A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Lost in the City 2: Post Scriptum


tassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Elephant Games

Wenn Du Lost in the City 2: Post Scriptum auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sonja R.
08.09.2010

Deutsche Version: 19.11.2010


In Lost in the City 2: Post Scriptum geht es nun nur noch darum, aus der Stadt in die normale Welt zu entfliehen. Zusammen mit Ann will sich unser Held auf den Weg machen, aber so einfach geht das natürlich nicht. Es gibt doch jemanden, der beide daran hintern möchte und Ann entführt. So muss sie zunächst wieder aufgestöbert werden, bevor man dieser Stadt den Rücken zudrehen kann. Die geheimnisvolle Kugel spielt auch diesmal eine Rolle, aber die Schlüsselposition bekleidet hier eine kleine, schwarze Katze, die du eigentlich nur aus Tierliebe mitnimmst. Ohne sie wäre der Weg aus der Stadt jedoch sehr viel schwieriger, wie du feststellen wirst.

Du durchläufst hier ohne Zeitlimit 13 Kapitel, die das Spiel nicht so megamäßig lang machen wie den ersten Teil, aber eine gute Gesamtspielzeit garantieren. Innerhalb der Kapitel gibt es immer wieder Passagen, wo du dich aber beeilen musst. Einfach weil du Medikamente oder Energie in Form von Kaffee oder Energieriegeln brauchst. Hier läuft dann ein Balken ab, in dessen Zeit du das finden musst - zumeist in Wimmelbildern.

Die sind im Gegensatz zum Vorgänger hier reichlich enthalten. Das ganze Spiel wurde sozusagen von einem überwiegend Abenteuer- zu einem Wimmelbildspiel degradiert. Sie und das ganze Spiel sind in einer sehr guten Grafik dargestellt, die Suchszenen selbst weisen dazu noch einige Besonderheiten auf. Dass man Schubladen eines Schreibtischs aufziehen muss, um alles finden zu können, kommt häufiger vor. Dass sich jedoch die Gitterstäbe der Tür mit bewegen, wenn du die Maus bewegst und dahinter suchst, ist ein netter Einfall. Die Suchlisten selbst sind bei jedem Spieler gleich, die Objekte aber nicht immer an derselben Stelle auffindbar.

Brauchst du den Tipp, musst du eine Minute auf seine Aufladung warten. Um dir hier zu helfen, gibt es an jedem Ort und jedem Wimmelbild einen lila Schmetterling, die du sammeln solltest. Besitzt du einen, wird er für den Tipp benutzt und du sparst dir die lange Aufladezeit.

Nun besteht das Spiel aber nicht nur aus Wimmelbildern, sondern du musst ja Ann finden. Dazu gibt es Inventargegenstände aus den Suchszenen, aber auch welche, die so aufzunehmen sind. Achte dabei immer sorgfältig darauf, ob dein Mauszeiger zu einer Hand wird. Mit diesen Inventarobjekten musst du ein Auto startklar machen, um dich fortbewegen zu können (wer will schon immer zu Fuss laufen?). Oder aber es gilt Informationen aus einem Computer zu entlocken, Türen zu öffnen.

Das geschieht überwiegend durch Minispiele, die nach einer Aufladezeit übersprungen werden können. Finde den Code für die Tür, ermittle das Passwort für den Computer oder schliesse das Auto kurz. Sie passen alle wunderbar in die Handlung und führen sie fort.

Im Grunde spielst du selbst die Handlung, denn alles, was du machst, bringt dich weiter. Vor allem, auf logische Art und Weise. Die Suchszenen und das, was du ausserhalb tust, macht Sinn. Auch am Ende eines Kapitels wirst du nicht einfach in eine Zwischensequenz geworfen, sondern musst auswählen, ob du beispielsweise zu Fuss oder mit dem Auto weiter willst. Ob du an diesem Ort weitersuchst oder die Bahnschienen entlang woanders hingehst, links oder rechts abbiegst. Nimmst du die falsche Option, musst du umkehren und sie ist als Antwort raus. So kannst du die nächste auswählen, bis du im nächsten Kapitel angekommen bist. Oder eben auch überspringen.

Lost in the City 2: Post Scriptum ist fast eigentlich genauso gut wie der Vorgänger und auch wieder ganz anders. Die Balance zwischen Wimmelbild und Abenteuer ist sehr ausgewogen, Grafik gut und einfallreich animiert, du brauchst dir nicht die Hacken mit unnötigen Wegen ablaufen. Oftmals werden Spiele dadurch gestreckt, dieses Spiel hat das nicht nötig. Die düstere Atmosphäre passt wieder hervorragend zur Geschichte. Es sollte für jeden Spieler dieses Genres vorgemerkt werden.

 

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top