A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Garten Panik

tassen tassentassentassen
Herausgeber: dutyfarm
Entwickler: dutyfarm

Wenn Du Garten-Panik auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 17.12.2010


Erdbeeren sind leckere Früchte und genau das wissen nicht nur Menschen, sondern auch Käfer, Ameisen, Würmer und anderes Ungeziefer. Der Stärkere gewinnt den Kampf um die saftigen Beeren. So kann man wohl das nennen, was dutyfarm (ungeachtet des Namens übrigens ein deutscher Entwickler aus Berlin) uns mit Garten Panik anbietet.

Deine Aufgabe besteht darin, durch den Einsatz verschiedener Pflanzen besagtes Ungeziefer vom Erdbeerschmaus abzuhalten. Aus ein oder mehreren Ausgängen machen sie sich auf den Weg Richtung ein oder mehrere Erdbeerfelder. In den 40 Level kommen die Krabbler und Flieger in "Angriffswellen". Diese bestehen aus unterschiedlichen Tieren, die neben dem Unterschied von Krabbler oder Flieger auch noch unterschiedlich groß und schnell sind. Deine Pflanzen haben ebenfalls unterschiedliche Eigenschaften, Stärken und Reichweiten.

Du stellst die Pflanzen also entlang des Weges. Natürlich sind die nicht kostenlos, aber du hast in jedem Level ein Anfangskapital und bekommst während des gesamten Level für jedes "erlegte" Ungeziefer weitere Münzen mit denen du neue Pflanzen kaufen oder bestehende aufwerten kannst. Fünf Erbeeren symbolisieren deinen Bestand - jeder Krabbler/Flieger, der das Feld erreicht, wird eine halbe Erdbeere fressen, um das Level zu "gewinnen" muss zum Ende mindestens eine halbe Erdbeere übrigbleiben. Je nachdem wie gut du abgeschnitten hast, werden Punkte vergeben und diese Punkte kannst du im Labor einsetzen, um deine Pflanze so zu verbessern, dass du mehr und mehr Aufwertung innerhalb des Spieles vornehmen kannst.

Die Level sind von Beginn an nicht leicht. Strategie ist gefragt und genau hier liegt der große Vorteil dieses Spiel. Ja, das Prinzip kennen wir gleich zweimal. Zum einen von Pflanzen gegen Zombies und zum anderen aus dem ähnlich klingenden Spiel Garten Attacke. Aber auch wenn diese beiden Spiele in fast alle Bereichen besser sind als Garten Panik - im Punkto Strategie ist es unschlagbar. Die Level sind so großartig aufgebaut, dass man kaum je auf den ersten Blick die wahren Fallen erkennen wird. Der Einsatz der unterschiedlichen Käfer und Würmer sind geschickt gelegt; mit jedem Level wird es wichtiger, einen Blick auf die kommenden Wellen zu haben um entscheiden zu können, wer wo ab wann zum Einsatz aufgestellt wird oder ob es doch mehr Sinn macht, vorhandenes Potential erst aufzuwerten. Denn Aufwertung sorgt manchmal für schnelleres Geld, was wiederum schnellere Neupflanzen bedeuten könnte.

Eine Geschichte gibt es nicht, das Tutorial ist mehr als bescheiden und ist in der Form für mich eine Premiere. Noch nie habe ich erlebt, dass ein Entwickler einen der wichtigsten Punkte in seinem Spiel (hier das Labor zur Aufwertung) im Tutorial nicht mal erwähnt. Auch die Tatsache, dass nicht der Levelgewinn über die Aufwertung entscheidet, sondern du stets eine neue Anzahl von Punkten erreichen musst, wirst du selber erforschen müssen. Die Grafiken sind nicht wirklich einem Spiel der heutigen Zeit entsprechend, so hat man solche Dinge vielleicht vor zwei, drei Jahren präsentieren können. Ginge es um diese Dinge, wäre das Spiel glatt für die Tonne.

Aber Garten Panik macht es tatsächlich durch die Strategie wett. Durch 40 unterschiedliche Level-Landschaften und auch damit, dass es eben nicht 20 verschiedene Pflanzen gibt, sondern du die vorhandenen fünf all deine Bedürfnisse abdecken, ohne das eine davon die "Wunderwaffe" ist. Für Wunder musst du eben arbeiten und denken. Nur im Zusammenspiel und häufig mit verschiedenen Strategien für verschiedene Abschnitte der Level kannst du das Level so erfolgreich gewinnen, dass deine Punkte steigen und du weitere Aufwertungen vornehmen kannst.

Garten Panik ist ein Spiel für Strategen und Knobler. Nicht für den schnellen Spieler und sicher nicht für Spieler, die erwarten, dass die Spielmechanik tatsächlich erklärt wird. Der Knobler ist gefragt, der sich die Ruhe antut, die Möglichkeiten und Voraussetzungen für das Spiel selber zu erkunden. Der Stratege, der nicht müde wird, ein Level so lange zu wiederholen, bis er die perfekte Strategie gefunden hat. Für all die, denen Grafiken, Tutorial oder Geschichte nicht so wichtig ist, denen Spiel pur genügt, für all die ist Garten Panik ein wunderbares und süchtig machendes Spiel, dass einen einfach nicht los lässt.

Copyright © 2008/2010 by Gamesetter.com

Go to top