A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download


Fairly Twisted Tales: Der Preis einer Rose


tassentassentassentassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: BigTop Games

Download: BigFish Games.de

Wenn Du Fairly Twisted Tales: Der Preis einer Rose auch bewerten oder die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 19.12.2012
Deutsch: 22.06.2013


Als Bella's Vater sich in einem schlimmen Schneesturm verirrt, wird er von einem Untier gerettet. Doch der Preis ist hoch, das Tier fordert Bella als Preis für die Rettung. Bella fügt sich und lebt fortan auf dem Schloss des Biestes. Der Vater schreibt dir einen verzweifelten Brief: Es gibt eine alte Schriftrolle, die helfen kann, Bella zu retten. Du sollst sie finden. Das ist schnell geschehen, aber nicht nur ist die Schriftrolle nicht vollständig, in der Zwischenzeit ist einiges geschehen.

Bella hat vom Biest die Erlaubnis erhalten, ihre Familie zu besuchen, aber kehrt sie nicht zum vereinbarten Zeitpunkt zurück, wird Schreckliches geschehen. Doch dann wird Bella entführt und deine Ermittlungen beginnen erst richtig. Die Geschichte hat viele, zum Teil etwas verwirrende und in die Irre führenden Seitenstränge, die du alle erst entwirren musst, bevor du der wahren Lösung auf die Schliche kommen kannst.

Fairly Twisted Tales: Der Preis einer Rose besticht in den meisten Szenen durch schöne und kräftige Farben. Da die Geschichte am Tage spielt, sind die meisten Szenen auch hell, dort wo es von Natur aus dunkel ist, kannst du erhellen. Und man sollte es kaum glauben: Dafür musst du nicht mehrfach Feuerzeuge, Streichhölzer, brennende Kerzen oder ähnliches haben, sondern du zündest eine Fackel an und die brennt das ganze Spiel über. Auch andere Dinge behältst du lange im Inventar und benutzt sie immer wieder. Zwar sorgt das zeitweilig für ein sehr volles Inventar, spart aber die hochgezogene Augenbraue, wenn man zum fünften Mal einen Hammer suchen muss.

Weniger schön allerdings sind viele der Wimmelbildszenen. Diese sind häufig in grau-blau gehalten, einige Dinge sind schlecht zu sehen, andere haben etwas kreative Bezeichnungen (z.B. wird ein Kamm als Haar-Harke bezweichnet). Die meisten der vielen Wimmelbilder sind mit Suchwortlisten ausgestattet, ab und an aber musst du Einzelteile finden. Auch hier ist die Farbgebung nicht wirklich spaßig. Goldene Kleinteile in einem goldenen Raum zu finden, das ist wirklich nicht jedermanns Sache.

Zur Orientierung gibt es eine Karte, die dich per Klick an den gewünschten Ort bringt. Und da Fairly Twisted Tales: Der Preis einer Rose über eine große Anzahl von Orten verfügt und erheblich Laufstrecken aufweist, ist dies durchaus eine anzuratende Hilfe. Die Karte wird dir aber nicht anzeigen wo und ob es irgendwo etwas zu erledigen gibt. Der Tipp wird dir neben Gegenständen oder Puzzlen die Richtung anzeigen. Das aber kann eben sehr langwierig sein, ist aber trotzdem manchmal nötig, weil man nicht zwangsläufig immer einen logischen Bezug zum nächsten, benötigten Ort entdecken kann. Wichtig auch: Wer Dialoge überspringt, wird manches Mal wichtige Hinweise für die weiteren Ermittlungen verpassen. Im Buch allerdings kann man diese Informationen ebenso finden, wie Codes oder andere wichtigen Hinweise.

Die Puzzles sind altbekannt und größtenteils auf der bekannten Seite. Die meisten aber sind gut eingearbeitet, nicht zu schwer, aber auch nicht so leicht, dass man sich langweilt. Es gibt sie weniger als Wimmelbilder, insgesamt gesehen kommen sie aber auch nicht zu kurz.

Fairly Twisted Tales: Der Preis einer Rose ist ein schönes Spiel. Es ist keine Sammleredition und das macht es zusätzlich attraktiv. Die ca. 4 - 4,5 Stunden Spielzeit werden zum Teil davon bestimmt, das man hin und her läuft. Am Ende kommen dann auch die obligatorischen Wimmelbilder an Orten, die man schon längst vergessen hat. Es hat Höhen und Tiefen, bietet eine spannende Geschichte und einen unterhaltsamen Spielverlauf. Es fehlt ein wenig an Politur, vor allem in Bezug auf die Wimmelbilder, es fehlt ein wenig das Strahlende, das Besondere. Doch die Geschichte um die Schöne und das Biest ist den Probedownload alle Mal wert. Ein grundsolides Spiel, das ohne viel Schnickschnack auskommt und dabei entspannte Unterhaltung bietet.

 


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top