A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Princess Isabella: Ankunft einer Erbin

tassentassen
Herausgeber: Gogii Games
Entwickler: Gogii Games

Download (Normal): BigFish Games.com
Download (Sammler): BigFish Games.de

Wenn Du Princess Isabella: Ankunft einer Erbin auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 20.05.2013
Deutsch: 28.07.2013

Einst war Prinzessin Isabella kurz davor, die böse Hexe zu besiegen, doch dann wurde sie zu Stein verwandelt. Das Baby aber konnte von der kleinen Elfe und dem Drachen gerettet werden. Doch nun ist es Zeit für dich, kleine Prinzessin Bella, denn die Hexe hat nicht nur deine Patentanten entführt, sondern will jetzt auch dich endgültig in ihre Fänge bekommen. Nur du kannst ihre Seele mit der ewigen Jugend und unendlicher Macht bereichern, die deiner Mutter wird bald ewig Stein sein und dann ist das Königreich verloren. Wirst du das Böse endgültig besiegen können?

Um den Kampf gegen die Hexe gewinnen zu können, musst du zunächst gemeinsam mit der Fee und dem Drachen die anderen Feen, deine Patentanten, finden. Denn schnell wird klar: Bella selbst scheint recht unfähig zu sein, ein ganzer Teil der Spielzeit geht dafür drauf, dass Zauberstab, Drache und Tanten ihre jeweiligen Talente einsetzen und das zum Teil auch noch ziemlich sinnbefreit.

3 Modi stehen dir zur Verfügung, in den Optionen können diese während des Spieles beliebig angewählt werden. Die beiden Ersten unterscheiden sich in der Aufladezeit von Tipp und überspringfunktion, und wie schnell es in den Szenen glitzert (nicht ob!), im dritten Modus kannst du die Geschwindigkeit dieser drei Funktionen selbst bestimmen. Der einfachste Modus bietet zusätzlich noch ein Tutorial.

Der Tipp dient als Richtungsanzeige und sorgt dafür, dass übersehenes aufgenommen oder erledigt wird. Ersteres ist eine praktische Einrichtung, da dir keine Karte zur Verfügung steht und diverse „Richtungswechsel“ nicht unbedingt nachvollziehbar sind. Machst du aber den unvermeidbaren Fehler, Gegenstände anzuklicken, die einer näheren Betrachtung wert sind, so wird am oberen Bildschirm ein Texthinweis erscheinen, der keine Wünsche offen lässt. Zumindest, wenn man nicht vorhat selbst zu spielen, sondern sich lieber exakt sagen lässt, was wo wie getan werden muss. Eine Möglichkeit, diesen Tipp abzuschalten, gibt es leider für keinen der Modi.

Wimmelbildfreunde, die schon immer der Ansicht waren, dass die Auflockerung durch interaktive Suchobjekte reine Verschwendung ist, werden bei Princess Isabella: Ankunft einer Erbin auf ihre Kosten kommen. Denn während es in den ersten 15-20 Minuten so scheint, als gäbe es nur wenig Suchbilder, zeigt sich im Verlauf, dass man ständig über sie stolpert. Lange Wortsuchlisten mit Objekten, die zum Teil nicht ins Spiel passen, präsentieren sich ungeschminkt und ohne Chic, ohne Interaktion und leider auch ohne wirklichen Spaß. Die Szenen sind überfüllt und durcheinander, aber nicht chaotisch oder unübersichtlich, was zumindest ein kleines Trostpflaster ist.

Und auch Retro- und Kinofans kommen in diesem Spiel zu ihrem Recht. Denn grafisch gesehen scheint das Spiel älter als seine Vorgänger (Prinzessin Isabella und der Fluch der Hexe, Princess Isabella: Die Rückkehr des Fluches). Die Menge an Videoeinblendungen ist darauf ausgelegt, sich eher mit Popcorn und Cola in den Ohrensessel fallen zu lassen, als aktiv ein Spiel zu spielen.

Und wer jetzt glaubt, dass die Puzzles es raus reißen werden, der irrt leider. Viel zu einfach, ohne Raffinesse, Kreativität oder gar Originalität lassen sie die leise Frage aufkommen, ob die überspringfunktion eigentlich nicht nur in ein oder zwei Puzzlen überhaupt einen Sinn macht. In der Regel sind die Dinger schneller gelöst, als die Schaltfläche aufgeladen ist. Und das auch, wenn du eine eher rasche Aufladezeit gewählt hast.

Abgesehen von der pipsigen Stimme der Elfe, die bei Princess Isabella: Ankunft einer Erbin nicht mehr selbst zerstört, sondern nur einen Zauberstab für selbigen Spaß zur Verfügung stellt, sind die Stimmen der Protagonisten ok. Es gibt es noch den Drachen mit Muskel- und Feuerkraft, sowie die Tanten, die Feuer löschen, Dinge zum Leben und Wachsen bringen. Und so ist ein Großteil der ca. 2,5 Stunden Spielzeit (die dann mit etwa 30 Minuten Sammlerbonus ein unterdurchschnittliches Spiel komplettiert) damit ausgefüllt, dass du Stab, Drache, Tantenfähigkeit anklickst, um zuzusehen, wie die Angelegenheit für dich erledigt wird.

Die Geschichte um Prinzessin Isabella kommt zu einem Ende. Auch in der Normalversion und das ist die gute Nachricht. Und natürlich werden unzählige Spieler das Spiel haben wollen. Eben weil es das Finale ist. Aber es ist ein Finale ohne Feuerwerk. Das in Lustlosigkeit erstickt, im Mangel an Liebe zu dieser Serie. Nichts ist mehr geblieben, von der niedlichen Elfe aus Teil 1, nichts mehr von den wundervollen Grafiken, nichts mehr von der Lust an einer Geschichte, die uns mitgerissen hat.

Princess Isabella: Ankunft einer Erbin ist ein schlechtes Spiel, das selbst mit dem Extraspiel der Sammleredition kaum an eine akzeptable Spielzeit heranreicht. Es ist langweilig und macht nachträglich die Freude an der Serie kaputt. Kinder oder Spieler, die gerade ihr erstes oder zweites Wimmelbild spielen, mögen hier kurzeitig Unterhaltung erleben. Für alle anderen kann der herausragende Mangel an Qualität nur für die gemindert werden, die unbedingt wissen möchten, wie es mit Isabella denn nun (den Göttern sei Dank) endet.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top