A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

Nachlese
Jet Set Go


tassentassentassen
Herausgeber: Ph03nix New Media
Entwickler: Ph03nix New Media


Download bei BigFish Games.de möglich

Wenn Du Jet Set Go auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum 29.06.2011


Deine Aufgabe: Bringe drei verschiedene Reisebüros auf den höchsten Stand, sorge dafür, dass die Kunden einen Allround-Service bekommen und fliege anschließend mit ihnen in den gewünschten Urlaubsort, wo du dafür sorgst, dass die Gäste auch weiterhin perfekt betreut werden.

In jedem deiner Reisebüros gibt es drei Leisten, die du komplett auffüllen musst, denn nur dann wirst du einen goldenen Stern erhalten. Dieser sorgt dann dafür, dass du neue Verbesserungen und Aufwertungen für die Kunden erwerben und weitere Reisesziele anbieten kannst. Du hast die Wahl gegen die Zeit oder ohne Zeitlimit zu spielen und kannst die gewählte Option vor jedem Level ändern. In diesem Fall bedeutet "ohne Zeitlimit" dass der Kunde seine Geduld nicht verliert. Du wirst in diesem Modus etwas länger spielen müssen, weil du weniger Geld verdienst.

Leiste 1 ist das Reisebüro: Du öffnest dein Reisebüro und die Kunden kommen herein. Eine Blase über ihrem Kopf zeigt dir, was sie wünschen. Eine Broschüre anschauen, ein Reiseziel auswählen, ein Ticket ausdrucken, Hotel buchen oder anderes. Ziehe den Kunden auf den entsprechenden Stuhl und kümmere dich um seine Belange. Mancher Service erfordert ein kleines Minispiel. Anfänglich wirst du nur durch anklicken von Pfeilen so lange klicken müssen, bis der Kunde lacht, später auch mal Fotos machen oder "schwierige Tage" im Kalender verschieben. Die Kunden verlieren mit der Zeit die Geduld, wenn sie zu lange auf die warten müssen, durch Herzen wird dir angezeigt, wieviel Geduld noch vorhanden ist. Hat der Kunde alle Herzen verloren, verlässt er den Laden, andererseits bekommt er für bestimmte Leistungen Herzen hinzu. Zum Schluss geht der Kunde noch zur Kasse und bezahlt, wieviel hängt von der Anzahl seiner Herzen ab.

Inklusive der Wartezone gibt es 7 Stationen, von denen drei im weiteren Verlauf weitere Möglichkeiten für den Kunden bieten. So wirst du nicht nur Hotelberatungen machen, sondern auch Sonderausflüge buchen, nicht nur ein Reiseziel aussuchen, sondern auch gleich das Essen im Flugzeug wählen und andere Zusätze. Das bringt zwar auch mehr Geld, kostet aber natürlich auch mehr Zeit. Für die Kasse und zwei Stationen ohne diese Minispiele kannst du dir später Angestellte kommen lassen. Am Ende eines Tages füllt sich die "Spielen"-Leiste entsprechend der Anzahl der Kunden und dem, was sie bezahlt haben. Ausserdem zeigt eine Grafik an, wie gefüllt die Flugzeuge sind. Ist ein Flugzeug gefüllt, kannst du mit den Kunden losfliegen oder auch warten, bis alle Reiseziele ausgebucht sind.

Die zweite Leiste, die gefüllt werden muss, sind die Aufwertungen. Jede Aufwertung und Verbesserung wird die Leiste füllen. Neben zusätzlichen Sitzplätzen für die einzelnen Stationen, kannst du dort dann Mitarbeiter einstellen oder die Stühle komfortabler machen, so dass die Kunden mehr Geduld haben.

