A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Royal Envoy 3 (Der Gesandte des Königs 3)



tassentassentassentassen
Herausgeber: Playrix
Entwickler: Playrix

Download (normal): Deutschland-Spielt
Download (Sammler): Deutschland-Spielt
Download (normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): BigFish Games.de
Download (Sammler): Playrix.com

Wenn Du Royal Envoy 3 auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 03.03.2014

Nichts Neues ins Sicht, aber köstlicher Spielspaß mit sichtlicher Liebe zum Detail
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das königliche Forschungsschiff soll die weißen Flecke auf der Landkarte des Königreiches füllen und entdeckt eine Reihe von Inseln. Dort gibt es Fisch, Gold, Perlen und alte Piratenschätze im überfluss. Gleichzeitig haben die Bewohner leider verlernt, wie man Häuser baut oder wurden von anderen Katastrophen heimgesucht. Der König ernennt dich zum Bauleiter und Berater Cedric steht dir wie bei deinen vorherigen Abenteuern treu zur Seite.

Wer die Royal-Envoy Serie kennt, weiß was zu tun ist. Mit dem ersten Schritt eines Arbeiters beginnt das Level. Deine Ziele beziehen sich auf Häuser und ihre Ausstattung, auf Glückspunkte, Geld- oder Rohstoffmengen. Doch um diese Ziele zu erreichen, wirst du verschiedenste Hindernisse überwinden müssen, Häuser und Gebäude renovieren und selbige strategisch zum richtigen Zeitpunkt bauen, aufwerten oder auch wieder abreissen müssen. Dir stehen dafür drei verschiedene Zeitvorgaben zur Verfügung (Gold, Silber oder Grün), schaffst du keine dieser Vorgaben, muss das Level neu gestartet werden.

Wie gewohnt, es gibt drei Dinge die du benötigst: Gold, Holz und Nahrung. Letzteres kannst du gegen Gold auf einem Markt kaufen oder, falls verhanden, einmalig an Büschen pflücken. Holz wird gegen Gold in einer Sägemühle produziert, manchmal gibt es auch Bäume, die man fällen kann. Gold wird entweder in einer Mine abgebaut oder Goldhügel können beschlagen werden. Förstereien und Farmen ersparen manches Mal die teuren Einkäufe, brauchen aber länger, um ausreichend Rohstoffe zu produzieren. Ein wichtiger Bestandteil sind die Störenfriede. Piraten, Kobolde und Vielfraße blockieren Wege und wollen bezahlt werden, bevor du weiter arbeiten kannst. Piraten erzeugen zusätzlich manchmal Rauch oder brauchen ein wärmendes Lagerfeuer, Geldzahlungen helfen da enorm. Druiden können die magischen Nebel vertreiben, ebenso wie Obelisken.

Wer alle Vorgänger von Royal Envoy 3 gespielt hat (Royal Envoy, Royal Envoy 2, Royal Envoy: Kampf um die Krone), dem wird dies alles recht bekannt vorkommen. Neueinsteiger aber erwartet in diesem Spiel ein Feuerwerk von unterschiedlichen Umgebungen, Aufgaben und Hindernissen. Alles (Ausnahme: Die Steuereintreiber aus Teil 1), was diese Serie so erfolgreich gemacht hat, findet sich in diesen über 100 Leveln wieder. Zu "Alles" zählen aber auch der große Produktionswert, die sorgfältig ausbalancierten Level, die abwechslungreichen Aufgaben, die mal einfach, mal schwieriger zu knacken sind. Und nicht zuletzt die fröhlichen, detaillierten und liebevollen Grafiken, die Royal Envoy von Beginn an ausgezeichnet haben, sowie eine humorvolle, einfach gehaltene Geschichte.

Wie viele der über 100 Level Teil der Sammleredition sind, lässt sich nicht sagen, ansonsten gehört noch die integrierte Lösungshilfe dazu, außerdem Wallpapers, der Einführungsfilm und die Musik. Die 50 Auszeichnungen werden sich zu Teil vermutlich nur auf die Sammlerlevel beziehen, aber auch das kann man im Augenblick nicht erkennen, wir werden diese Information nachreichen, sobald eine Normalversion erschienen ist.

Neu ist einzig und allein das Aussehen von Hütte, Cottage, Villa und Haupthaus. Die Veränderung der Hütte wird erst sichtbar, wenn es eine Aufwertung gibt. Achja, und Spieler, die den Ton einschalten werden feststellen, dass die Arbeiter zwei neue Sätze gelernt haben. Für die vielen Liebhaber der Serie ist Royal Envoy 3 keine Fortsetzung, sondern viel mehr eine große Sammlung zusätzlicher Level. Die aber sind wirklich hervorragend gelungen und im Gegensatz zur letzten Veröffentlichung wurde auch wieder Wert auf die Details gelegt. So passen zum Beispiel die Texte vor einem Level und sind nicht völlig aus der Luft gegriffen. Oder beziehen sich auf Features, die es im Spiel gar nicht gibt. Schade ist es, dass es wieder nur drei Häusertypen gibt, was auch die Vergrößerung von Sägemühle und Markt unnötig macht.

Wer Neues erwartet, der ist bei Royal Envoy 3 fehl am Platze. Wer aber die Höhepunkte, die vielen witzigen, anspruchsvollen und kreativen Ideen der Serie vermisst hat, wer mehr, mehr, mehr von Cedric und seinen fleißigen Arbeitern haben möchte, wer mehr Bewohner des Königreiches kennen lernen möchte, der wird hier mehr bekommen. Viel mehr. Und das in gewohnter Playrix Qualität mit hohem Wiederspielwert, langer Spielzeit und großem Genuss für Auge und Denkapparat! Nachtrag zur der deutschen Version: Achtung: In der deutschen Version ist die Lösungshilfe innerhalb des Spieles nur teilweise übersetzt.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top