A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Spirit of Mystery: Der dunkle Minotaurus


tassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: ERS

Download (Normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): Bigfish Games.de

Wenn Du Spirit of Mystery: Der dunkle Minotaurus auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 29.12.2012
Deutsch (Normal): 14.04.2013


Aufgewachsen mit deinen magischen Tieren, ist dein Entsetzen groß, als du erfährst, dass sie gestohlen wurden. Und auch deine Nanny kann dich nicht davon abhalten, selbst auf die Suche nach ihnen zu gehen. Schnell ist klar, dass Isa, ein Magier aus der Stadt, mit den Diebstählen zu tun hat, doch er arbeitet nicht allein. Die böse Hexe Mortis ist sein Antrieb und die will den dunklen Minotaur zum Leben erwecken. Denn der würde ihr unendliche Macht verschaffen. Als du, Prinzessin, mit deiner Suche beginnst, scheint Isa sich zu besinnen und will dich unterstützen. Doch kannst du ihm wirklich trauen?

Auf deinem Weg findest du andere Gefährten, die dir ebenfalls helfen wollen. Doch wie das nicht nur in der magischen Welt unserer Spiele so ist: Eine Hand wäscht die andere. Und bevor man etwas für dich tut, wirst du zunächst helfen müssen. Selbst deine geliebten Tiere sind da nicht anders. Zwar begleiten sie dich auf deinem weiteren Weg, sobald du sie gefunden hast, doch magische Hilfe gibt es nur für Gegenleistung.

Hat es zu Beginn von Spirit of Mystery: Der dunkle Minotaurus den Anschein, als gäbe es in nur sehr wenig Wimmelbilder, kann sich der Suchfreund freuen. Im Laufe des Spieles erhöht sich dieser Spielanteil deutlich. Dabei ist ERS aber nicht einfallslos. Neben Wortlisten mit zusätzlich versteckten oder nur durch Interaktion auffindbare Gegenständen gibt es auch Puzzleszenen. Und auch da gibt es eine Neuerung. Bei manchen dieser Rätsel wirst du zwischen zwei Orten hin- und her gehen müssen, um die benötigten Dinge zu finden und einzusetzen. Viele der Szenen mit Wortsuchlisten wirst du mehrfach durchsuchen müssen. Zwar gibt es dann andere Objekte zu finden, aber manches Mal kommt die zweite Runde zu schnell, um daran wirklich Gefallen zu finden.

3 Modi stehen dir zur Verfügung, jederzeit über die Optionen austauschbar. Die Unterschiede bestehen in der Aufladezeit von Tipp und Überspringfunktion, sowie in der Anzeige von Texthinweisen durch das Geplapper der Prinzessin. Hilfe in Form einer Karte gibt es nicht und der Tipp wird dir nur sagen, ob es im Augenblick etwas zu tun gibt, da, wo du gerade bist. Dabei fällt negativ auf, dass die Texthinweise auch sehr endgültig verstanden werden kann (z. B.: Ich habe hier bereits alles auf den Kopf gestellt), was zur fälschlichen Annahme führen könnte, dass die Räumlichkeit tatsächlich abgeschlossen ist. Dem aber muss nicht so sein. Ansonsten fehlt eine Karte nicht wirklich und du wirst schnell ein Gefühl dafür bekommen, wann ein Bereich komplett abgeschlossen und nicht mehr nach Wimmelbildern erneut durchsucht werden muss.

Die Geschichte wird dich mehr oder weniger durch das Spiel führen und ist nicht mit übertrieben viel Text ausgestattet. So verpasst auch der "Nicht-Leser" unter den Spielen keine wichtigen Dinge. Aber als Leser wirst du von Zeit zu Zeit ratlos die Orte durchstreifen. Denn gleich wieviel Hilfe dir dein Modus gibt, logische oder zumindest nachvollziehbare Abläufe fehlen von Zeit zu Zeit. Und werden gerade durch die Texte auch nicht viel besser. Dir wird zum Beispiel gesagt: "Ich konnte glücklicherweise noch einen Unsichtsbartrank für dich herstellen". Es ist dann nicht der logischste Schritt, nach Ablauf der Wirkung wieder zu dieser Person zu gehen. Hier aber hilft wieder der begrenzte Aktionsradius. Früher oder später kommt man auch auf diese Idee.

Die Puzzles sind in Spirit of Mystery: Der dunkle Minotaurus keine Attraktion. Zwar sind sie, wie das gesamte Spiel, grafisch sehr schön gemacht, doch ansonsten kann leicht der Verdacht aufkommen, sie seien nur Alibi und Zeitverzögerung. Auf niedrigstem Niveau stellen sie weniger das logische Denken als vielmehr die Geduld auf eine Probe. Das kann nervig werden und dazu führen, dass die Überspringfunktion öfter oder schneller genutzt wird, als man das sonst so tut. Es findet sich hier nichts Neues und auch das Alte hat keine originellen Variationen. ERS hat sich hier auf visuelle Gefälligkeit zurückgezogen, ohne den Puzzles selbst viel Aufmerksamkeit zu schenken.

Grafisch ist Spirit of Mystery: Der dunkle Minotaurus wirklich schön. Die magische Welt zeigt nicht nur fantasievolle Umgebungen, die sowohl lächeln als manchmal auch ein klein wenig gruseln lassen, sondern sind auch farblich sehenswert. Dunkle Ecken gibt es nur dann, wenn du selbst für Licht sorgen musst. Die böse Hexe und ihr fieser Gehilfe agieren am Tage, denn das Böse schläft nicht einmal bei strahlendem Sonnenschein.

Die Spielzeit hängt von deiner Geduld ab. Puzzle und ein glückliches Händchen bei der Wahl, wohin du gerade gehst, entscheiden darüber, wie lange du spielst. Zwischen 3 und 4 Stunden sind es wohl, das Bonusspiel der Sammleredition wird noch einmal 45-60 Minuten hinzufügen. Qualtitativ unterscheidet sich das Extra nicht vom Hauptspiel, trotzdem ist der Mehrwert der Sammleredition eher zu vernachlässigen.

Spirit of Mystery: Der dunkle Minotaurus ist schön anzusehen, der Abenteuer- und Wimmelbildteil hat seine Reize, kann aber auch frustrieren. Die mangelnde Nachvollziebarkeit einiger Abläufe sorgt dafür, dass das Spiel manchmal Längen bekommt, in denen es nicht so einfach ist, sich zum weiter spielen zu motivieren. Die Puzzles sind nur Lückenfüller, nichts destotrotz aber visuell attraktiv. Die Geschichte hat einen roten Faden und ist absolut voraussehbar, überraschende Wendungen gibt es nicht. Ohne Zweifel, die große Stärke dieses Spieles liegt in den Grafiken. Die Balance zwischen den atmosphärischen Bildern ist ausgeglichen; Gut und Böse klar definiert. Sie laden zum Weiterspiel ein, wenn es sich mal zieht. Ein Spiel, dass den Probedownload lohnt und die Normalversion ist auf jeden Fall eine lohnenswerte Investition.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top