A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Moonlight Match: Eine zauberhafte Nacht
(Lost in Night)


tassentassentassentassen
Herausgeber: Rumbic Studio
Entwickler: Rumbic Studio

Download (Hier heißt es Lost in Night): BigFish Games.de
Download: Deutschland-Spielt

Wenn Du Moonlight Match: Eine zauberhafte Nacht auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 14.11.2012


Für gewöhnlich beginnen wir unsere Nachlese mit den Umrissen der Geschichte, das aber ist bei dem 3-Gewinnt-Spiel Moonlight Match: Eine zauberhafte Nacht nicht möglich. Während sich im Bereich "Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer" immer mehr Entwickler einig sind, dass Geschichten wesentlich für ein Spiel sind, hat Rumbic Studio darauf gänzlich verzichtet. Und es funktioniert. Denn ihnen ist ein bezauberndes Spiel gelungen, das fast gänzlich ohne Worte auskommt.

Allerdings muss man zugeben: Zumindest bei den Erklärungen hätte es für viele Spieler, insbesondere für Anfänger, doch "etwas mehr sein dürfen". Nur wer auf die Idee kommt, über das Menü die Hilfe-Option zu benutzen, wird zumindest ein paar rudimentäre Hinweise bezüglich der Spielmodi und einiger Boni erhalten. Grundsätzlich aber ist dein Entdeckergeist gefragt. Finde selbst heraus, was zu tun ist.

Zur Auswahl stehen dir drei Spielarten: Tausch, Kette oder Gruppe. Wähle eine Variante aus und du kannst loslegen. Es lohnt sich, im weiteren Verlauf noch mal über das Menü wieder ins Spiel zu gehen, denn irgendwann (und wer weiß schon wann, da es nicht gesagt wird) kannst du dann auch die anderen Spielarten wählen. Zusätzlich hat man die Wahl zwischen "nur rechteckige Formen", "nur geometrische Formen" oder "Mix aus beidem". Eine Auswahl bezüglich zeitbasierten Spiels oder nicht steht indes nicht zur Verfügung. Der Zeitrahmen ist allerdings großzügig gesteckt, schaffst du es mal nicht, wird das Level wiederholt. Dabei bekommst du dann das gleiche Spielfeld, die Zusammensetzung der Symbole allerdings ändert sich, was nett für das Auge ist.

Dein Ziel ist es, Hintergründe wegzuspielen. Diese verdoppeln sich im Verlauf des Spieles, Kisten und Ketten, die dazu kommen, werden später ebenfalls gedoppelt. Boni wie eine Bombe, einen Magneten oder anderes, musst du dir erspielen. Am unteren Spielrand lädt sich eine Leiste mit jedem gespielten Zug auf, ist sie voll, erhältst du den Bonus in einer Leiste und kannst ihn jederzeit benutzen. Manchmal erscheint auch ein kleines, unauffälliges Fenster am rechten unteren Bildschirmrand. Erspielst du drei vorgegebene Kombinationen, erhältst du ebenfalls einen Bonus.

Am Ende eines Levels gibt es eine Abrechnung (und natürlich weiß man nicht wirklich, wie gerechnet wird), alle Punkte werden in Gold umgerechnet. Hast du einen ausreichenden Betrag erspart, kannst du in einem Wald deine Stadt aufbauen. Es gibt diverse Gebäude, jedes mit zwei Aufwertungen. Ob diese Gebäude etwas bewirken? Gut möglich, es fällt auf, dass du für einige Punktwerte mit der Zeit doppelte oder gar dreifache Goldbeträge erhältst. Wahrscheinlich wegen der Gebäude. Allerdings ändert sich dies nicht bei jedem fertiggestellten Gebäude und so kann man nur sagen: "Wer weiß." Zusätzliches Geld kannst du über das Menü mit Wetten in einem Schneckenrennen verdienen.

Was aber macht Moonlight Match: Eine zauberhafte Nacht so spielenswert? Es ist die Kombination aus wirklich "zauberhaften" Grafiken und einer leichten, hübschen Melodie, die das Spiel untermalt. Deine Stadt und auch das Spielfeld sind in eine nächtliche Atmosphäre getaucht, aber keineswegs dunkel. Die Symbole auf den Spielfeldern passen zum Thema der Waldstadt. Es ist hübsch anzusehen. Und lädt zum Weiterspielen ein.

3-Gewinnt kann gut ohne Geschichte auskommen, wenn das Spiel selbst interessant genug ist. Moonlight Match: Eine zauberhafte Nacht bietet keine komplizierten Spielabläufe, sondern gutes und solides 3-Gewinnt in verschiedenen Spielmodi. Das gibt ihm einen zusätzlichen Wiederspielfaktor. Und hat man erst einmal die Grundideen der Boni und Züge herausgefunden, dann macht es Spaß, weiter zu forschen, ob es noch mehr zu entdecken gibt. Die mangelnden Erklärungen sind vor allem für Anfänger allerdings ein Makel. Der Hinweis auf die Hilfe-Option wäre nun wirklich nicht zuviel der Worte gewesen. Ansonsten: Lass dich von dieser Mondscheinnacht verzaubern. Es lohnt sich.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top