A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tipps&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


New York Mysteries: Hochspannung


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Five-bn

Download (Normal): BigFish Games.com
Download (Sammler): BigFish Games.com

Autor: Claudia K.
Datum: 26.06.2015
Deutsch (Sammler): 06.09.2015

Viel Spielzeit, viel Unterhaltung, gute Geschichte
~~~~~~~~~~

Bei einer Exekution gibt es eine gewaltige, elektrische Entladung und der Verurteilte verschwindet. Doch das ist nur der Anfang. Fünf Jahre später wirst du zur Hilfe gerufen. Seit deinem ersten Abenteuer bist du Teil einer Gemeinschaft, die sich auf kriminelle Machenschaften mit scheinbar paranormalem Hintergrund beschäftigen. Seit Kurzem verschwinden immer wieder Menschen verschwinden auf diese Art und Weise, die schon bei der Exekution für eine Gänsehaut sorgte und die Menschen haben Angst. Sie glauben, dass nur übernatürliche Kräfte solche Morde begehen können.

Zu Beginn des Spieles kannst du zwischen drei Modi wählen; jeder dieser Modi bietet die Möglichkeit, individuelle Einstellungen vornehmen zu können. Als zusätzlichen Helfer zum Tipp, gibt es eine Karte, die den Spielern der Sammleredition auch anzeigen kann, ob noch Sammelobjekte in der Szene zu finden sind. Ansonsten hat sie alle Fähigkeiten, die eine Karte benötigt.

Grafisch zeigt Five-bn wieder, was sie können. Es sind klare Bilder, die Atmosphäre vermitteln und die einzelnen Gegenden detailliert, aber nicht verschnörkelt, glaubwürdig darstellen. Auch wenn die Mordart eine geheimnisvolle ist, New York Mysteries: Hochspannung ist ein Krimi, kein Horrorstreifen oder Thriller. Es fließt kein Blut, keine außerirdischen Wesen greifen an und doch bleibt es spannend. Auch die Musik unterstützt das Spiel, ohne aufdringlich zu sein.

Bei den Wimmelbildern gibt es hier keinen Variantenreichtum, sondern etwas, was vielen sicherlich noch besser gefällt. Wimmelbilder spielen grundsätzlich in einem kompletten Raum. Die Umriss-Puzzle-Suche ist in den Grenzen eines Spiels sinnvoll und macht Spaß. Es ist nicht immer auf den ersten Blick ersichtlich, was zu tun ist; dazu kommt, dass einem nicht suggeriert wird, dass in einer Millionenvilla überall Abfallhaufen rumliegen, die durchsucht werden müssen.

Die 15 Puzzles (+ 6 im Sammlerbonuspiel) sind gut gewählt. Abwechslungsreich bieten sie leichte Kost, gemischt mit ein paar Geduldspielen und der ein oderer anderen Kopfnuss. Hier kommt jeder auf seine Kosten; keiner bleibt frustriert auf der Strecke. Dazu kommen die vielen Rätsel, die ebenfalls von einfach bis interessant variieren.

Einen Teil der Geschichte erarbeitest du dir, einen weitern Teil bekommst du in 14 Video-Einspielern. Doch trotz der Menge sind sie nicht als Zeitfüller genutzt worden; New York Mysteries: Hochspannung verfügt über eine außerordentliche gute Spielzeit, die auch nicht durch langsame oder dauernde Animationen künstlich verlängert wird. Der Spieler wird nicht ans Händchen genommen, aber man lässt ihn auch nicht allein auf weiter Flur. Auch fehlt sinnloses A-B-A-B-Gelaufe; die Wimmelbilder werden nur einmal gespielt. Das Inventar ist nicht übervoll, es gibt aber Baustellen, die erst spät geschlossen werden. Wer da kein gutes Gedächtnis hat, freut sich über die Kartenoption "Anzeige, wo noch etwas zu tun ist".

Das Bonusspiel in der Sammleredition erzählt, wie es zu all dem gekommen ist. Die Spielzeit hier ist durchschnittlich, geschichtlich aber wieder gut erzählt. Gesammelt wird im Spiel selbst jede Menge: 20 Dias, die es dir hinterher ermöglichen, immer schwieriger werdende Kristall-Lichtstrahl-Puzzles zu spielen. In jeder Szene findet sich außerdem ein veränderliches Objekt und außerdem ein (oder zwei) Sammlerstück(e): 9 Glückskatzen, 11 Freiheitsstatuen, 8 Tesla-Geräte und 7 Fußfesseln sind es insgesamt und nicht alle sieht man auf den ersten Blick. In den Extras finden sich diese später bei "Sammlungen". Dazu kommen dann noch Auszeichnungen, alle Puzzles aus dem Spiel, Musik, Video, Konzeptkunst und Wallpapers.

Mit New York Mysteries: Hochspannung hat five-bn einfach alles richtig gemacht. Spielzeit, Wimmelbilder und Puzzles, Abenteuerteil und Geschichte. Alles zusammen ergibt ein Spiel, an dem man Freude haben kann. Nichts ist überladen, es kommt nirgendwo das Gefühl auf, dass man nur "hingehalten" wird. Wer Sammlereditionen mag, ist hier nicht ganz so schlecht bedient, wie sonst so oft; zumal die Sammel-Dias gehörig langen Puzzle-Spaß bieten. Die Normalversion aber ist uneingeschränkt für all die zu empfehlen, die gut ohne süßlich-bunte Bilder, niedliche Tierchen oder Horrorelemente auskommen. New York Mysteries: Hochspannung ist ein gut gelungener, unterhaltsamer Spielekrimi.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top