A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

img

Mysterious City Cairo
Herausgeber:iWin Games
Entwickler:Gold Casual Games

Wenn Du auch bewerten möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sonja R.

Schnapp dir deine Khaki-Hosen und setz deinen Helm auf! Bei Mysterious City: Cairo, hilfst du deinem geliebten Professor beim Finden von drei altertümlichen Artefakten. Sie sind verschwunden und wurden auf ihrem Weg ins Museum in Alexandria gestohlen. Suche nach versteckten Objekten und den Hinweisen, die die Diebe hinterlassen haben, rekapituliere, was passiert ist und bringe den verlorenen Schatz zurück.

Nach Mysterious City: Golden Prague bist du nun also in Kairo gelandet. Dieses Spiel kann man im Relaxed-Modus starten oder Unrelaxed. Dabei liegt der Unterschied lediglich in der Zeit, die zur Verfügung gestellt wird. Relaxed sind 2 Stunden und 15 Minuten Zeit, unrelaxed lediglich 45 Minuten. Dieses Zeitspanne gilt für einen Tag, der ein Kapitel des Spiels darstellt. Insgesamt bist du 7 Tage unterwegs mit je 8 Leveln. Je weiter du im Spiel kommst, desto weniger Zeit hast du pro Tag.

Das Intro ist eine Mischung aus Comic und Foto und sieht einfach nur gut aus. Es kann übersprungen werden und auch am Ende jeden Tages wird die Geschichte in Comics weiter erzählt. Jeder Level besteht aus einem Suchbild unterschiedlichster Art oder einem Puzzle. Wobei die Puzzles einander von der Art sehr ähnlich sind und sich im Schwierigkeitsgrad immer weiter steigern. Entweder müssen Felder miteinander vertauscht werden oder einfach nur gedreht. überspringen kann man diese Puzzles nicht, aber die Tipps stehen hier zur Verfügung.

Die Suchbilder dagegen sind recht unterschiedlich: es gibt normale Suchbilder nach Wörtern, andere nach Silhouetten. Unterschiedsuchbilder sind ebenfalls dabei mit jeweils 10 Unterschieden, ein Schwarzweiß-Suchbild und einige im Dunkeln, in denen mit einem Lichtschein gesucht wird. Der Tipp steht praktisch immer zur Verfügung, zieht aber 2 Minuten der Zeit ab. Dafür erscheint eigens ein Fenster, das fragt, ob du mit dem Zeitabzug einverstanden bist. Musst du ja wohl, oder? Sonst gibt es keinen Tipp.

Bei den Silhouetten-Suchbildern hat allerdings jemand nicht richtig aufgepasst: Der rechte Gegenstand in der mittleren Reihe ist so gut wie nicht zu erkennen, da er fast gleichfarbig mit dem Hintergrund ist. Leider ist das bei den Silhouetten-Leveln immer so. Bei den normalen Leveln beim Suchen nach Begriffen ist es aber noch schlimmer: Die Wörter sind zwar gut zu sehen, aber die Rechtschreibung und übersetzung ist teilweise ziemlich daneben. Ein Korb, der eigentlich "basket" geschrieben wird, soll als "busket" gesucht werden. Dies ist nur ein Beispiel. Die übersetzungen sind ebenfalls teilweise sehr eigenwillig. Ich hatte so ein bißchen das Gefühl, dass man ein Kind, das gerade angefangen hat, ein paar Vokabeln Englisch zu lernen, mit dem Wörterbuch daran gesetzt hat. Die Begriffe sind manchmal einfach aus wörtlich übersetzten Teilen zusammen gefügt, die aber vom Sinn her nicht das heißen, was sie eigentlich bedeuten sollen.

Aber die Grafiken sind herrlich! Die Szenen sind animiert, irgend etwas bewegt sich immer. Oder du suchst im Regen oder während der Sand der Wüste durchs Bild fegt. Das ist wirklich was für's Auge. Die Gegenstände sind von der Größe her angepasst, was also heißt, die Fliege hat nicht die Körperkonturen eines Elefanten. Sie muss tatsächlich in ihrer Originalgröße gefunden werden. Alles ist sehr gut zu erkennen und es macht einfach Spaß, sich diese Bilder anzusehen. Außerdem erspielst du Wallpaper, die du auch tatsächlich auf deinem PC anwenden kannst. Sie sehen einfach klasse aus!

Mysterious City: Cairo hätte ein tolles Spiel werden können, wenn es ein paar abwechslungsreiche Minispiele und nicht diese ganzen übersetzungs- bzw. Schreibfehler geben würde. Aber so ist es eigentlich ganz gut, dass man nach gut 2 Stunden das Ende des Spiels sieht, weil es sonst einfach zu langweilig wird - trotz der wunderschönen Grafiken. Wer gerne Puzzle spielt, sollte es sich auf jeden Fall ansehen. Einen längeren Blick verdient das Spiel auf jeden Fall.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top