A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z | 0-9
links to Forum/Spenden/Facebook Spenden forum facebook


Nachlese
Dreamland


tassentassentassentassen
Herausgeber: Nevosoft
Entwickler: Astar Games

Download: Deutschland-Spielt
Download bei Bigfish Games.de

Wenn Du Dreamland auch bewerten willst, dann geht es hier lang

Autor: Claudia K.
Datum: 09.07.2011


Als dein Bruder zunächst verschwindet und dann krank nach Hause kommt, sieht es so aus als könne keiner ihm helfen. Die ärzte sind ratlos und wenn nicht bald etwas geschieht, wird er sterben. Der einzige Hinweis den du hast, ist eine seltsame Nachricht, die dich zum alten, längst geschlossenen Vergnügungspark führt und eine Eintrittskarte für eben diesen, die aus der Hosentasche deine Bruders fiel. Du bist bereit, jedem auch noch so schwachen Hinweis zu folgen und machst dich auf den Weg. Dort angekommen musst du entsetzt erkennen, dass etwas Böses das Leben deines Bruders in den Händen hält und du offensichtlich die Einzige bist, die ihn retten kann.

Die Rettung deines Bruders führt dich zu den alten, abgeschalteten Attraktionen des Vergnügungsparkes. Dein Ziel scheint das Zirkuszelt zu sein, doch viele Tore sind verschlossen und viele Rätsel müssen vorher gelöst werden. Ohne Zeitlimit bewegst du dich frei im Park und da einige der Wege nicht gerade kurz sind, wird eine Karte dir nicht nur aktive Wimmelbilder anzeigen, sondern dich mit einem Klick auch an den Ort deiner Wahl bringen.

Für jede Park-Attraktion benötigst du ein Eintritts-Ticket und das erhältst du, wenn du das Glücksrad betätigst. Allerdings gehört nicht nur Glück dazu, sondern auch können, denn das Glücksrad wird ein 3-Gewinnt-Spielfeld freilegen und deine Aufgabe ist es, das Ticket in die Ausgabeschale zu befördern. Je weiter du im Park vorwärts kommst, desto schwieriger wird diese Aufgabe.

In vielen Fällen wirst du Gegenstände, die du gefunden oder in Wimmelbildern erspielt hast zeitnah wieder benutzen um weiter zu kommen oder Rätsel zu lösen, doch einige Rätsel sind auch auf eine längere Zeitspanne angelegt. Du weißt, sie sind da, hast aber noch nicht die richtigen Inventarobjekte oder du weißt mit den Inventarobjekte nichts anzufangen.

Die Puzzle und Rätsel sind ausgewogen. Einige schwieriger, einige leichter, es sind sowohl Logik als auch Geschicklichkeitspuzzle dabei und oftmals wirst du die Lösung nur dann finden, wenn du dein Tagebuch konsuliterst, dass wichtige Informationen speichert. Die Minispiele können, mit Ausnahme des 3-Gewinntspieles, nach einer Wartezeit übersprungen werden, es gibt einen Hilfeknopf, der dir das Ziel noch einmal erklärt und oftmals gibt dir der Tipp, der sich wieder auflädt, einen wichtigen Hinweis.

Es gibt Trophäen zu gewinnen, zwei davon erhältst du, wenn du während des Spieles alle Seesterne und Murmeln findest. Insgesamt gibt es sieben Trophäen. Nach Beendigung des Spieles kannst du mit deinem Profilnamen noch einmal spielen, ohne vorher Erreichtes zu verlieren und so übersehenes finden und die letzten Trophäen holen.

Die Wimmelbildszenen in Dreamland sind sehr unterschiedlich. Einige sind recht übersichtlich und die zu suchenden Gegenstände wirst du schnell finden. Andere dagegen sind überladen und die Liste wird dir so manches tränende Auge verschaffen. Von Zeit zu Zeit ist ein Gegenstand kaum erkennbar und ein großes Manko ist es, dass vieles gern ganz unten versteckt wird. Da du die Szene aber auch jeder Zeit wieder verlassen kannst, wirst du an dieser Stelle öfter herausfliegen als es dir lieb ist. Deine Fortschritte allerdings sind gespeichert, du brauchst nicht wieder von vorn zu beginnen. Alle Wimmelbildszenen werden 2-3 mal besucht, die Objekte sind in der Summe die gleichen, allerdings ist es willkürlich, wann sie auftauchen.

Zum Ende hin überwiegt der Wimmelbildfaktor und du wirst viel laufen (oder die Karte benutzen) müssen. Unschön sind die Momente, in denen du eine Wimmelbildszene gerade beendet hast, nur um festzustellen, dass bereits eine neue an der gleichen Stelle aktiviert ist.

Die Grafiken und auch die Geräuschkulisse schaffen Atmosphäre und der Vergnügungspark, für viele von uns mit schönen Erinnerungen verbunden, wird zu einem bedrohlichen Ort. Gerade weil fast jeder bereits einmal in einem solchen Park war. Das Normale, das Fröhliche wurde hier ohne Spezialeffekte, oder gruselige Elemente zu einer unbhaglichen, fast angsteinflössenden Umgebung. Es ist gelungen, weil der Spieler nicht wirklich den Finger auf den "Gruselfaktor" legen kann. Astar Games hat hier etwas geschaffen, was andere nur mit ekeligen oder unnötig brutalen Bildern zustande bringen.

Und so ist Dreamland, das erfreulicher Weise nur als "Normalversion" erhältlich ist, ein Spiel, dass dich 4-5 Stunden gefangen nehmen wird. Bis auf das Ende ist die Mischung von Wimmelbild und Rätsel ausgeglichen und ein aufmerksamer Spieler kann diese Rätsel lösen. Es ist ein Spiel für die ganze Familie und hat, ebenfalls im Gegensatz zu so vielen anderen, ein befriedigendes, gutes Ende. Zwar scheint der Text eine Fortsetzung anzukündigen, aber deine Geschichte findet einen Abschluss. Ein absolut empfehlenswertes Spiel, dessen kleine Mängel nur wenig ins Gewicht falenn.


Copyright © 2008- 2017 Gamesetter.com

Go to top