A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

Love and Death Bitten bei Gamesetter.com
Love and Death: Bitten


Herausgeber: Playfirst
Entwickler: Playfirst

Wenn Du Love and Death: Bitten auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sonja R.
20.04.2010

Damon war mal ein ganz normaler Prinz, bis eine Hexe ihre Leidenschaft für ihn entdeckte. Mit einem Fluch belegt, irrt er als Vampir durch die Nächte und ist der festen Überzeugung, dass er seine Peinigerin liebt. Bis er eines nachts auf einem seiner Streifzüge Victoria entdeckt und die beiden sich dann auch begegnen. Könnte Victoria sein Weg aus dem Vampir-Dasein bedeuten? Victoria jedenfalls setzt alles daran, ihn aus den Klauen der Hexe zu befreien.

In den 7 Kapiteln dieses Spiels wechselst du immer wieder den Charakter. Mal bist du als Damon unterwegs, mal als Victoria und erlebst so die Bemühungen der beiden, zueinenander zu kommen. Beginnend mit Damon stehst du in einem Schlachterladen, unweit von Victorias Zuhause. Da Vampire sich gekanntlich von Blut ernähren, sind sie ohne kraftlos. Es gilt also hier beim Schlachter an Blut zu kommen, damit Damon die Tür öffnen kann.

Um solche und ähnliche Aufgaben zu lösen, nimmst du an den verschiedenen Orten Gegenstände ins Inventar. Du erkennst sie sehr gut daran, dass der Mauszeiger zu einer Hand wird. Diese Objekte werden selten direkt eingesetzt. Meistens musst du mehrere sammeln und dann wieder einen Weg zurücklegen, um sie einsetzen zu können. Zu viel Lauferei gibt es allerdings nicht, denn die Areale sind nicht zu gross geraten.

Aber Inventargegenstände werden nicht nur einfach so eingesammelt. Die meisten stammen aus Wimmelbildern, in denen ein oder auch mehrere Objekte anschliessend ins Inventar wandern. Diese Wimmelbilder werden nicht - wie man es in letzter Zeit so kennt - mit Sternennebeln angezeigt, sondern ein von mir hartnäckig als Rabe bezeichneter Vogel (es könnte auch eine Krähe sein) bringt eine Schriftrolle. Dieser Rabe wird dann angeklickt und die Suchliste öffnet sich.

Meistens bleibst du damit direkt vor Ort, manchmal bekommst du aber auch eine neue Szene, die eine Art Nahansicht eines Teils dieses Ortes ist. Jetzt denk aber nicht: Liste abarbeiten und gut ist. So einfach ist das nämlich nicht. Sicher besteht sie zum grössten Teil aus Begriffen von Objekten, aber du wirst auch häufig in gelb geschriebene Aufgaben vorfinden. Wenn da z.B. steht "4 Federn im Glas", dann musst du 4 Federn finden und sie in das entsprechende Glas legen.

Blaue Aufgaben gibt es ebenfalls. Die sind im Grunde dasselbe wie die gelben, aber bevor man eine blaue Aufgabe erledigen kann, muss man vorher etwas anderes tun. Ist das erledigt, wandelt sich die Schriftfarbe von blau in gelb und du kannst in gewohnter Manier agieren. Oft verbergen diese Aufgaben ein goldenes Blatt, das dann zum Vorschein kommt.

Diese goldenen Blätter sind überall im Spiel versteckt, nicht nur in den Wimmelbildern. Sie liegen an den Orten selbst oder auch in Nahansichten von bestimmten Gegenständen. Wenn du 100 von ihnen gesammelt hast, kannst du am Spielende einen Blick in die Zukunft von Damon und Victoria werfen. Diese Blätter sind nicht immer gleich sichtbar, sondern manchmal erst, wenn du ein zweites oder drittes Mal an einen Ort zurück kommst. Es gibt genügend Gelegenheiten, sie zu sammeln. Hast du alle 100 komplett, wirst du aber keines mehr finden können.

Der Tipp hilft dir bei den Blättern nicht, wohl aber beim Gang durch das Spiel und in den Wimmelbildern. Er lädt sich mit einer guten mittleren Geschwindigkeit auf, so dass man ihn nicht leichtfertig benutzt, es aber auch nicht bereuen muss, ihn doch mal angeklickt zu haben.

Auch in den Minispielen ist er hilfreich und gibt dir den nächsten Schritt vor. Die sind so geschickt ins Spielgeschehen eingebunden, dass man sie fast nur an den "Überspringen"- und "Zurücksetzen"-Schaltflächen erkennt. Du musst dabei Symbole in leere Felder einsetzen, ohne dass eins in einer Reihe mehrmals vorkommt. Es sind Farben zu mischen anhand der Grundfarben oder die gesammelten Spiegel mussen durch Ausrichten von Reflektoren angestrahlt werden. Das hört sich nach Standartkost an, ist aber toll gemacht und vom Schwierigkeitsgrad nicht so im unteren Bereich. Zum Entspannen gibt es aber auch mal ein Sequenzen wiederholen. Es gibt nicht so wahnsinnig viele, aber das Einsetzen von den Inventarobjekten erledigt den restlichen Rätselfaktor im Spiel. Allem voran beispielsweise das Kochen einer Suppe nach Rezept.

Wärend des ganzen Spiels verfolgst du die Entwicklung von Damon und Victoria, hinterlegt mit der Musik von Somatone. Die sind für den passenden Hintergrund bekannt und hier passt sich die Musik immer der Situation an. Mal fliesst sie, mal wird sie dramatisch. Die gute Grafik dazu genommen, eine spannende Geschichte und Wimmelbilder, die den normalen physikalischen Gesetzen folgen - fertig ist ein gutes Wimmelbild.

Love and Death: Bitten ist auch etwas für Spieler, die sich zwar frei bewegen, aber nicht die Hacken ablaufen wollen. Überlegen und rätseln ist hier genauso enthalten wie suchen und die Mischung zwischen beidem stimmt. Ein Spiel, das wirklich empfohlen werden kann.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top