A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Jojo's Fashion Show: World Tour


tassentassentassentassen
Herausgeber: iWin Games
Entwickler: iWin Games

Download: Deutschland-Spielt
Download: BigFish Games.de

Wenn Du Jojo's Fashion Show: World Tour auch bewerten willst, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 13.07.2011

Die Damen Jojo und Rosalie LaCruz haben sich einen Namen in der Welt der Mode geschaffen und für Tochter Rosalie ist es an der Zeit, auf eigenen Füßen zu stehen. Das bedeutet aber auch, dass Jojo eine Assistentin braucht. Doch Haley ist nicht so loyal wie es den Anschein macht. Und das nicht nur in Bezug auf Mode, auch Rosalie's Freund Avery gehört zu den Dingen, die Haley neben der Modewelt gern erobern möchte.

Die Geschichte spielt in zahlreichen Städten in der ganzen Welt, allerdings ist das für das Spiel nicht belangreich, jeder Umkleideraum sieht exakt gleich aus, jede Bühnenshow ebenfalls. Deine Aufgabe ist es, die Models vor einer Show in den angegebenen Stilrichtungen anzukleiden und dann auf den Laufsteg zu schicken.

Dazu ziehst du aus einer unten angezeigten Leiste jeweils Ober- und Unterteil und Schuhe auf das Model. Mit einem Klick wird sie dann auf den Laufsteg geschickt, wo die Fachjury die Gesamtkomposition bewerten. Die Punkte aller Modelle werden zusammen gerechnet, hast du damit drei oder mehr Sterne erreicht, bist du ein Level weiter.

Um zu wissen, welche Komponenten wichtig sind, kannst du dir die einzelnen Bestandteile eines Stils jederzeit anschauen, hast allerdings das Problem, dass du nur 30 Sekunden hast, um ein Model auf den Laufsteg zu schicken. Klickst du bis dahin keines selber, wird automatisch das am vollständigsten bekleidete Model ausgewählt.

Wird ein neuer Modestil eingeführt, kannst du vor einem Level eine eigene Kreation erstellen. Anhand einer Liste wird dir angezeigt, was vorteilhaft ist und wieviel Teile des Stils du vereint hast. Das führt dann dazu, dass absolut hässliche, sich farblich häufig beißende Kombinationen später die höchste Punktzahl bringen. Deine eigenen Kreationen sind extra angezeigt und du kannst jedes Modell nur einmal pro Level anwenden. Du kannst jederzeit etwas an deinen eigenen Entwürfen ändern, was aber sinnlos ist, wenn du schon beim ersten Mal alle möglichen Punkte der Liste eingebaut ist. Es wird niemals irgendetwas in den Auswahlmöglichkeiten für eine Stilrichtung geändert.

Erreicht ein Model auf dem Laufsteg eine Punktzahl von 1000 oder mehr werden dir Accesoirs wie Schmuck, Hüte, Brillen etc. zur Verfügung gestellt. Diese bringen dann, richtig eingesetzt, Extrapunkte. Pro Level gibt es drei Modelle, Markenartikel sozusagen, die mehr Punkte einbringen, allerdings habe ich festgestellt, dass dies beweitem nicht immer so ist. Auch eine Komplett-Kombination (ohne Schuhe) für eine der Stilrichtiungen wird dir immer wieder mal zur Verfügung gestellt, wirklich hilfreich, wenn dein Inventar nicht die richtigen Einzelteile zur Verfügung hat.

Als zusätzliche Hilfen gibt es noch die Möglichkeit das Inventar komplett austauschen zu lassen oder auch nur Oberteile/Unterteile/Schuhe. Manche Models habe Symbole über dem Kopf. Sofern du Platz in deiner Boni-Leiste hast, wird das Bonus Symbol dort erscheinen, wenn das Modell auf dem Laufsteg war. Dort gibt es dann auch besondere Extras wie "Doppelte Punkte", "zusätzliche Zeit" oder das völlig wertlose und nicht zu empfehlende "ein Model stilsicher kleiden".

Die Grafiken sind wirklich schön, Muster und Accesoirs schön zu erkennen, die Model (weiblich und männlich) sind sehr lebensecht. Die unterschiedlichen Stile sind allerdings nur begrenzt wirklich auseinander zu halten. Vieles überschneidet sich und ob du nun London -, Tokio -, oder Amsterdam Stil hast wirst du auf die Schnelle häufig nicht sehen können. Was aber auch nicht schlimm ist, denn du hast so viel Model, dass du eigentlich schon blind wählen musst um die maximalen fünf Sterne pro Level NICHT zu bekommen.

Jojo's Fashion Show: World Tour unterscheidet sich maximal grafisch von seinen Vorgängern. Es ist nett, wenn man Barbiepuppen anziehen mag. Mode-Fans wird es vermutlich eher gruseln, für was da hohe Punktzahlen vergeben werden. Die Geschichte ist offensichtlich, jeder weiß so ziemlich von Beginn an, wie sie ausgeht und wird zwischen den Level in 1-3 Sätzen weiter erzählt. Es gibt keine Überraschungen, du wartest eben nur darauf, dass das, was du schon weißt, auch in der Geschichte ankommt. So mancher Spieler wird sich sicherlich schnell langweilen, denn du tust immer das Gleiche. Dass sich dabei dann die Stilrichtungen in den verschiedenen Level anders zusammensetzen ist keine Abwechslung.

Grafisch hübsch gemacht, ist Jojo's Fashion Show: World Tour trotz allem nicht Fisch, nicht Fleisch. Es ist kein Zeitmanagement, weil es eigentlich gleich ist, wie du die Models bekleidest, du wirst ausreichend Punkte bekommen am Ende. Es ist kein Klickmanagement, weil das zumindest beinhalten würde, dass mal etwas Anspruch auftaucht. Es ist ein Spiel, dass eine spezielle Spielergruppe bedient. Vorzugsweise junge Mädchen und junggebliebene Frauen, denen es Spaß macht, Kleidung zu kombinieren und die, wie so viele Designer, hinter all den Hässlichkeiten auf den Laufstegen dieser Welt die Schönheit sehen können, die einem Normalsterblichen eher verborgen bleibt. Es ist lang, es ist vorhersehbar, es ist bunt ohne kitschig zu sein. In seiner Nische ist Jojo's Fashion Show: World Tour sicherlich eines der Top-Spiele.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top