A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook

  • Nachlese
  • Tips&Tricks
  • Lösung
  • Direkt download

nachlese
F.A.C.E.S


tassentassentassen tassen
Herausgeber: BigFish Games
Entwickler: Vogat Interactive

Download (Normal): BigFish Games.de
Download: BigFish Games.de

Wenn Du F.A.C.E.S auch bewerten und die Meinung anderer Spieler lesen möchtest, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 16.07.2011

Eine besondere Gabe hat dich in ein gefährliches Sanatorium gebracht. Du kannst in Bilder hinein gehen und von dort Gegenstände wieder mit in die Gegenwart bringen. Doch nun soll das Experiment von Dr. Luther einen Schritt weiter gehen. Für dich bedeutet dies Tod, denn nur durch eine Autopsie können die verrückten Wissenschaftler an die Grundlagen deiner Kräfte kommen. Und nicht nur das: Auch andere Patienten mit anderen Fähigkeiten scheinen an diesem Ort gefangen. Du musst sie retten, das Sanatorium verlassen und nur dein Schutzengel steht dir bei.

F.A.C.E.S ist ein Wimmelbild-Puzzle-Abenteuer, eines wie wir sie ständig sehen. Die Geschichte ist nicht wirklich neu, ob es nun der verrückte Wissenschaftler, der Wunsch nach dem Supersoldaten, die übernatürlichen Fähigkeiten des Hauptcharakters oder das Hospital/Sanatorium ist, aus dem du ausbrechen musst. Trotzdem wurden die einzelnen Teile der Geschichte auf angenehme Art zusammengestrickt und auch die Lösung ist überraschend und wurde nicht bereits zu Beginn angedeutet.

Wie bei Vogat Interactive üblich: Mach dich auf Laufarbeit gefasst und wenn du zu Beginn des Spieles den Aufzug betrittst, mach dich mit ihm vertraut, er wird dein bester Freund sein und du wirst seine Dienste unzählige Male in Anspruch nehmen. Da es keine Karte gibt, solltest du jedes Dokument sorgfältig lesen und immer wieder in dein Buch schauen, in dem alles notiert wird. So kannst du in dem Wust von Informationen nicht nur Puzzle-Hinweise finden, sondern auch bereits besuchte Orte einfacher wieder finden.

Die Puzzle in F.A.C.E.S sind zwar nicht unbedingt neu, aber viele haben ein kleines Extra, sind cleverer gemacht als der Durchschnitt. Ein Pluspunkt für dieses Spiel, zumal sie keine Kopfnüsse sind und auch von Anfängern gelöst werden können, ohne dass sich der "Fachmann" langweilt.

Natürlich lassen sich alle Puzzle nach einer Aufladezeit überspringen. Wie lange diese oder die Aufladezeit des Hinweises dauert hängt von deiner Modiwahl ab; die entscheidet auch darüber ob Wimmelbilder und manche Teile der Szene durch ein Glitzern angezeigt werden.

Der Hinweis zeigt dir in den teilweise willkürlichen Wimmelbildern ein Objekt deiner Liste an. Dies wird ab und an auch nötig sein. Während man die etwas fragwürdigeren Begriffe (ein und der gleiche Begriff wird mal für Schaufel, mal für Kelle, an anderer Stelle dann aber wieder für das korrekte Objekt benutzt, Flaschen können auch Ampullen sein. Man kann die Dinge aber trotzdem finden, die Bezeichnungen liegen stets im Rahmen von Auslegungsmöglichkeiten) noch selber finden kann, wird das bei einigen anderen schon schwieriger, die so sehr hinter einem Objekt versteckt sind, dass man von einem kleinen Farbklecks nicht auf einen ganzen Hammer schliessen kann. Relativiert wird dies oft, wenn du den davor liegenden Gegenstand auch auf deiner Liste hast. Hast du aber nicht immer. Gern wird auch ein Gegenstand ganz unten links versteckt, was dir die beste Gelegenheit gibt, aus der Szene zu fliegen, weil der Pfeilradius häufig ebenfalls genau dort liegt. Zu schnelles Klicken wird den Mauszeiger kurz deaktivieren.

Die Wimmelbilder selber sind mal völlig vollgemüllte Haufen, manchmal übersichtlich und haben an manchen Stellen nette kleine Animationen. Nach Abschluss erhältst du stets ein Inventarobjekt, andere findest du in den Szenen oder erhältst sie durch lösen eines Puzzle. Viele Wimmelbilder müssen zweimal gelöst werden, gern auch mal direkt hintereinander. ärgerlich dabei ist, dass du auch dann trotz willkürlicher Objekte ca. die Hälfte eine Minute vorher schon gesucht hast.

Ausserhalb der Wimmelbilder wird der Tipp dir Texthinweise geben. Und die sind nur mehr oder weniger hilfreich. Während er dir einerseits viel mehr sagt, als du eigentlich wissen willst, gibt er andererseits keine konkreten Hinweise. Wenn ich ein Zimmer bereits 20x durchsucht habe und blind für die eine aktive Szene an der Zimmerdecke übersehen habe, dann hilft es mir wahrlich nicht, wenn ich gesagt bekomme, dass ich das Benötigte in diesem Zimmer finde. Wehe aber, in dem Zimmer befindet sich noch ein Puzzle, für dass du noch nicht alle Teile hast! Dieses Puzzle wird dir dann ohne weiteren Text angezeigt und du bist genauso schlau wie vorher.

Fortschritte erzielst du bei F.A.C.E.S auch damit, dass du immer wieder durch Bilder in die Vergangenheit kannst und so hilfreiche Gegenstände mitbringst. Diese Orte erreichst du nur einmal und dein Ziel ist es stets, an diesem Ort den Ausgang in die Gegenwart zu finden. Hier wirst du die gefundenen Dinge noch unmittelbarer gebrauchen müssen, als im Rest des Spieles. Dort ist es relativ ausgewogen, einiges schleppst du länger mit dir rum, einige Dinge werden auch mehrmals benutzt, aber der überwiegende Teil findet sofortige Verwendung.

In der Collector Edition bietet das Bonusspiel zu der Spielzeit von 3,5-4 Stunden noch mal eine gute Stunde mit Puzzle und Wimmelbildszenen. Hier wird erzählt, wie es überhaupt zu allem kommen konnte, eine durchaus interessante Wendung. Der Strategy Guide scheint relativ fehlerfrei zu sein, ist aber aufgebläht durch viel sinnloses hin- und her laufen. Beide Versionen geben am Ende Hinweise auf eine Fortsetzung.

F.A.C.E.S ist ein gutes Spiel, dessen Mängel tatsächlich in Unüberlegtheit oder Nachlässigkeit liegen. Die Hauptkritikpunkte, nämlich kaum sichtbare Objekte, aus der Szene rausgeschmissen werden und der Tipp hätten bei etwas mehr Sorgfalt vermieden werden können. Ansonsten bietet es gute Grafiken, angenehme und passende Musik, die leider übliche Länge bzw. Kürze, bekannte, aber mit cleveren Extras versehene Puzzle. Der Probedownload lohnt sich auf jeden Fall, ein Kauf ebenfalls sofern man über die beschriebenen Mängel hinwegsehen kann. Wer Wert auf ein Spiel legt, dass wirklich mit Sorgfalt gemacht wurde, wird sich hier eher ärgern.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top