Jewel Match Solitaire


tassentassentassentassentassen
Herausgeber: Suricate Software
Entwickler: Suricate Software
Download: Deutschland-Spielt

Autor: Claudia K.
Datum: 01.10.2017

Süchtigmachendes Solitaire der absoluten Spitzenklasse
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ein Solitaire-Spiel als Sammleredition? Jetzt geht es doch wohl los - so oder so ähnlich haben sicherlich viele gedacht, als sie das Spiel in ihrem bevorzugten Dowloadportal gesehen haben. Doch wer es gewagt hat, der wird schnell gemerkt haben: Jewel Match Solitaire ist für Solitaire-Spieler die mit Blattgold belegte Kirsche auf dem Sahnehäubchen, das eine fünfstöckige Torte krönt.

Gespielt wird (zunächst) die originale Spielweise, die wir alle kennen. Ziel ist es, die unter den Karten versteckten Edelsteine zu finden. Klicke auf dem Spielfeld eine Karte an, die jeweils um 1 höher oder niedriger ist, als die aufgedeckte Karte des Basistapels und versuche dann, so viel weitere Karten wie möglich vom Spielfeld zu entfernen. Je länger die Kombination, desto höher dein Multiplikator bei der "Abrechnung" am Ende eines jeden der 200 Level. Kommst du im Spielfeld nicht weiter, deckst du die nächste Basiskarte um und versuchst damit dein Glück. Ein Level endet automatisch, wenn du alle Karten vom Spielfeld entfernt hast. Oder du kannst es beenden, wenn keine Basiskarten mehr vorhanden sind und auch deine Boni keine weitere Hilfe bieten.

Dir stehen drei Schwierigkeitsgrade zur Verfügung. Entspannt, normal und schwer. Und es gibt gravierende Unterschiede. Im entspannten Modus werden die Karten immer wieder neu ausgegeben, es ist deutlich einfacher, passende Kartenkombos zu machen. Im Normalspiel wirst du nur einen Durchgang mit dem Basiskartenstapel haben, die Kartenvergabe ist nicht mehr ganz so gefällig, wie im entspannten Modus. Wer aber "schwer" spielt, hat nicht nur den höheren Schwierigkeitsgrad bei der Kartenverteilung, sondern pro Zug auch nur 7 Sekunden Zeit, um die nächste Karte zu finden. Und auch hier ist der Basisstapel nur einmal bespielbar.

In jedem Level sind zwischen ein und vier Edelsteine versteckt. Spielst du die Karten weg, unter denen sie versteckt sind, werden sie automatisch gezählt und du kannst sehen, wie viele du schon hast/noch benötigst. Nach Beendigung eines jeden Levels kannst du damit ein Schloss aufbauen, etwas, was Freunde des Entwicklers Suricate Software kennen werden. Das Schloss bietet keine Boni, aber sie alle sind wunderhübsch anzusehen. Außerdem findest du unter vielen Karten Münzen und kannst diese (gemeinsam mit den Münzen, die durch das Spiel selbst verdienst) in der Boutique ausgeben. Dort findest du hilfreiche Boni, wie "1 Karte zurück", "mehr Karten für den Basisstapel", "mehr Gold" aber auch Bonus- und Jokerkarten und vieles mehr. Und ja, diese Hilfen wirst du brauchen, denn die begehrten 3 Sterne gibt es nur, wenn du alle Karten vom Spielfeld entfernen kannst und das ist bei vielen Leveln nicht so einfach.

Es ist fantastisch zu sehen, wie die Levelaufbauten immer komplizierter werden, vereiste Karten, Ketten, Ranken oder versiegelte Karten als zusätzliche Erschwernis machen es wahrlich nicht immer einfach, das Ziel zu erreichen. Und doch ist es niemals frustrierend. Zum einen hat der Entwickler eine gute Balance geschaffen. In jedem Modus gibt es entspannende, "normale" und anspruchsvolle Level. Und: über die Karte oder das Hauptmenü kann man jederzeit den Schwierigkeitsgrad ändern. Außerdem kann das Level eben auch beendet werden, sobald der Basiskartenstapel aufgebraucht ist. So kommt man auch mit ein, zwei oder gar überhaupt keinem Stern einen Schritt weiter. Und kann später, mit besseren oder mehr Hilfsmöglichkeiten wieder zurückkehren. Spielst du ein Level erneut, bekommst du alles Gold, das du dir im Level erspielst. Und natürlich auch Edelsteine, die du vorher nicht hast freispielen können. Und das ist das Schöne an Jewel Match Solitaire: obwohl du an gewissen Stellen nicht weiterkommst, wenn das Schloss nicht fertig aufgebaut ist: du hast jederzeit die Chance, auch dann alle Edelsteine zu erspielen, wenn du die drei Sterne nicht erreichst.

Doch es gibt noch mehr Schmankerl. Nach und nach öffnest du durch das erspielen von Sternen Bonusspiele. 12 Solitaire-Varianten, die du so oft spielen kannst, wie du möchtest. Dabei sind alte Bekannte wie Freecell- oder Spider-Solitaire, aber kennst du schon Scorpion-, Martha- oder Osmosis-Solitaire? Nicht? Dann lass dich begeistern! Und auch hier: es gibt Unterschiede im Schwierigkeitsgrad der einzelnen Varianten. Die Hilfe für jedes einzelne Spiel zeigt und beschreibt nicht nur, wie es geht, sondern gibt auch an, wie groß die Chance ist, zu gewinnen. Von "hoch" (zum Beispiel bei AceUp (Easy)) bis zu "niedrig" (Scorpion) ist einfach für jeden etwas dabei.

Als Extras in der Normalversion gibt es Hintergründe (die Schlösser), vier Kartendecks und 2 Kartenbilder zur Auswahl, sowie 24 Trophäen, die zum Teil auch in 3facher Ausführung zu erreichen sind. Das einzige, winzige Minus des Spiels ist, dass man an einigen Stellen erst drei-, viermal klicken muss, bevor man wieder im Spiel ist. Nicht schön, aber auch kein Weltuntergang.

Du bist glücklicher Besitzer der Sammleredition? Dann erwarten dich weitere 100 großartige Solitaire-Level, 6 weitere Solitaire-Varianten, 4 wunderschöne Kartendecks, Hintergründe, ein Making-of (Konzeptentwicklung von Schlössern, Kartendecks und mehr), Musik, 8 zusätzliche Trophäen und eine Lösungshilfe mit ausführlichen Tipps&Tricks.

Was bleibt zu sagen? Als Sammleredition übertrifft Jewel Match Solitaire jedes Sammlerspiel der Wimmmelbild-Puzzle-Abenteuer und stellt sich an die Spitze der Editionen, die es im Bereich Zeitmanagement und 3-Gewinnt gibt. Als Entwickler zeigt sich Suricate Software als ein spielerorientiertes Team, dass bis auf fehlende Verlinkungen alles tut, um jedem Spieler das bestmögliche Spielerlebnis zu bieten. Die tollen Schlösser, schönen Kartendecks und netten Animationen, die Extras und die Levelzahl tun das Ihrige dazu, um Juwel Match Solitaire zu einem absoluten Topspiel zu machen, dass jeden Kartenfreund begeistern wird und auch (gerade) in der Sammlerversion unbedingt zu empfehlen ist.