A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Reality Show: Fataler Dreh


tassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: ERS

Download (Normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): BigFish Games.de

Wenn Du Reality Show: Fataler Dreh auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 21.12.2012
Deutsch (Normal): 17.05.2013


Vor deinem Schreibtisch sitzt tränenüberströmt Sarah, die Witwe des Mannes, der gestern vor laufender Kamera bei einer Reality Show umgebracht wurde. Sie hat Beweise gesammelt, doch ein Clown hat ihr die Handtasche entrissen und sie bittet dich als Detektiv, diese wieder zu beschaffen. Nur so kann der Mörder ihres Mannes vor Gericht gebracht werden. Natürlich willst du helfen und schon bald findest du auch den Clown. Aber ist er wirklich ein Bösewicht? Dann verschwindet auch noch Sarah. Und du erfährst rasch, dass im TV nicht alles immer so ist, wie es scheint.

Reality Show: Fataler Dreh - das Thema hatten wir dieses Jahr mit "Urban Legends: The Maze" von Elephant Games bereits. Und das war nicht nur grafisch und storytechnisch erheblich besser; es sei anzumerken, dass Reality Show: Fataler Dreh als Sammleredition inklusive Bonus-Spiel (etwa 20 Minuten) mit seiner Gesamtspielzeit von 3 bis 3,5 Stunden nicht annähernd an das Vorbild (5-6 Stunden, nur als Normalversion erhältlich) heranreicht.

Gestartet wird mit der obligatorischen Modiwahl. Drei stehen zur Auswahl, welchen du wählst ist gleichgültig, während des Spieles kannst du jederzeit in einen anderen Modus hüpfen. Der Tipp hat neben seiner Hauptaufgabe (übersehene Objekte oder Puzzle anzeigen) auch den Job des Richtungsweiser. Da es keine Karte gibt, ist das angenehm und macht die sich meist in Grenzen haltende Lauferei etwas angenehmer.

Die Bezeichnung als "Wimmelbild"-Puzzle-Abenteuer ist bei Reality Show: Fataler Dreh allerdings fehl am Platze, Wimmelbilder gibt es nämlich nicht. Deine benötigten Inventarobjekte findest du in den Szenen oder erhältst sie durch das lösen eines Puzzles oder Rätsels. Und auch die Puzzles sind so eine Sache und in drei Abschitte aufgeteilt. In der ersten Stunde sind sie sehr leicht und schnell zu lösen. In der zweiten Stunde sind sie immer noch sehr leicht, dauern aber länger und länger, weil sie ausschließlich auf Geduld ausgelegt sind. Zum Ende des Spieles hin gibt es dann einige wenige, die im Logikbereich angesiedelt und etwas (aber wirklich nur etwas) herausfordernder sind, allerdings auch hier zu epischer Länge tendieren. Es sind nur ein oder zwei Puzzle, die ein wenig Kreativität zeigen.

Gleiches gilt für die Grafiken. Technisch gesehen, sind sie sichelich gut. Aber wenn eine Geschichte in einem Filmstudio spielt, dann hat man ein großes Spektrum möglicher kreativer, anziehender Bilder, die Spaß machen, das Abenteuer unterstützen und animieren, weiter zu machen. Hier aber versagt ERS völlig. Die Bilder wirken zum Teil fast steril, klinisch. Ein Bahnhofswartesaal bietet da schon mehr Atmosphäre. In Reality Show: Fataler Dreh bleibt das Auge nicht hängen, nichts lädt zum weiterspielen ein.

Bleibt noch der Abenteuerteil. Auch hier brilliert ERS bzw. Reality Show: Fataler Dreh nicht gerade, ist aber auch nicht völlig gradlinig und hält, egal in welchem Modus, nur selten das Händchen fest. Zwar gibt es immer wieder Spielphasen wo man eine Aufgabenstellung erhält, das passende Objekt unmittelbar darauf findet und anschließend einsetzt; es gibt aber auch Abschnitte, die nicht ganz so offensichtlich sind und dem Spieler ein wenig Entdeckerfreiraum gestatten.

Die Geschichte wendet sich frühzeitig und nicht gänzlich unerwartet, ist aber am Ende hin etwas verwirrend. Das, was du ermittelt hast, soll dann doch nicht so sein. Ich jedenfalls war verwirrt. Die Bonusspielzeit der Sammleredition ist im übrigen nur darauf ausgelegt, den Spieler auf eine Fortsetzung vorzubereiten.

Reality Show: Fataler Dreh braucht nicht viele Worte - es ist kein besonders gutes Spiel, aber es ist auch nicht durchweg schlecht. Es ist das Mittelmaß, das wir so häufig erleben und an dass man sich vermutlich gewöhnen muss. So lange wir alle Mittelmaß durch Kauf akzeptieren, so lange wird es mehr werden. Angebot und Nachfrage eben. In diesem Fall kann man sich aber die Sammleredition auf jeden Fall sparen, auch wenn 24 Puzzle endlos gespielt werden können. Wer sein Freispiel für Reality Show: Fataler Dreh als Normalversion einsetzt, wird einige wenige Stunden Puzzle-Abenteuer erhalten, die zumindest nicht gänzlich enttäuschen.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top