Zum Spielportal
Persian Nights: Sand der Wunder


tassentassentassen
Herausgeber:BigFish Games
Entwickler: Artifex Mundi / So_Digital

Download (normal): BigFish Games.de
Download: Deutschland Spielt

Autor: Andreas
Datum: 31.07.2018


Leicht und kurzweilig, vor allem für Anfänger geeignet, Schonzeit für die grauen Zellen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Über Persien lastet eine mysteriöse Seuche. Die junge Apothekerin Tara macht sich auf, deren Ursache zu finden und womöglich abzustellen. Es stellt sich heraus, dass Großwesir Zared hinter all dem steckt in seinem Bemühen, den Schattenlord zu befreien, der vor Urzeiten besiegt und versiegelt wurde.

Kommt dir bekannt vor, die Geschichte? Schon mal gespielt, und nicht nur einmal? Geht dem Autor ähnlich. Okay, diesmal haben wir keine Heilerin, die ohne Unterlass Tränke nach Rezept zubereitet, nachdem jede Menge Zutaten besorgt werden mussten. Stattdessen haben wir eine Apothekerin, die immer wieder dies und das nach Rezept zubereitet, nachdem jede Menge Zutaten besorgt werden mussten. Und da schon gerade von Wiederholungen die Rede ist: Auch hier wieder haben wir mehrfach üble Geister und dergleichen mit dem stets sich wiederholenden absolut langweiligen Minispiel zu besiegen.

Die Geschichte an sich ist durchaus interessant, mit vielen Bezügen auf persische Mythologie. Sie wird auch ohne nennenswerte logische Schwächen entwickelt, bleibt aber durchgängig auf viel zu niedrigem Anspruchsniveau, sprich: das Spiel ist zu leicht. Und da auch diesmal wieder jede Menge altbackener Aufgaben zu erledigen sind (Schlange betören, Leiter reparieren und dergleichen), bleibt größerer Spielspaß diesbezüglich aus. Alles ist sehr kurzschrittig, und auch die Länge ist höchstens durchschnittlich, insbesondere die Nettospielzeit, also abzüglich der vielen langen Dialoge und Einspieler sowie der unkomplizierten, aber länglichen Wege, die mehrfach zurück zu legen sind, etwa Wände hoch.

Die Grafik ist einerseits sehr gut gelungen, jedoch machen die auftretenden Personen in der Umsetzung den Eindruck, aus einem viele Jahre alten Spiel zu stammen. Die Animationen sind schwach, Lippenbewegungen in vielen und langen Dialogen Fehlanzeige.

Während die Wimmelbilder in der Mehrzahl mehrheitlich ihren Wert aufweisen und teilweise durchaus anspruchsvoll sind, kann dies von den Minispielen eher weniger behauptet werden. Nicht nur, dass sie sich aus völlig unerklärlichen Gründen bis auf eines nicht neu starten lassen (wohl aber überspringen), sie sind auch überwiegend sehr leicht, mit einigen Ausnahmen.

Die Hilfen entsprechen dem Standard, es gibt eine Karte mit Transportfunktion. Allerdings ist zumindest bei mir an einer Stelle der komplette Hilfeapparat ausgefallen: Weder Tipp noch Karte waren aktiv, eventuell ein Glitch.

Was die Entwickler im Umfeld von Artifex Mundi veranlasst haben mag, ein spartanisches Hauptmenü zu präsentieren, bei dem z.B. die Optionen erst über einen Extra-Unterpunkt zu erreichen sind, bleibt wohl ein Geheimnis.

Die deutsche Fassung ist an vielen Stellen mangelhaft, sicherlich eine Folge der Tatsache, dass die Übersetzer das Spiel nicht zur Hand hatten, sondern nur Wortlisten zu übersetzen hatten. Drei Beispiele: Es kommt (Überraschung) ein Labyrinth vor, im Englischen maze. Dies wird doch tatsächlich mit Matze übersetzt. Ein Felsriff und wird Regal genannt. Und plaster wird mit Heftpflaster übersetzt, obwohl Gipsputz gemeint ist.
Überhaupt die Bezeichnungen: Fast alles wir so kompliziert wie möglich gennant. Es ist etwa verziert, seltsam oder merkwürdig, und vor allem gilt alles, was nicht bei 3 auf dem Baum ist, als alt.

Fazit:
Das Spiel gefällt hinsichtlich der erzählten Geschichte und der Grafik, mit Ausnahme der Animationen. Während die Wimmelbilder ebenfalls noch positiv auffallen, sind die Minispiele in der überwiegenden Mehrzahl zu einfach. Die deutsche Fassung ist nicht angemessen. Ein Sonderlob andererseits verdienen die Entwickler durch die Tatsache, dass endlich mal wieder auf eine sogenannte Sammlerausgabe verzichtet wird. Empfehlen werden kann das Spiel Anfängern und denjenigen, die einfach mal entspannt vor sich hin spielen wollen.