A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook



Fashion Boutique
Nachlese
Herausgeber:RealArcade
Entwickler: Total Eclipse
Wenn Du Fashion Boutique auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang
Autor: Claudia K.

Trendsetter sind die Menschen, die anderen zeigen wo es lang geht, was gerade in ist (was glaubt ihr, wo wir unseren Namen her haben ;)). Dabei erfinden sie dann nicht das Rad neu, sondern machen irgendetwas anders, besser, setzen noch ein I-Tüpfelchen auf. Und am häufigsten wird dieser Begriff wohl in der Modewelt benutzt. Fashion Boutique nutzt diese Vorgehensweise in zwei Weisen. Zum einen ist das Thema Mode und wie man damit Geld verdient und zum zweiten zeigen uns die Entwickler von Total Eclipse (Spur des Erfinders), dass man Bekanntes mit kleinen Extra aufpeppen und damit (hoffentlich) einen neuen Trend setzen kann.

Maya, Mitarbeiterin einer Modekette wird zum Chef beordert und erfährt, dass ihre grossartigen Leistungen gewürdigt und sie mit neuen Aufgaben betraut wird. Etwas hinterher hinkende Boutiquen im ganzen Land müssen auf Vorderman gebracht, der Verkauf wieder angekurbelt werden.

Maya's, und damit deine, Aufgab besteht darin, möglichst viele Kunden effektiv zu bedienen, viel Geld zu verdienen und wenn das gelingt, dem Boss dadurch Geld für neue Innenausstattung und Waren abzuringen. Und so arbeitest du dich von Chicago über Atlanta, von New York über Houston bis nach Miami, machst aus einfachen Läden tonangebende Boutiquen.

Wenn Kunden den Laden betreten, zeigt eine Blase über ihren Köpfen, was sie haben möchten. Möchte ein Kunde z.B. eine Hose, dann ziehst du ihn zum entsprechenden Regal, wartest, bis sie sich umgeschaut haben und bringst die gewünschte Ware dann zu deiner Mitarbeiterin, die eilig ins Lager trippelt und die gewünschte Grösse holt. Du nimmst das Kleidungsstück von der Theke, wo sie es deponiert, bringst es zum Kunden und wartest, während er entscheidet, was er tun möchte. Manche sehen auf einen Blick, dass es das ist, was sie gesucht haben, andere wirst du erst zur Umkleidekabine bringen müssen, wo sie anprobieren und sich bewundern möchten. Anschliessend geht es dann zur Kasse, wo deine Mitarbeiterin das kassieren übernimmt.

Soweit zum blossen Gerüst von Fashion Boutique - nicht Neues, nichts, was wir nicht in der ein oder anderen Form schon öfter gesehen haben. Aber Fashion Boutique geht einen Schritt weiter. Die Kunden sind sehr ausgeprägt. Zwar hast du nicht all zu viel unterschiedliche Charaktere, aber jeder von ihnen ist so speziell, dass du den gesamten Verkaufsablauf auf ihn einstellen kannst. Da ist zum Beispiel der Sportler, der erst dann geduldig wird, wenn du mit ihm flirtest und im Gegensatz dazu die Geschäftsfrau, die es nicht leiden kann, wenn man ihr Komplimente macht. Da ist die junge Studentin, die zwar nur wenig Umsatz bringt, aber gern Bonbons nimmt und auch schon mal einen Zusatzkauf. Der Rocker, der Geschäftsman und andere, sie alle haben ihre persönlichen Eigenschaften, die du dazu nutzen kannst, die Tageseinnahmen erheblich zu steigern.

Im Gegensatz zu den meisten "Helden" in solchen Spielen, die immer nur ein oder zwei Dinge gleichzeitig tragen können, kann Maya drei Kleidungsstücke über dem Arm tragen und zu den unterschiedlichen Kunden bringen. Kettenboni gibt es auch hier - für das Bedienen mehrere Kunden hintereinander, für verteilen von Männlein und Weiblein auf jeweils immer die gleiche Umkleidekabine und anderes. Um Kettenboni zu erhalten, sollte man im Kopf haben, welche Kunden sich zum Beispiel schnell entscheiden und welche länger brauchen. So kannst du mehrere nacheinander bedienen, ohne unnötige Wartezeiten zu haben.

Alle Kunden zeigen Herzen, die nach und nach weniger werden. Hat ein Kunde keine Herzen mehr, verlässt er den Laden. Alle paar Level wirst automatische Updates bekommen. Neue Kleiderständer und -regale, ein Bonbonglas für die Theke, Wasserspender, Klimaanlage, Kreditkartenleser und anderes. All dies dient dazu, mehr Geld zu machen oder die Herzen der Kunden so aufgefüllt wie möglich zu halten. Und auch hier gilt: Aufgepasst: Eine Geschäftsfrau mag keine Bonbons und du wirst Geld verlieren, wenn du ihr welche aufdrängst. Gib ihr lieber Wasser, um ihre Herzen und damit deinen Trinkgeldbeutel aufzufüllen. Achte auf das, was Kunden mögen oder nicht - denn einen Kunden falsch einzuschätzen kann dich viel Geld kosten.