Die dritte Leiste ist dann der Urlaub selber. Es gibt insgesamt 12 unterschiedliche Reiseziele, maximal 4 in einem Durchgang. Damit verbunden sind 4 unterschiedliche Minispiele. Ein Restaurant: Du bedienst den Kunden, zunächst nur mit Gerichten, später auch mit einem Getränk. Am Strand sorgst du für Abkühlung, eine gleichmäßige Verteilung von Liegestühlen und Tüchern und dass der Gast sich regelmäßig in der Sonne umdreht. Auf dem Luxus-Kreuzschiff gibt es Tanz-Gymnastik und an besonders schönen Ausflugszielen sorgst du für die richtige Teleskopeinstellung, Information oder ein hübsches Foto als Andenken. Du erhältst kein Geld für diese Leistungen, aber die Zufriedenheit der Kunden wird nach Abschluss des Levels in der Leiste angezeigt.

Du spielst jeweils so lange bis drei Leisten voll sind. Dann erhält dein Reisebüro einen Stern, hast du fünf Sterne, kannst du ein neues Büro eröffnen. Du kannst in jedem Büro so lange spielen wie du möchtest, aus Spaß oder um Auszeichnungen zu erhalten.

Es ist im Grunde reines Klickmanagement. Und das auch nur bedingt gut ausbalanciert. So kannst du nur wenn du weiter über deinen Stern hinaus spielst, alle Aufwertungen kaufen. Zwar ist der Angestellte für die Kasse hilfreich und unabdingbar, die beiden anderen Angestellten aber nur wenig hilfreich. Bei der Dame, die sich um die Broschüre kümmert, ist dein einziger Vorteil, dass du nicht hinlaufen musst, weil die Aufwertungen dafür sorgen, dass diese Station immer schneller wird und kaum noch Zeit kostet. Und bei der Ticketvergabe, die für dich zeitaufwendiger ist, kommt ein erstaunliches Phänomen: Kaum hast du den Angestellten, möchte kaum ein Kunde noch diese Leistung annehmen. Die Entlastung ist nicht gegeben, weil diese Kunden dafür dann deine Leistungen in Anspruch nehmen. Die Minispiele in den Urlaubsorten sind wenig anspruchsvoll und werden erst im letzten Büro ein wenig schwieriger. Die dringendste Aufwertung, nämlich schnelleres Arbeiten für dich (man hat den Eindruck, man laufe und arbeite im Schneckentempo) fehlt. Dass es für gute Leistungen am Urlaubsort nicht mal Trinkgeld gibt um die happigen Aufwertungspreise ein bisschen zu mildern, ist ebenfalls ein Minuspunkt.

Ph03nix New Media, der Entwickler, allerdings hat eine halbe Tasse extra verdient für seine Bemühungen. Das ursprüngliche Spiel wies (und weist bei BigFish Games.de vermutlich immer noch) eine derartig schlechte Übersetzung aus, dass dies einem Kunden nicht zugemutet werden konnte. Darauf von der Qualitätskontrolle von Deutschland-Spielt hingewiesen, wurden die Textdateien unverzüglich und schnell gegen die korrigierte Version ausgetauscht. (Bei Interesse lies bitte dazu auch unser Editorial: Deutsche Sprache, schwere Sprache, Teil 2 - Eine Geschichte über Frechheit). Danke Ph03nix New Media.

Alles in allem ist ein nettes, unterhaltsames Klickmanagement-Spiel. Es bietet keine allzu großen Herausforderungen, dafür aber auch für den Anfänger oder es eher gemütlich mögenden Spieler ein abwechslungsreiches Spiel, bei dem man so ab und an einen Hoffnungsschimmer für den eigenen, nächsten Urlaub erhaschen kann. Die Schwierigkeitskurve steigt sehr langsam an. Die Grafiken sind nett, klar und fröhlich. Durch die Möglichkeit, endlos weiter zu spielen, bietet es viel Spiel als Gegenwert zum Preis, artet niemals in frenetisches Klicken aus und beschert jedem Spieler ein Erfolgserlebnis. Der Probedownload ist daher durchaus zu empfehlen. Die Zeit reicht aus um zu entscheiden, ob der Schwierigkeitsgrad für dich ausreichend ist.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top