A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

img
Pretty in Pink

Herausgeber:Legacy Games
Entwickler:Legacy Games

Autor: Claudia K.

Wenn Du Pretty in Pink auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Andie kommt aus einfachen Verhältnissen und besucht eine Schule, auf die fast nur Kinder wohlhabender Eltern gehen. Ihre Kleidung kauft Andie im Second-Hand-Laden und arbeitet neben der Schule in einem Plattenladen. Dort lernt sie Blane kennen, der sich in sie verliebt.Duckie Dale, ein Junge mit Elvistolle, der aus den gleichen Verhältnissen wie Andie stammt, ärgert das sehr. Andie geht eine Beziehung mit Blane ein, der dadurch in seiner Clique zum Außenseiter wird. Das Pärchen passt in keinen der beiden Freundeskreise: Auf den Feiern der begüterten Kinder fühlt sich Andie unwohl und Blane wird in ihrer Stammdisco schief angesehen.

Du als Andie spielst in diesem Wimmelbildspiel die wichtigsten Stationen in der Zeit bis zum grossen Schulball nach. Leider habe ich den Film nie gesehen, aber ich habe mir sagen lassen, dass sich die Story sehr eng an das filmische Vorbild hält. Weitererzählt wird diese Story zwischen den verschiedenen Leveln in handgemalten Szenen.

Grafisch gesehen ist das Spiel wohl eher Mittelmass. Der Titel verspricht uns schon, was wir zu erwarten haben: Pink - und so ist es auch. Dein Auge sollte sich darauf einstellen, dass Pink die vorherrschende Farbe in den meist etwas unscharf wirkenden Szenen ist. Nicht alle Objekte sind ganz einfach zu erkennen, eben auf Grund letzterem.

Viele Level sind Suchszenen nach der bekannten Art. Du hast eine Liste (zur Abwechslung mal oben und nicht unten am Bildschirmrand), die Du absuchen musst. Die Gegenstände sind mehr oder weniger willkürlich, so dass das Spiel einen gewissen Wiederspielfaktor hat. Neben den auf der Liste genannten Objekten hast Du in den Wimmelbildszenen stets auch noch zwei Gummienten und zwei Spielzeug-Rennwagen zu suchen. Der Sinn dieser Aktion wird erst zum Schluss klar: Die Anzahl der gefundenen Spielzeuge hat Einfluss darauf, ob Deine Geschichte ein Happy End hat oder nicht. Aber keine Angst - wenn Du ein paar der Spielzeuge verpasst, bekommst Du am Ende die Gelegenheit, dies nachzuholen.
Ebenfalls nicht auf der Liste stehend, sondern, nur als Schatten erkennbar, daneben plaziert, sollst Du in vielen Szenen ein Kleidungsstück oder Schmuckstück finden. Mit jedem Objekt von der Liste, das Du findest wird der Schatten klarer und zum Umriss. Sinn des ganzen erschliesst sich auch erst am Ende: Aus den gefundenen Dingen wirst Du die Möglichkeit bekommen, Andies Traumoutfit für den Abschlussball zu kreieren

Neben der Listenszene kommen aber auch andere Varianten vor: Suche 10 von einer Sorte, Suche die Unterschiede und Stelle den Gegenstand zurück. Ausserdem gibt es diverse Puzzle, die etwas besonderes haben. Zwar hast Du das Bild, das Du zusammenpuzzlen musst als Hintergrund, aber ist der Hintergrund bunt, sind Deine Teile grau und werden erst bunt, wenn Du sie korrekt hinlegst. Ist der Hintergrund grau, sind die Puzzleteile bunt. In der ersten Hälfte des Spieles werden noch Memories als Minispiele angeboten, dass aber gibt sich dann. Auch vier Rätsel gibt es. So sollst Du zum Beispiel Andie helfen, das Frühstück des Vaters zuzubereiten. Die Zutaten müssen in gefunden werden (was nicht allzu schwierig ist) und in der richtigen Reihenfolge in die Pfanne gegeben werden. Dies kann man natürlich nach der "Versuch macht kluch" - Methode machen, aber es gibt auch einen Hinweiszettel - Die Eier kommen vor dem Käse, aber nach der Milch, der Pfeffer kommt nach dem Salz, ist aber nicht die letzte Zutat. So in etwa. Mir hat das sehr gefallen und gibt dem Spiel ein klein wenig Tiefe.

Tiefe... Ja, das ist bei diesem Spiel so eine Sache. Vieles dieser Highschool - Abläufe ist vermutlich für uns nicht nachvollziehbar. Unser Schulsystem ist komplett anders aufgebaut. Auch das Grundthema "armes Mädchen an reicher Schule" ist bei uns eher unbekannt, da selbst auf den höheren Schulen die Klassen doch eher geschmischt sind und diese krassen Unterschiede nicht so häufig vorkommen. Und Vorbild ist eine 80iger Jahre Teenager-Liebesschnulze aus den USA. Nun, Pretty in Pink hat sich auch hier deutlich an das Vorbild gehalten. Mittelmass in allen Dingen, sei es Sound, Grafik, Spielanspruch oder auch Komplexität der Geschichte. Alles ist oberflächlich, so oberflächlich wie der Film und die darin spielenden Teenager.

Nun, wer den Film kennt und ihn mochte, der wird sicherlich ein grösseres Vergnügen an diesen über 40 Leveln haben haben. Für andere ist Pretty in Pink zumindest den Probedownload wert, denn trotz des Mittelmasses bringt es durch die abwechslungsreichen Level auf jeden Fall Spass. Langweilig ist es nicht. Eben nur .... Teenager und Pink

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top