A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

img
Rangy Lil's Wild West Adventure

Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: gameshastra

Wenn du auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang.

Autor: Sonja R.

Rangy Lil ist der Star von Pecos Bill's Wanderzirkus im guten alten Westen. Das Publikum liebt ihre aussergewöhnlichen Schiesskünste. Begleite Rangy Lil bei der Jagd auf ihren Taugenichts von Ex-Mann, der ihre Kinder entführt hat. Folge den Hinweisen durch Arizona und dem Grand Canyon und finde heraus, wo Bob die Kinder in diesem spannenden Wimmelbildspiel versteckt hält.

Es ist auf zwei Arten ein schnelles Spiel, nicht weil du dich beeilen müsstest. Nein, es wird generell ohne Zeitlimit gespielt. Aber zum Einen durch die flotte Countrymusik mit mexikanischem Touch und zum Anderen, weil du schnell das Ende siehst. Mit etwas über 20 Leveln, die aus je einem Suchbild und anschliessendem Minispiel bestehen, ist das Spiel recht kurz geraten.

Die Objekte in den Suchbildern sind dabei teilweise zufällig, es gibt einige, die wohl jeder Spieler sein Eigen nennt. Als kleine Auflockerung hat man ab und an am oberen Bildschirmrand Gegenstände bildlich dargestellt, von denen die Einzelteile zu suchen sind. Dieser Part vermischt sich mit der normalen Suche und du erkennst die Einzelteile daran, dass sie dir an der Maus "kleben bleiben". Sie werden beim Fund nicht einfach gewertet, sondern müssen oben im Bild eingesetzt werden. Jeder Suchlevel kann mit "Retry" von vorn gestartet werden, die Suchliste verändert sich dabei zum Teil. Zu manchen gefundenen Objekten gibt es kurze Kommentare von Rangy Lil, die als Fenster eingeblendet werden. Das fand ich keine gute Idee, weil man sie erst wegklicken muss, um weiter machen zu können. Was ein Schlitten in einem Indianerdorf zu suchen hatte, hat sich mir auch nicht wirklich erschlossen.

Erfrischend ist die Tatsache, dass sich die Suchbilder nicht wiederholen. So braucht man den einen oder anderen Tipp. Du startest mit 5 Tipps als Grundausstattung. In jeder Suchszene sind zwei Hufeisen mehr oder weniger versteckt, die dir einen 6. Tipp bescheren. Mehr als 6 kannst du aber nicht ansammeln, gehst du damit in einen Level hinein, würden die dort gefundenen Hufeisen verfallen. Es wäre also immer das Schlaueste, die Hufeisen da zu lassen, wo sie sind, bis man einen Tipp gebraucht hat. Sie werden dir direkt ins Auge springen, denn sie sind mehr als gut zu sehen.

Im Ganzen herrscht an Tipps kein Mangel. In jedem Minispiel kannst du bis zu zwei erspielen, je nachdem, wieviel du gerade hast. Wenn du genügend Tipps hast und keine Lust zu der Art Minispiel, kannst du es aber auch überspringen. Es gibt vier Varianten, die sich komplett voneinander unterscheiden. Da sind zum Beispiel vierfarbige Quadrate so einzusortieren, dass immer gleiche Farben aneinander stossen. Unterschiedsuchbilder sind mit von der Partie und auch Tauschpuzzle. Die vierte Variante ist ein Galgenmännchen-Spiel. Du musst mit dem Einsetzen von Buchstaben ein Wort erraten, darfst aber nur 12 Mal einen falschen Buchstaben benutzen, der nicht im Wort enthalten ist. Hast du deine Fehler aufgebraucht, hast du verloren und das Spiel ist beendet - ohne zusätzliche Tipps für dich natürlich. Die Wörter hier sind völlig willkürlich, deshalb muss man schon einigermassen gute Englischkenntnisse besitzen, um sie zu meistern. Auf diese Weise können während eines Suchlevels und dem folgenden Minispiel insgesamt 3 Tipps erspielt werden.

Die Story wird dir zwischendurch im Comicstil erzählt, die recht nett anzusehen ist. Die Grafik im Spiel selbst dagegen lässt zu wünschen übrig. Auf den ersten Blick sieht sie ziemlich deutlich aus, aber bald merkt man, dass sie doch etwas verschwommen ist. Da alles von der Ansicht her gross erscheint, kann man die Items aber gut erkennen.

Rangy Lil's Wild West Adventure ist ein reines Durchschnittsspiel. Ein bisschen Wiederspielwert ist gegeben, weil ein Grossteil der Objekte zufällig sind. Und vielleicht sollte man das tatsächlich wahrnehmen, um die Spielzeit dadurch etwas zu erhöhen. Da zum Schluss ein Treffen in einer anderen Stadt angekündigt wurde, kann wohl davon ausgegangen werden, dass es eine Fortsetzung geben wird. Man kann nur hoffen, dass die dann etwas länger und grafisch besser ausfallen wird.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top