Fabulous: Angela's Fashion Fever


tassentassentassen
Herausgeber: Gamehouse
Entwickler: Gamehouse

Download: Deutschland-Spielt
Download: Zylom

Autor: Claudia K.
Datum: 25.04.2016


Beschämendes Ergebnis - maximal Durchschnitt
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nachdem Angela ihren Jimmy rausgeworfen hat, weil er sie mit ihrer Chefin Yum-Mee betrog, arbeitet sie in einem kleinen Discounter einer Freundin. Als die große Modedesignerin Truly einen Wettbewerb ausruft, um eine Nachfolgerin zu finden, bewirbt sich Angela und bekommt eine Chance, sich zu beweisen. Doch schnell stellt sie fest, dass die Showbühne kein Kindergarten ist. Und es scheint, als habe Truly ein Geheimnis!

Welches Geheimnis Truly hat, stellt sich bereits sehr früh raus, eine Liebesgeschichte findet sich auch. Angela ist eine schlechte Identifizierungsperson. Hormongesteuert wie ein Teenager, dann infantil, egoistisch, dann mitfühlend und am Ende wird es einfach nur albern.

Spielerisch gesehen ist es wie die Delicious-Serie aufgebaut. Ein Kunde kommt, zeigt mit seiner Sprechblase an, was er haben möchte, du (als Angela) bringst ihnen das Gewünschte und kassierst. In den Anfangsleveln geht es dabei nur um Kosmetika, ab Showbeginn um Mode. Manche Artikel müssen durch Klicks kombiniert werden, manche sind nicht endlos vorhanden, sondern müssen regelmäßig aufgefüllt werden. Pro einfachem Level gibt es eine Maus zu finden. Aber auch die ist ein echtes Ärgernis, zumindest akkustisch.Das unnatürliche "Eek" bei jedem Mausfund ist derartig "billig", dass sich so etwas für ein renomiertes Unternehmen wie Gamehouse eigentlich von selbst verbietet. Einige Level haben zusätzliche Aufgaben, die mit Punkten belohnt werden; zwar muss man sie nicht machen, im Normal- und vor allem im Expertenmodus sind die Level aber ohne diese zusätzlichen Punkte meist nicht mit 3 Sternen zu gewinnen. Der Mausfund und ein sauberer Laden bringen in der Abrechnung Zusatzpunkte.

Als Belohnung bekommst, in der Höhe abhängig von der Sternenzahl, du Münzen mit denen du in einem spärlich ausgestatteten Shop einkaufen kannst. Wer die Delicious-Spiele kennt, weiß wie üppig Francois die Aufwertungen gestaltet hat, hier gibt es maximal vier pro Kapitel, die überhaupt Sinn machen. Dazu sind sie sehr teuer. Auch, weil du zwei Helfer, Kassen-Bediener und Unterhalter, einstellen kannst, die aber immer nur für ein Level aktiv sind. Du musst sie also jedes Mal neu bezahlen. Dummerweise braucht man zumindest den Kassenmann in den höheren Leveln der letzten drei Kapiteln eigenlich immer. Ziemlich sicher im Expertenmodus, meistens im Normalmodus und ab und an auch im Anfängermodus. Zwar kannst du die Level wiederholen und erhältst dann auch wieder Münzen, doch gerade das Personal birgt noch eine weitere Schwierigkeit, Du wirst du in manchen Leveln entweder die Maus oder in den Suchleveln die richtigen Gegenstände nicht finden. Da du aber auch keine Möglichkeit hast, das Personal bei Runde 2 wieder abzuwählen, schaffst du ggfs. die Aufgabe nicht oder kannst nicht alle Mäuse finden. Wenn du das aber möchtest, musst du halt mit einem neuen Profil von vorn anfangen.

Um in etwa zu wissen, was du bei den Aufgaben tun musst, bleibt dir nur, die Kurzbeschreibung zu lesen, die es gibt, wenn du ein Level über die Karte startest. Im Level selbst gibt es keine Erklärungen, auch nicht, wenn du ein Level während des Spieles oder nach Beendigung über "Nochmal" neu startest. Alle zwei bis drei Level gibt es ein Aufgabenlevel. Hier muss die Aufgabe erfüllt werden, um das Level zu gewinnen, schaffst du es nicht, kannst du nicht weiter spielen. Die Aufgabenlevel und auch die Aufgaben in den normalen Leveln sind immer die Gleichen. Man hat sich da keinerlei Mühe gegeben, Abwechslung oder gar Ideen reinzubringen.

Lang ist Fabulous: Angela's Fashion Fever, 90 Level sind es insgesamt. Auszeichnungen gibt es ebenfalls, allerdings stecken auch hier Fehler drin - so zeigt z.B. meine Karte, dass alle Mäuse gefunden wurden, in den Auszeichnungen aber ist zu lesen, dass mir noch eine fehlt. Mein Geldbörse zeigt jetzt noch über 2.000 Münzen für den Shop an - die Auszeichnung hat das aber nicht erkannt, gleiches gilt für das Beenden mit 3 Sternen. Auch hier fehlen mir angeblich noch zwei.

Eigentlich sollte Fabulous: Angela's Fashion Fever bereits letzten Herbst erscheinen. Dann wurde es für das Frühjahr angekündigt. Einen Tag vor dem Erscheinungstermin hieß es: es wird noch etwas dauern. Am nächsten Tag war das Spiel bei Gamehouse und Zylom erhältlich. Und man fragt sich, ob die Entwickler nicht besser doch mehr Zeit hätten investieren sollen. Gamehouse ruht sich auf den Lorbeeren der Delicious-Serie aus und hofft wohl, dass die Leute es trotzdem kaufen. Wir aber raten davon ab. Klickmanagement-Spiele gibt es zu Hauf. Und die meisten sind besser als Fabulous: Angela's Fashion Fever.