Off the Record: Das letzte Interview


tassen
Herausgeber: Bigfish Games
Entwickler: Eipix

Download (Normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): BigFish Games.de

Autor: Claudia K./LunaNIk
Datum: 13.11.2015

Abgeschrieben und übersetzt von LunaNik - einfach nur großartig!
~~~~~~~~~~~~~

Diesmal mache ich mir gar nicht die Mühe, für ein Eipix-Game eine detaillierte Nachlese zu schreiben. Das hat ein Spieler auf der BigFish-Seite schon so hervorragend gemacht, dass ich mir erlaube, ihn hier (übersetzt) zu zitieren. Wir bedanken uns bei "LunaNik" für dieses herrliche Resümee.

Und ehrlich.... eigentlich müsste man stets nur dahin verlinken - bei 99 von 100 Spielen von diesem Entwickler läge man zu 100% richtig.

LunaNik:
" Lasst uns die Checkliste der Eipix-Formel überprüfen:

  • Das Spiel beginnt mit einem Autounfall?
  • Eine spärliche, konfuse Geschichte, die sich im Schnecketempo entfaltet?
  • Weiblicher Protagonist?
  • Sie wird allein gelassen und beginnt durch jedermanns persönliche Dinge zu schnüffeln? (Beispielsweise beim Polizeichef)
  • Alles um sie herum ist entweder kaputt oder es fehlt ein Teil?
  • Die meisten Schlösser haben eine Aussparung und benötigen das entsprechend geformte Gegenstück?
  • Sie erledigt alles auf die umständlichst mögliche Art? (z.B. Sie muss erst einen Springbrunnen leeren, um einen Gegenstand zu erhalten, obwohl sie problemlos reingreifen und das Ding rausholen könnte)
  • Sie weigert sich, ihre Hände schmutzig oder nass werden zu lassen?
  • Sie ist zu blöde, nützliche Dinge zu behalten?
  • Puzzles und Minispiele würden einen Zehnjährigen langweilen? (zum Beispiel Memory oder Symbole aus Teilstücken erstellen?)
  • Die Karte benötigt zwei Klicks statt einen, damit sie transportiert, obwohl dies eigentlich jeder hasst?
  • Nichts ist wirklich versteckt in den Wimmelbildern?

(Original komplett hier nachzulesen (LunaNik, 1 Stern vergeben)

Ich würde dem nur noch hinzufügen:

  • Viel zu kurze Spielzeit?
  • Wieder mal die Chance vertan, ein tolles Spiel zu machen und das obwohl Grafiken und auch die Basisgeschichte vielversprechend sind?

Ansonsten - belassen wir es dabei - Off the Record: Das letzte Interview lohnt einfach nicht.

Danke LunaNik und danke an Andreas, der mich auf diesen Beitrag aufmerksam gemacht hat!