A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

Nachlese
Secrets of the Dark: Pyramide der Nacht

tassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Orneon

Download: BigFish Games.de

Wenn Du Secrets of the Dark: Pyramide der Nacht auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 17.07.2011

Dein Freund und Kollege Peter Harris ruft dich zur Hilfe. Er ist in einer Stadt, in der Dämonen der Dunkelheit Menschen für ein teuflisches Ritual opfern. Ein Opfer fehlt ihnen noch und Peter weiß: Sie sind ihm auf den Spuren. Nur du kannst ihn noch retten. Schon bald nach deiner Ankunft entdeckst du das Geheimnis: Die Dunkelheit macht aus dem Ort einen alten Tempel und die Dämonen haben Peter bereits erwischt.

Und wie das so ist, Dunkelheit lässt sich auch künstlich herstellen und so wirst du in den vier Gebäuden, in denen sich dein Abenteuer abspielen wird, immer die Funktion die Wichtigste sein, die den Raum verdunkelt. Interessant gemacht ist hier, dass die beiden unterschiedlichen Welten einander beeinflussen können. Du wirst in der einen Welt Dinge finden, die du in der anderen brauchst und was immer du in einer Welt tust, wird Auswirkungen in der anderen haben.

Deine Bewegungsfeiheit ist, innerhalb von bereits geöffneten Gebäuden/Räumen unbegrenzt. Du spielst in der Hauptsache einem Hotel, einem Krankenhaus, einer Polizeistation und einem Museum. Die Raumaufteilungen der beiden Welten sind nicht zwangsläufig identisch und so wirst du im Verlauf des Spieles durch den Eingang in der heutigen Welt tiefer und tiefer in den Tempel eindringen.

Es gibt zwei Arten von Wimmelbildszenen - in den einen suchst du wie gewohnt nach Liste. Zwölf Objekte werden auf der Liste sofort angezeigt, drei weitere folgen, sobald du die drei andere gefunden hast. Ist die Liste abgearbeitet, wirst du ein letzes Objekt finden müssen, dass dann dein Inventarobjekt wird. Der zweite Wimmelbildmodus ist das zurücklegen. Du hast ein Inventar voller Objekte, die in die Szene eingefügt werden müssen. Hast du den Teil abgeschlossen, wird sich eine Schatulle, eine Schublade oder ähnliches öffnen und du kannst dein Inventarobjekt herausnehmen.

Notizen die du findest enthalten immer wieder Puzzle-Informationen und werden in ein Buch kopiert, Kassetten, die du findest, zeigen die Nachforschungen von Peter und seinen Kommentaren.

Puzzle können nach einer Wartezeit übersprungen werden, überspringst du, wird dir zu Gesamtspielzeit 30 Minuten dazu addiert. Der Tipp hilft dir ausserhalb und innerhalb der Wimmelbildszenen. Die Aufladezeit der Überspringfunktion und des Tipps sind abhängig vom von dir zu Beginn gewählten Modus. Die Puzzle sind eine gute Mischung von fast allem Bekannten. Ob Schiebepuzzle oder Logik, Memory oder Zahnradpuzzle, es gibt sie alle und der Schwierigkeitsgrad ist gemischt von einfach bis durchaus kniffelig.

Secrets of the Dark: Pyramide der Nacht ist ein Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer, dass nur wenig zu klagen gibt. Ja, ein Teil der Spieldauer von ca. 4 Stunden wird durch hin- und herlaufen erreicht, aber das tun sehr viele Entwickler. Manchmal scheint es, dieses Genre wurde genau dafür ausgesucht: Spielzeit zu schaffen, die eigentlich gar nicht da ist, sondern nur darin besteht hin und her zu laufen. Und so wirst du das auch hier tun. Im Hotel findest du etwas, was du in der dunklen Welt der Polizeistation gebrauchen kannst, das wiederum wird dir ein Objekt einbringen, dass wieder im Hotel gebraucht wird und von da aus geht es ins Museum und so weiter. Viele Gegenstände sind also nicht lange in deinem Inventar, sondern werden sehr unmittelbar gebraucht. Einige wenige aber werden dir ein wenig Kopfzerbrechen bereiten, weil du sie lange mit dir rumschleppst. Andere gehören zu einem großen ganzen und du kannst, musst sie aber nicht sofort wegbringen.

Die Grafiken sind angenehm, es gibt humorvolle kleine Animationen, die Hintergrundmusik passt und ist weder nervig noch aufdringlich. Die Collector Edition gibt weitere ca. 45 Minuten Spielzeit.

Was bleibt, ist ein gutes Spiel, dass dich unterhalten und fordern wird ohne zu frustrieren. Die Geschichte wird dich nicht packen, aber sie ist auch nicht wirklich langweilig. Secrets of the Dark: Pyramide der Nacht ist eine gute Mischung von allem, was uns täglich geboten wird. Es ist nicht mehr, aber ganz sicher auch nicht weniger und von daher lohnt sich der Probedownload unbedingt.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top