A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

Family Mystery - The Story of Amy
Nachlese
Herausgeber: RealGames
Entwickler: AlwaysNeat

Wenn du auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang.

Autor: Sonja R.

Hilf Amy die Geheimnisse ihrer Vergangenheit aufzudecken, indem Du mit ihr in alten Familienalben blätterst. Suche in liebevoll handgemalten Szenen nach versteckten Objekten und färbe damit die alten Bilder wieder ein. Drei verschiedene Minispiele und Du hast die Wahl welches Du spielen möchtest. Suche nach Liste oder Umrissen und finde so 15 Verwandte von Amy.

Es handelt sich hierbei offensichtlich nicht um ein DIN-A4-Album, sonst würden mehr Fotos hinein passen. Zwei Bilder für jeden Familienangehörigen sind ein bisschen mager, manchmal sogar nur eins, selten drei. Wenn man dabei bedenkt, dass es nur 15 Verwandte im Stammbaum sind, gibt es nicht sehr lange etwas zu suchen. Schneller als man denkt ist man am Ende angekommen. Wobei ich hier ein Mal geglaubt habe, es ist das Ende, weil ich den gesamten Stammbaum abgearbeitet hatte. Nach einigem wirren hin- und herklicken, weil es so gar keinen Hinweis auf das hier vermutete Ende vom Spiel gab, kam dann doch noch ein Foto.

Die Suche gestaltet sich etwas schwieriger, als man es gewohnt ist. Das liegt an den handgemalten Bildern, die sich wie Bleistiftzeichnungen präsentieren. Eine in die Falten eines Rocks eingebettete Blume ist da schwer zu sehen. Wenn du es noch etwas schwerer haben möchtest, kannst du jederzeit von der Silhouetten- auf die Begriffsuche umschalten. Das ist ein schönes Feature in diesem Spiel, zumal in der Wortliste die Silhouetten als Hilfe angezeigt werden, wenn du mit der Maus darüber fährst.

Hast du ein Item gefunden, wird die Zeichnung an dieser Stelle bunt. Am Schluss, wenn du sie geschafft hast, wird das gesamte Bild farbig. Es sieht dann aus wie ein Gemälde und ist durchaus schön anzusehen. An Hilfen mangelt es dabei nicht, denn das Spiel selbst gibt dir eine Hilfestellung, indem ein Objekt anfängt sich zu bewegen, wenn du länger nichts findest. Auch Tipps gibt es in Massen, wobei du zwei unterschiedliche zur Auswahl hast. Der Tipp A schickt eine Luftblase los, die auf ihrem Weg über ein gesuchtes Objekt kommt. Der Tipp B zeigt dir den Standort direkt an, ist allerdings sehr schwer auf dem Suchbild zu sehen. Bei hellen Sternen auf weissem Untergrund ist das auch kein Wunder, du musst dann sehr genau hinsehen. Nachdem du mit 5 Tipps gestartet bist, kannst du dir weitere erspielen.

Das machst du mit den Minispielen, die nach jedem Suchbild auftauchen. Es gibt drei davon und du hast die freie Wahl, welches du nehmen möchtest. Dabei kannst du ein bevorzugtes immer wieder spielen oder auch jedes Mal ein anderes. Sie sind sehr unterschiedlich, wobei eins eine Frage zu dem absolvierten Wimmelbild stellt. Antwortest du richtig, bekommst du 3 Tipps zusätzlich. Ist deine Antwort falsch, kannst du noch einmal versuchen, aber mit jedem Versuch verringert sich die Anzahl der Tipps, die du erspielst. Ausserdem kannst du eine Szene spielen, bei der immer ein Gegenstand hinzu gefügt wird und du erkennen musst, welcher es ist. Das Dritte zeigt dir eine Zeichnung mit Raster, in dem die angezeigten Bereiche zu finden sind. Hier gibt es ein Zeitlimit, das einzige im ganzen Spiel. Brauchst du später noch Tipps, blättere nur im Album zurück und klick ein Foto an, diese Minispiele sind immer wieder spielbar. Genauso gut kannst du sie auch ohne Strafe überspringen.

Unter den Fotos sind die jeweiligen Geschichten dazu zu lesen. Es ist sehr interessant, ein - wenn auch fiktives - Leben auf diese Weise zu verfolgen. Die Hintergrundmusik kann man dabei anlassen, sie bildet einen angenehmen Rahmen für das Ganze. Man könnte sagen: In der Kürze liegt die Würze, aber das trifft hier nicht zu. Das bereits oben erwähnte letzte Foto offenbart Amy, dass sie eine Zwillingsschwester hat und die Suche nach ihr wird in einer Fortsetzung angekündigt. Man kann wirklich nur hoffen, dass diese Zwillingsschwester in ihrer jetzigen Familie einen grösseren Verwandtenkreis oder wenigstens mehr Fotos hat.

Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top