Zum Spielportal
Haunted Hotel: Zimmer Nummer 18


tassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Elephant Games

Download (normal): BigFish Games.de
Download (Sammler): BigFish Games.de

Autor: Andreas
Datum: 25.04.2020


Routiniert gemachtes Wimmelbild-Abenteuer vom Fließband
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Aufgrund einer Einladung besuchen wir das titelgebende Hotel zusammen mit unserem Bruder. Hier haben wir uns mit grauem Nebel, geisterhaften Gegnern und dergleichen auseinander zu setzen.

Die Geschichte haben wir schon mehrfach erlebt, ebenso die verlangten Aufgaben, nichts ist originell, außer man hält die Tatsache, dass ein kaputter Reißverschluss zur Abwechslung mal aufgebrochen wird und eine Taschenlampe mal keine Batterien benötigt, sondern mechanische Teile für innovativ. Ansonsten dominieren Embleme und das übliche Zeug.

Die Wimmelbilder sind ordentlich gemacht, allerdings ohne auch nur den Hauch von etwas besonderem, Standard auch hier.

Einzig bei den Minispielen finden wir einige wenige, die durchaus anspruchsvoll und schon deshalb interessant sind.

Von der Sammlerausgabe raten wir energisch ab. Nach zu spielende Wimmelbilder und Minispiele werden erst frei geschaltet, wenn das Bonuskapitel beendet wurde. Und dies gelingt wegen eines Glitches häufig nicht. Bei ungünstiger Reihenfolge des Vorgehens können wir eine Nahansicht nicht ein zweites mal öffnen, um ein zwingend erforderliches Objekt zu nehmen. Und da das Bonuskapitel, anders als das Hauptspiel, nicht separat neu gestartet werden kann, müssen wir wohl oder übel das ganze Spiel von vorn spielen.

Fazit:
Nur ein paar Minispiele können überzeugen, alles andere ist 08/15. Der oben beschriebene Glitch führt zur endgültigen Abwertung.