A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Mountain Trap: Das Anwesen der Erinnerungen


tassentassen tassen
Herausgeber: Bigfish Games
Entwickler:Color Brush Studio

Download: BigFish Games.de

Wenn Du Mountain Trap: Das Anwesen der Erinnerungen auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Maja Klose
Datum: 06.06.2013

Du und deine Freundin Amy sind nach Ardennes Peak in den Skiurlaub gereist. Ein kleines Skigebiet mit einem wunderbaren Anwesen. Unheimliche Geschichten ranken sich um diesen Ort: So soll vor langer Zeit ein Paar durch einen Fluch getrennt worden sein. Doch als ihr euch zu dem Anwesen aufmacht, ist die Straße dorthin durch Schneeverwehungen gesperrt. Ihr beschließt etwas Ski zu fahren und danach zum Hotel zurück zu kehren.

Da Amy noch etwas länger Ski fahren möchte als du, habt ihr verabredet, dass ihr euch um 7 Uhr am Hotel trefft. Als Amy nicht auftaucht, fangen deine Sorgen an. Deine Suche führt dich zu dem alten Anwesen, wo die Zeit still zu stehen scheint und dir diverse Geister erscheinen…

An der Gestaltung der verschiedenen Schauplätze gibt es nichts auszusetzen. Alles klar und detailliert. Wenn es dir trotzdem hier und da zu dunkel ist, kannst du in den Optionen neben Musik/ Sound auch die Helligkeit einstellen. Aber Vorsicht! Diese Einstellungen verändern nicht nur die Helligkeit des Spieles, sondern haben auf deinen kompletten PC Auswirkung! Die Charaktere sind allerdings nicht animiert. Und die (geschriebenen) Dialoge kann man leider nicht weiter klicken, wenn du sie fertig gelesen hast - also musst du warten bis das Spiel beschließt den nächsten Satz einzublenden. Du kannst zwar den kompletten Dialog überspringen, aber dann gehen dir eventuell wichtige Hinweise verloren. Dein Spielername wird übrigens in den Dialogen benutzt.

Es gibt gefühlte 1000 Wimmelbilder zu spielen. Diese werden auch mehrmals aufgesucht. Daran ist ja grundsätzlich nichts auszusetzen. Nur wenn in einem WB, beim ersten mal z.B. eine geschälte Orange und beim zweiten mal eine Mandarine gesucht wird und es sich dabei um ein und denselben Gegenstand handelt, ist das ärgerlich. Das passiert zwar nicht oft, aber immer mal wieder. In den meisten Wimmelbildern suchen wir Objekte nach Liste und obwohl sie ziemlich überfüllt sind, kannst du die gesuchten Dinge gut finden. Es gibt auch einige Suchszenen wo du Dinge nach Silhouetten suchst.

Minispiele (meist „alte Bekannte“) sind auch zu lösen. Der Schwierigkeitsgrad variiert von leicht bis mittelschwer. Wobei manche Spiele nicht so gut erklärt sind und du nicht genau wissen wirst, was zu tun ist. Dann musst du also entweder rumtüfteln oder notfalls  auch überspringen.

2 Schwierigkeitsgrade stehen zur Auswahl, die sich wie üblich in der Aufladezeit vom Tipp und Lösen, dem Glitzern/ nicht Glitzern von aktiven Bereichen und dem erhalten keiner/einer Klickstrafe in den Wimmelbildern unterscheiden. Neben dem Inventar findest du ein Journal, das alle wichtigen Hinweise festhält und eine Aufgabenliste. Leider gibt es KEINE Karte!! In diesem Spiel wirst du sie wirklich vermissen, denn du musst sehr viel vor und zurück laufen. Der Tipp ist auch nicht wirklich hilfreich, wenn du mal nicht weiter weißt, da er dir nur sagt „Du musst dich woanders umsehen“, das kann frustrieren.

Wenn du ein GROSSER Wimmelbild-Fan bist und über die genannten Unzulänglichkeiten hinwegsehen kannst, dann hast du garantierte 5 Stunden Spielspaß und kannst dich auf eine unerwartete Wendung freuen!!


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top