A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Herr des Wetters 2: Die verborgene Welt


tassentassentassen
Herausgeber: Alawar
Entwickler: Alawar North

Download: Deutschland-Spielt

Wenn Du Herr des Wetters 2: Die verborgene Welt auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 23.06.2013


Eines Tages findet der alte Elvin bei einem Strandspaziergang eine geheimnisvolle Flaschenpost. Neugierig öffnet er sie und findet darin die Karte einer bisher unentdeckten Insel. Gemeinsam mit den Männern seines Volkes macht er sich auf die Reise. Kaum auf der Insel angekommen, beginnt das Abenteuer. Die Bewohner dort brauchen eure Hilfe, denn Oger und andere mystische Gestalten machen ihnen das Leben schwer.

Bedenkt man, dass dies der Nachfolger von "Herr des Wetters" ist, so sei ein Teil des Fazits vorweggenommen: Grafisch und spielerisch sind diese beiden Teilen Lichtjahre von einander entfernt. Herr des Wetters 2: Die verborgene Welt ist gutes, unterhaltsames und ansprechendes Zeitmanagement-Spiel, das mit seinem Vorgänger dankenswerter Weise nur wenig gemeinsam hat: Die Nutzung von Sonne, Regen und Wind, Genre und Titel.

Auf deinem Weg über die Insel begegnest du zahlreichen Hindernissen, nicht nur in Form der Feinde, die mit Hilfe von Wind- und Sonnentürmen und natürlich tapferen Soldaten besiegt werden können, sondern auch kaputte Brücken, Felsen auf der Straße, zerstörte Tunneldurchgänge und mehr. Häuser für Arbeiter, Felder, Mühlen und Minen werden dir helfen, die notwendigen Rohstoffe zu bekommen, um alle Arbeiten schnell zu erledigen.

Eine Besonderheit ist der Einsatz von Wetterelementen. Die Sonne wird schlammige Stellen trocknen, der Regen sorgt für rasches Nachwachsen von Nahrung und Bäumen, der Wind vertreibt Nebel. Diese Elemente laden sich schnell wieder auf, damit deine Arbeiter weiter die wichtigen Rohstoffe sammeln können.

Jedes der 50 Level von Herr des Wetters 2: Die verborgene Welt kommt mit einem zweifachen Zeitlimit (Gold- oder Silberwertung) daher. Wer diese nicht einhält, spielt im eigenen Tempo geruhsam zum Ende. Somit ist es auch für diejenigen geeignet, die nicht gern gegen die Zeit ankämpfen. Grafisch gesehen macht Herr des Wetters 2: Die verborgene Welt wirklich Spaß. Die Figuren sind lustig anzusehen, den Gebäuden ist ihre Funktionalität anzusehen und die einzelnen Level unterscheiden sich deutlich von einander. Es sind bunte Grafiken, aber ohne Bonbontöne und Kitsch. Und wenn sie auch nicht mit vielen, zusätzlichen Animationen versehen sind, so ist doch Bewegung und Leben im Spiel.

Die Kämpfe mit den Feinden sind unspektakulär. Man schickt einen Soldaten, der bekämpft den Feind und anschließend wird der Soldat zur sekundenschnellen Heilung ins Haupthaus zurück beordert. Oder man baut Wind- und Sonnentürme, die mit dem jeweiligen Wetter aktiviert werden. Auch hier entlädt sich die Kraft von Wind und Sonne, ist jedoch schnell wieder deaktiviert.

Der Schwierigkeitsgrad liegt im mittleren Bereich, aber spätestens ab Mitte des Levels gibt es eine kleine Besonderheit. Oftmals sind die Level vollgepackt mit Hindernissen und Gebäuden, wer nicht ganz genau die Ziele liest und interpretiert, wird sich leicht verzetteln und ein Level als schwieriger empfinden, als es eigentlich ist. Die Geschichte erzählt sich zwischendurch durch Erzählung, Dialog und Standbildern weiter. Wen das nicht interessiert, der kann diese Stellen auch durchklicken. Die Aufgabenstellungen und Ziele erinnern stark an die Vorbilder Ritter Arthur oder Royal Envoy. Das aber gilt für fast jedes der heutigen Spiele aus dem Bereich Aufbau- und Rohstoffmanagement. Was vielen Spielern fehlen wird, ist der Mangel an Extras. Weder gibt es Bonuslevel, noch irgendwelche Auszeichnungen.

Herr des Wetters 2: Die verborgene Welt ist kein großes Spiel. Es ist aber solide gemacht und hat nichts mehr vom klinisch langweiligen, klickintensiven und verwirrenden Vorgänger. Es ist gut ausbalanciert, vielleicht nicht wirklich für Hardcore-Strategen geeignet, aber dafür unterhaltsam und hervorragend geeignet, wenn man einfach entspannt spielen möchte.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top