A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Haus der 1.000 Türen: Die Feuerschlangen


tassentassentassentassen
Herausgeber: Alawar
Entwickler: five.bn Alawar

Download (Normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): BigFish Games.de

Wenn Du Haus der 1.000 Türen: Die Feuerschlangen auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Maja K.
Datum: 10.06.2013
Deutsch (Normal): 02.09.2013

Überall auf der Welt bricht die Erde, brechen die Straßen auf und gigantische, feuerspeiende Riesenschlangen steigen aus der Unterwelt empor und vernichten alles was ihnen begegnet. Du bist wieder Kate, die scheinbar aus einem Traum in einem fremden Zimmer erwacht. Schnell stellst du fest, dass du wieder Gast im Haus der 1000 Türen mit seinen schrägen Bewohnern bist. Von Gabriel, dem Hausherrn, erfährst du, dass ein mysteriöser Fremder dich bewusstlos hier her gebracht hat und dieser nun selbst in einer Art Koma liegt. Und es ist nun wieder an dir, die Welt ins Lot zu bringen.

Das Intro von House of 1000 Doors: Serpent Flame ist schon ein graphisches Highlight! Überhaupt hat sich das mittlerweile dritte Spiel dieser Reihe graphisch weiterentwickelt. Alle Szenen sind noch schöner, schärfer und detailreicher, die Charaktere noch besser animiert. Auch passen die Lippenbewegungen zum Gesprochenen, das ist bei anderen Spielen leider oft nicht der Fall.

Das Spielprinzip von House of 1000 Doors: Serpent Flame ist unverändert: Du wirst insgesamt durch 4 Portale in die Vergangenheit reisen und musst dort viele Aufgaben erledigen, damit Unrecht und Fehler behoben und Schlüssel gefunden werden. Das wiederum wirkt sich positiv auf die Gegenwart aus. In diesem Fall war die Menschheit 4-mal von Zerstörung bedroht und jedes Mal standen sie in Zusammenhang mit den 4 Elementen Luft, Wasser, Feuer und Erde. Deine Reisen führen dich diesmal zu den Inkas nach Südamerika zu Zeiten der spanischen Eroberungen, ins mittelalterliche Frankreich, in das antike Rom und zum Planeten Nibiru. Gut gefallen werden dir auch die passenden Geräuschkulissen und die Musik der unterschiedlichen Schauplätze!

Wählen kannst du aus 2 Schwierigkeitsgraden: Entspannt und Experte. Sie unterscheiden sich dahingehend, dass sich der Tipp/ die Überspringfunktion in 30, bzw. 60 Sekunden auflädt und dass aktive Bereiche glitzern, bzw. nicht glitzern. Eine sehr nützliche Karte steht dir zur Verfügung: Sie kann dich transportieren, zeigt dir aktive Bereiche und wo noch veränderliche Objekte (insgesamt 40 - alle im Hauptspiel) versteckt sind. Das Anzeigen von aktiven Bereichen/ veränderlichen Objekten kannst du deaktivieren, falls du weniger Hilfe möchtest. Was die veränderlichen Objekte angeht, so wird pro 10 gefundenen jeweils 1 Puzzle in den Extras freigeschaltet. Der Tipp zeigt dir die Richtung, wohin du als nächstes gehen musst oder er öffnet die Karte und kreist die Szene ein, die du jetzt betreten solltest. Ein hilfreiches Journal hält alles Wichtige fest. Im Lösungsbuch musst du blättern; Es folgt nicht deinem Spielfortschritt.

Im Hauptspiel gibt es 17, im Bonus nochmal 7 Wimmelbilder, die auch teilweise 2-mal aufgesucht werden. Das erste Mal leicht interaktiv nach Liste, wobei die Interaktionen nur darin bestehen, dass man z.B. mit einem Streichholz eine Lampe anmacht, ein Kissen beiseiteschiebt, mit einem Messer eine Scheibe Brot abschneidet usw. Das zweite Mal setzt man angezeigte Dinge passend in die Szene ein. Auch wenn die WB ziemlich überfüllt erscheinen, sind gesuchte Gegenstände gut zu finden.

Minispiele sind im Hauptspiel 15 und im Bonus weitere 5 zu lösen. Hier triffst du Altbekannte neu verpackt, aber auch ganz neue Minispiele. Alle sind durchweg einfach zu lösen! Extras sind neben den genannten veränderlichen Objekten und den freizuschaltenden Puzzles, wie üblich Wallpaper, Concept-Art, wiederabspielbare Zwischensequenzen, Musik und alle 20 Minispiele.

Das 6 Kapitel umfassende Hauptspiel endet nach gut 4 Stunden im entspannten Modus abgeschlossen. Im Bonusspiel (1 weitere Stunde) bist du Rafael, der im Koma liegende mysteriöse Fremde, der seinerseits in einer Art Paralleluniversum viele Aufgaben erledigen muss, um die Menschheit zu retten.

House of 1000 Doors: Serpent Flames verbindet großes Kino mit kurzweiligem Spieleerlebnis und ist auch für Anfänger sehr gut geeignet! Wer allerdings die große Herausforderung sucht, ist hier unterfordert. Wie immer gilt: Am besten testen. Denn wer die Probestunde mag, der wird vom Rest des Spiels nicht enttäuscht sein!


Copyright © 2008- 2016 Gamesetter.com

Go to top