A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Grave Mania: Zombiefieber


tassentassentassen tassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Anino Games/Team Loca

Download: BigFish Games.de

Wenn Du Grave Mania: Zombiefieber auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 08.03.2012
Deutsch: 30.05.2012


1948, ein kleines Städtchen mit einer Bäckerei. Und genau diese Bäckerei hat es geschafft, die perfekte Torte zu kreieren. Gefragt nach seinem Rezept sagt der Bäcker nur: Altes Familiengeheimnis! Und die Leute strömen von überall her. Bereit: Jeden Preis für ein Stück dieser Torte zu bezahlen. Und genau das tun sie auch: Sie bezahlen den Preis und werden nach dem ersten Bissen in einen Zombie verwandelt. Nicht schön, noch unschöner aber für das Beerdigungsunternehmen, denn Zombies sind nicht die besten Kunden. Aber dann kommt die Idee: Der ewige Schlaf!

Um Zombies aber in den ewigen Schlaf zu befördern, bedarf es einiger Vorbereitungen. Gefangen und gefesselt brauchen sie zunächst eine Betäubung, dann ein Bad in diversen ungesunden Säuren. Aber bevor ein Zombie wirklich bereit ist, sich in den Sarg verfrachten zu lassen, haben sie noch ein paar Sonderwünsche. Ob nun ein leckeres Käferrisotto, Wurmkuchen oder Hirnlimonade, ein wenig Make Up oder Accessoires, ein Foto oder neue Klamotten, du sorgst auch dafür und beförderst sie zum Schluss in ihren Sarg.

Grave Mania: Zombiefieber ist nicht viel mehr als ein Klickmanagement Spiel, aber es ist, wenn schon nicht sehr anspruchsvoll, so doch wenigstens nett gemacht. Wird ein Zombie eingeliefert, zeigt eine Blase über seinem Kopf an, was er als nächstes wünscht. Du ziehst ihn an die gewünschte Station. Einige Dinge müssen per Minispiel erledigt werden, zum Beispiel ein Detailfoto oder die Auswahl einer bestimmten Speise oder auch ein Exorzismus, bei anderen musst du nur kurz vorbei schauen. Dauert es den Zombies zu lange, erwachen sie aus ihrer Dämmerung, laufen herum, wecken andere Zombies und versuchen zu fliehen. Du kannst sie einfangen, aber Vorsicht! Die beissen gern und dann musst du dir ein Gegentonikum holen, während deine zahlende Kundschaft durch die Tür entfleucht. Du kannst jedes Level normal oder als Experte abschliessen, Ziel ist immer ein bestimmter Geldbetrag. Erwirtschaftest du den allerdings nicht, musst du das Level noch mal spielen.

Mit dem Geld kannst du dann Aufwertungen und Verbesserungen kaufen, sowohl für die Gerätschaften als auch für dich und deine Angestellten. Ach ja, die Angestellten, das ist auch so eine Sache. Denn zumindest in den ersten fünf Kapiteln bekommst du die nur, wenn du sie vorher in deinem Laden erwischst und ihnen einen über den Schädel haust. Ab dem nächsten Level sind sie dann willig und nehmen dir Arbeit ab.

Grave Mania: Zombiefieber ist unterhaltsam und die 50 Level machen Spaß. Unterbrochen wird der Alltag 1-3 mal pro Kapitel durch Minispiel-Level, in denen du die Zombies in die richtigen Gräber sortieren musst, dafür Sorge tragen musst, dass sie nicht wieder ausbrechen oder Sonstiges. Auch hier fällt einem immer wieder das Wort nett ein. Die Zombies sind witzig gezeichnet, die Abläufe sind auch für den Expertenmodus und vor allem mit den zunehmenden Verbesserungen relativ gut zu schaffen.

Strategie gibt es, wie bei Klickmanagement üblich, keine und es gibt auch ein paar kleine technische Probleme ab und an, die aber eher sporadisch sind und mit einem Neustart geregelt werden können. So bewegen sich in einem Minispiel nur zwei Zombies oder du kannst in einem normalen Level dein Gegenmittel nicht trinken. Einfach das Level neu starten und dann ist alles wieder gut.

Wer keine hohen Erwartung stellt und nicht auf Strategie hofft, ist mit Grave Mania: Zombiefieber gut bedient. Der Schwierigkeitsgrad ist auch für Anfänger geeignet, die meisten Erklärungen sind gut und ausreichend, den Rest kann man sich denken und alle Level auch von der Karte aus noch einmal spielen. Für Könner ist der Anspruch immer noch unterhaltsam, wenn auch keine Herausforderung. Wer Zombies also zum ewigen Schlaf verhelfen möchte, der wählt mit Grave Mania: Zombiefieber auf jeden Fall das ein oder andere Lächeln.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top