A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Hallowed Legends: Samhain


tassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Elephant Games

Wenn Du Hallowed Legends: Samhain auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Sonja R.
07.05.2011


Robert ist Journalist und hat sich in der letzten Zeit auf mystische Vorgänge spezialisiert. So wollte er an dem Cornwell Celtic Festival für Samhain teilnehmen und meldet sich telefonisch zwischendurch zu Hause bei seiner Frau. Doch die Verbindung bricht plötzlich ab, so dass sie sich Sorgen um ihren Mann macht. Also macht sie sich auf den Weg nach Cornwell in der Hoffung, Robert zu finden. Das Festival hat sich mittlerweile zu alten Kapelle vorgearbeitet, so beginnst du hier deine Suche.

Noch vorher, nachdem du deinen Namen eingegeben hast, wählst du den Schwierigkeitsgrad aus. Der Casual-Mode ist für ungeübte oder solche Spieler, die etwas mehr Hilfe im Spiel, der Advanced-Mode für Fortgeschrittene, die alles selbst herausfinden möchten. über das Spiel verteilt gibt es 19 verschieden Leistungen, die als Auszeichnung belohnt werden. Viele bekommst du automatisch, andere aber müssen erspielt werden wie mit dem Finden von 3 Objekten in weniger als 3 Sekunden.

Bald wirst du ein ganzes Arsenal an Inventarobjekten mit dir herumschleppen. Du findest sie an den Orten, zwischen diesen du dich zu Fuss bewegst. Einige gibt es in Minispielen und viele in Wimmelbildern. Wenn du an einem Ort neu bist, achte immer auf Veränderungen des Mauszeigers. Wimmelbilder werden durch einen Glitzernebel angezeigt.

Die gute Nachricht der Wimmelbilder ist: Du wirst kein einziges doppelt spielen. Ist es abgesucht und ein Gegenstand daraus ging ins Inventar, kannst du es im Geiste abhaken. Es wird nicht wieder neu entstehen. Leider sind die Wimmelbilder aber derart gestaltet, dass du schonmal das Gefühl hast, alles stürzt auf dich ein. Das liegt einfach daran, dass alles darin sehr gross dargestellt ist. Dafür gibt es viel natürliche Bewegung darin und sinnvoll sind sie schon, wenn man davon absieht, was Frau bei einer Ballonfahrt so alles braucht: 3 Kompasse, einen Tennisschläger, einen Besen. Man muss sich ja schliesslich während der Fahrt die Zeit vertreiben und alles sauberhalten. Aber solltest du mal mehrere gleiche Objekte suchen müssen, werden nie alle gleich aussehen. Für 3 Könige gibt es da z.B. eine Karte, einen Löwen und ein Schild mit der schlichten Aufschrift als Wort.

Raffiniert war auch die Idee, das du ein Schmetterlingsnetz aus deinem Inventar benutzen musst, um in einem Wimmelbild die Objekte unter Wasser herausfischen zu können - da man anders schliesslich nicht drankommt. Leider wurde das einige Szenen später am Teich vergessen, da war das nicht mehr nötig. Eine Linie sollte man schon während des gesamten Spiels verfolgen. Was dagegen konsequent eingehalten wurde, war der zu grosse Klickradius bei vielen Objekten. Wohingegen das Telefonbuch im ersten Wimmelbild des Bonus-Kapitels an die 20 Mal von mir angeklickt werden musste, bevor es überhaupt gewertet wurde, da der Klickradius zu klein war. Die Grafiken sind nicht wirklich schlecht, aber es wirkt vieles verschwommen. Möglicherweise ist das auf die grosse Darstellung zurückzuführen.

Ausserhalb der Wimmelbilder ist das schon wieder anders, da sieht sie besser aus. Die Hintergrundmusik ist dezent und nicht ständig im Gange, die Geräusche passen sehr gut und fangen den Ort des Geschehens ein. Apropos Ort des Geschehens: Du solltest wirklich alles anklicken, wo immer du eine Lupe an der Maus hast. Selbst wenn du das richtige Inventarobjekt noch nicht bei dir hast, kannst du so nachlesen, was du eventuell brauchen könntest.

Notizen für dein Buch findest du ebenfalls auf diese Weise. Sie können wichtig sein, da du viele Baustellen zurücklassen musst. Das Spiel ist in in sich abgeschlossene Kapitel unterteilt, wodurch du nicht sehr lange Wege hast. Aber du wirst sie oft gehen müssen, denn kommst du in einen neuen Bereich, wirst du erstmal nur Stellen finden, an denen du noch nichts machen kannst. Zwangläufig musst du immer wieder dahin zurück.

Ausser in den Minispielen steht dir ein Tipp zur Verfügung, der sich recht schnell, aber nicht zu schnell wieder auflädt. Die zahlreichen Minispiele können stattdessen übersprungen werden. Du bekommst zunächst keine Erklärung, was dein Ziel darin ist, kannst sie aber mit einem Klick auf das "i" links oben aufrufen. Die Minispiele selbst sind teilweise gewohnte Kost, aber phantasievoll ins Geschehen eingepasst. Sie eignen sich sehr gut für fortgeschrittene Spieler, aber Ungeübte können daran wachsen. So musst du in einem Rohrlabyrinth die richtigen Rohre verschliessen oder 5 Gewichte auf eine andere Halterung umplatzieren, um eine Brücke herunterzulassen.

Hallowed Legends ist ein Spiel mit logischen Abläufen und einer nicht ganz so tollen Geschichte, die man dem Gefühl nach schon mehrmals gespielt hat. Es gibt kleine technische Unwegbarkeiten wie der grosse oder zu kleine Klickradius, verschwommene Grafiken oder dass du ein Inventarobjekt zielgenau in der Nahansicht platzieren musst, damit es angenommen wird (so passiert bei dem Anbringen des Dynamits am Durchgang, unten darf das nicht hingelegt werden, sondern in der Mitte!). Die Spielzeit liegt mit 4-5 Stunden im oberen Mittelfeld, bei der Collector's Edition kommen nochmal etwa 45 Minuten obendrauf. Hier erfährst du, wie Robert in die Situation gekommen ist, die du im Hauptspiel aufklärst. Ein Probedownload von BigFish Games.de ist auf jeden Fall zu empfehlen.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top