden arbeiten (manchmal auch nur 2, achte auf Dein Befinden), dort essen > nach Hause, um zu schlafen (oder vorher zu ruhen, wenn der Button schon frei ist). Musst Du glücklicher werden, geh vorher ins Kino, das liegt am Weg.
  • Achte aber auf den blauen Balken. Ist er ziemlich gefüllt, dann arbeite eine Stunde weniger, damit Du ins Kino gehen kannst, sonst wird der nächste Tag zu kurz.
  • Du kannst auch im Autohaus als Wachmann arbeiten, hast dann allerdings den Weg ins Café zu machen, um etwas zu essen.
  • Andererseits erhältst Du hier schnell etwas mehr Geld und kannst Dir Fitnesskurse leisten.
  • Der Job als Tierpfleger ist wegen der langen Arbeitszeiten nicht zu empfehlen.
  • Nimm möglichst bald die Basisqualifikationen in der Technikschule wahr, um größere Jobauswahl zu bekommen.
  • Die kaufmännische Ausbildung ermöglicht Dir beispielsweise, im Elektro-Markt zu arbeiten, wenn Du zuvor dort 3 Geräte erworben hast. Der Job als Verkäufer ist (für den Anfang) annehmbar bezahlt; die Arbeitsstelle liegt auf dem Weg zwischen Deiner Wohnung, dem Kino und dem Café (falls Du noch keinen Kühlschrank besitzt) und öffnet Dir den Weg in die Geschäftswelt.
  • Eine Alternative ist beispielsweise die Galerie. Sie liegt ebenfalls am Weg und erfordert nicht viel Qualifikation.
  • Du kannst Dich zum Straßenkünstler qualifizieren, wobei die Utensilien (Superstore) nicht viel kosten.
  • In der nächsten Stufe werden Qualifikation und Utensilien für alle Jobs teurer, Du brauchst – je nach Berufswahl – gewisse Fähigkeitswerte für Geschicklichkeit, Erfahrung oder Charme.
  • Spätestens an dieser Stelle entscheidest Du, welche Strategie Du verfolgen willst: Wer ehrgeizig spielt, nimmt billige Qualifikationen und leicht zu ergatternde Jobs. Andere Spieler nehmen sich vielleicht Zeit, um Geld für teurere Qualifikationen zu verdienen und damit bessere Jobs zu bekommen.
  • Anschließend geht es so weiter:
  • Um besser bezahlte Jobs zu bekommen, brauchst Du bestimmte Fähigkeitswerte, Utensilien und Abschlüsse. 
  • Wofür auch immer Du Dich entscheidest, achte darauf, Deine Wege effizient zu gestalten, um Aktionspunkte zu sparen.
  • überlege, ob es angebracht ist, so viel Geld zu verdienen, dass Du ein paar Tage nicht arbeiten musste, damit Du Deinen Kurs an der Technikschule möglichst bald abschließen kannst: Die Wege zwischen den ersten Arbeitsstätten und der Schule sind weit.
  • Gleiches gilt für einige Rundenaufgaben.

Erprobte Tipps für spätere Jobs
Mittlere Karrierestufe:
  • 1. Artist im Zirkus:
    Du kannst dort arbeiten und anschließend Deinen gelben Balken auffüllen, sparst also einen Weg.
  • Die Voraussetzungen halten sich im Rahmen, die Bezahlung ist in Ordnung.
  • Das Utensil Trampolin bekommst Du im Superstore für 200 Dollar, was ebenfalls annehmbar ist.
  • Der Arbeitstag sieht so aus: [falls nötig: Supermarkt] > Arbeit im Zirkus, dann Vorstellung im Zirkus besuchen, um Dich zu beglücken > nach Hause (inzwischen: Hotel) fahren, dort essen, entspannen > schlafen

  • 2. Bankangestellter und später Kreditberater:
  • Ordentlich bezahlt, Arbeitsstätte gut erreichbar.
  • Qualifikationen gut akzeptabel, wenn ohnehin die kaufmännische Laufbahn eingeschlagen wurde.
  • Der Nachteil dieser Karriere ist der steinige Weg an die Spitze: Du brauchst (unter anderem, versteht sich) 100 000 Dollar Guthaben auf dem Konto, um Vorstand werden zu können.
  • Um das Hintergrund-Ziel der Geschäftsleute zu erreichen, kommst Du allerdings ohnehin nicht darum herum, Bankvorstand zu werden.
  • Es lohnt sich also, die Geschäftswelt bei der Jobwahl in Erwägung zu ziehen.

Spitzenjobs

  • Designer in der Boutique
  • Wenn Du die künstlerische oder die Schneider-Karriere begonnen hast, sind die weiteren Qualifikationen und
  • Voraussetzungen annehmbar. Du wohnst gleich nebenan, im Villenviertel.

  • Filmproduzent ist am besten bezahlt.
  • Da Du vorher bereits das Rundenziel „Werde Hauptdarsteller“ erfüllen musstest, hast Du für diese Karriere ohnehin den Grundstein gelegt.
  • Die weiten Wege sind für Deinen 36-Klicks/ Stunden-Tag nicht mehr von großem Nachteil.


Achtung!

Missverständliche Aufgabenstellungen
  • Wenn  Du aufgefordert wirst, Dir einen Job zu suchen, der mit „mindestens 45 Dollar“ pro Stunde bezahlt wird, ist damit ein Job gemeint, der mehr als 45 Dollar pro Stunde einbringt. Hast Du bereits vor dieser Rundenaufgabe einen  Job, in dem Du 45 Dollar verdienst, gilt die Aufgabe nicht als erfüllt, obwohl vorzeitig erfüllte Aufgaben sonst immer angerechnet werden. übrigens zählen bei diesen Limits nur die im Rathaus angegebenen Mindestlöhne, ohne die Zuschläge für den Expertenstatus. De facto kannst Du also bereits mehr verdienen, Du musst Dir trotzdem einen Job suchen, der mehr als 45 Dollar Erstbezüge einbringt. Es ist ratsam, das zügig zu tun, falls Du ehrgeizig spielst, denn in diesem Level ist Dein Konkurrent relativ schnell.

  • Folgende Rundenaufgabe: „Kaufe ein Boot, werde Mitglied im Jachtclub und unternimm 10 Schiffsfahrten“ bedeutet im Klartext – Kaufe im Jachtclub eine Jacht(!) und unternimm vom Hafen aus 10 Fahrten mit eben dieser Jacht. (Beachte, dass Du nur ein Mal pro Tag mit Deiner Jacht fahren kannst.) Du erfüllst die Aufgabe „Kaufe ein Boot“ nicht mit dem Erwerb eines Gummibootes.
  • „Mitglied im Jachtclub“ wirst Du mit dem Erwerb der Jacht automatisch, das ist nur ein rhetorischer Schnörkel, denn eine solche Option gibt es nirgends im Spiel. Und wenngleich Deine Jacht kein Schiff ist, sondern ein Boot, ist doch sie gemeint, wenn es um die 10 „Schiffsfahrten“ geht.

Veröffentlichungen auf privaten oder gewerblichen Webseiten ganz oder in Auszügen oder der Verkauf von ausgedruckten Versionen ganz oder in Auszügen ist grundsätzlich verboten. Ausnahmen bedürfen einer schriftlichen Genehmigung von Gamesetter.com


Copyright © 2008- Gamesetter.com