Besonders gefallen hat mir zum einen die Möglichkeit, einem Kunden bis zu drei Zusatzartikel zu verkaufen. Sobald er zahlen will, hast du die Möglichkeit, ihm noch einen Artikel anzubieten. Er wird einen Moment überlegen und dann entweder zustimmen oder ablehnen. Bis zu drei Mal kannst du an einem Kunden so zusätzlich verdienen. Aber auch hier musst du auf die Kunden achten. Es gibt Kunden mit höherer Warscheinlichkeit, dass sie einem Zusatzkauf zustimmen, Kunden, bei denen es weniger häufig klappt und auch Kunden, die dem niemals zustimmen.
Zum anderen gibt es noch das Wochenende. Du bestimmst über deine Wochenendaktivitäten und damit auch über den weiteren Verlauf der Geschichte und dem abschneiden in der nächsten Woche. Denn was immer du in deiner Freizeit machst, wird darüber entscheiden, ob du in der folgenden Woche mehr Energie hast, weil du Entspannung pur gewählt hast, oder mehr Verkaufstalent, mehr Charisma, weil du karriereorientiert entschieden hast. Es gibt keine falschen Entscheidungen, aber der Spielverlauf wird sich, je nach Entscheidung immer wieder ändern und damit gibt es auch einen hohen Wiederspielfaktor.

Nicht nur die Kunden sind charakteristisch, auch jeder Laden ist anders und das Angebot passt sich an die entsprechende Umgebung an. So wirst du im schicken New York eine elegante Boutique mit exklusiver Mode vorfinden, während es im sportlichen Atlanta eine eher pragmatische Boutique mit Cargohosen und Sportarktikeln gibt. Und klappt es einmal nicht so, wie du dir das vorgestellt hast, dann kannst du jedes Level zu jedem Zeitpunkt von der Karte aus wiederholen.

Aber natürlich, Fashion Boutique ist nicht ohne Fehler - es ist zum Beispiel oft nicht so leicht, den Kunden dahin zu ziehen, wo man ihn hin haben will. Er schlüpft einem oft von der Maus. Ist der Laden sehr voll, kann es schwierig werden, den richtigen Kunden anzuklicken, vor allem, wenn der hinter einem anderen steht. Und auch das Minispiel, bei dem du dir merken musst, wie Maya angezogen ist und dann aus dem Gedächtnis die entsprechenden Kleidungsstücke und Accessoires aus dem Kleiderschrank auf Maya ziehen musst, ist nicht ohne Tücken. Denn nicht immer kannst du erkennen, ob etwas wirklich richtig angegpasst ist und stellst am Ende fest, dass du alles richtig hast, aber die Schuhe einen Millimeter zu weit links waren. Ausserdem ist es nicht klasse, immer das gleiche Minispiel anzubieten. Du kannst es aber auch jederzeit überspringen. Auch wird das Spiel ab der Mitte ziemlich hektisch und schnell. Anfänger könnten da etwas ins Trudeln kommen, aber für Könner ist es eine Herausforderung, die nicht unmöglich ist.

Es gibt nicht die üblichen Verbesserungen, wie den schnellen Schuh oder eine automatisch schnellere Assistentin. Wie im richtigen Leben kann man solche Dinge nicht kaufen. Aber mit deiner Arbeit und deinen Aktivitäten am Wochenende bestimmst du, ob du müde oder frisch bist, ob du deine Assistentin motivierst, Kunden eher bereits sind. Gerade dies, zusammen mit den ausgeprägten Kundencharakteren und den vielfältigen und interessanten Verbesserungen macht Fashion Boutique das Quentchen besser, als viele andere Zeitmanagement-Spiele dieser Art. Es ist ein bisschen Strategie und ein bisschen Einfühlungsvermögen, ein bisschen schneller Klickfinger und ein bisschen schnelles Auge und alles zusammen gibt, mit netten Grafiken gepaart, ein Spiel, dass Spass macht. Und auch der Barbiepuppe-Spiel-Trieb wird gefördert, denn immer wieder schaltest du neue Kleidungstücke frei und kann so Maya, wenn du möchtest, täglich neu anziehen.

Auch wenn du denkst: "Och, Modespiel, kenne ich schon, habe ich schon" - gib zumindest der Demoversion eine Chance. Fashion Boutique ist frisch und neu und anders. Es wird dich sicherlich nicht enttäuschen.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top