Lost Artifacts: Golden Island


tassen
Herausgeber: 8floors
Entwickler: 8floors

Download: Deutschland-Spielt

Autor: Claudia K.
Datum: 03.11.2017


Selten ein liebloseres Spiel gesehen
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Werbetext: Claire und ihr Team wachen nach einem turbulenten Flugzeugabsturz auf einer einsamen Insel wieder auf. Nach langem Suchen finden sie endlich ein paar Dorfbewohner, doch die brauchen selbst Hilfe: ihr Dorf wird von einem bösen Herrscher bedroht! Kannst du Atlantis mit deinen Klick-Management-Talenten wieder zu einem sicheren Ort machen?

8floors, wie sollte es auch anders sein, "schenkt" und wieder ein Spiel, dass sich von seinem Klon "Gnomes Garden" nur wenig unterscheidet. Das gilt sowohl für das Spiel, als auch für die Grafiken.

Ziele machen häufig keinen Sinn - so muss man eine Sägemühle auf 3 aufwerten, obwohl man kaum Holz in dem Level braucht. Oder man soll eine Schmiede Stufe 2 bauen, hat das aber schon länger immer wieder getan und ohne Aufwertung das Level auch nicht schaffen könne. Viele der Levels sind nach Hälfte der Zeit vorbei, mehr als 2/3 der Zeit benötigt man selten. Dafür gibt es aber Immer wieder Levels, wo du am Ende darauf wartest. eine gewissen Menge eines Rohstoffes einzusammeln. Warten wird in Lost Artifacts: Golden Island zu einem Normalzustand.

Warum einige Statuen bunt werden, andere grau bleiben, ist wohl auch ein Geheimnis des Entwicklers. Bei manchen Zielen hat man sich nicht einmal die Mühe gemacht, sie vom vorherigen Spiel bzw. Gnomes Garden zu ändern. Zwar wirst du einige Male ein "Signalfeuer" anzünden, aber eigentlich musst du ein Wasserrad reparieren. Das ist kein Fehler, das ist reine Schlampigkeit. Selbst die beiden finalen Level (1x Hauptspiel, 1x Bonusspiel) sind unspektakulär und eher von der leichten Sorte (was bei diesem Spiel schon was heißen soll, denn es gibt keine schwierigen Level). Und auch die Unart, dass das jeweils letzte Level nicht als erledigt angezeigt wird, zieht sich durch jedes ZM-Spiel von 8floors. Warum auch die Mühe darauf verwenden, einen so offensichtlichen Fehler zu korrigieren?

Die Übersetzung ist scheußlich, fällt aktuell aber bei einigen Spielen auf, bei Lost Artefacts kommt es einfach noch zu den vielen Unzulänglichkeiten hinzu. Alles in allem ein Spiel, das man lieber liegen lassen sollte, denn man ärgert sich mehr, als es das Spiel wert ist.