Dr. Cares: Amy's Pet Clinic


tassentassentassen tassen
Herausgeber: Gamehouse
Entwickler: Nitreal Games

Download: Deutschland-Spielt
Download: Zylom.de

Autor: Claudia K.
Datum: 09.05.2018

Anspruchsvolles bis hin zu frustierendem Zeitmanagement
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Werbetext: Hast du ein Herz für Tiere? Dann begleite die Tierärztin Amy in ihrer frisch übernommenen Tierklinik! Dr. Cares ist zurück mit einem neuen, unterhaltsamen Klick-Management-Abenteuer! Ihr Großvater hat Amy seine Klinik überlassen, nun muss die talentierte Tierärztin Diagnosen stellen, kranke Tiere versorgen und so manches Leben retten. Zeig ihr, dass sie auf deine Hilfe zählen kann!

In einer mehr oder weniger ansprechenden Geschichte wird Amy mit ihrer Vergangenheit konfrontiert und sucht nach einer Ursache für die Massenerkrankung von Tieren. Blöderweise hält man, rein geschichtlich gesehen, Amy und die anderen Protagonisten spätestens ab Ende des ersten Kapitels für strunzdumm, da jeder weiß, wer und was der Verursacher ist.

Spielerisch allerdings gibt es hier erheblich mehr Anspruch als beim Vorgänger, das geht bis hin zur Frustration im letzten Kapitel. Die Minispiele sind zum Teil nicht einfach, zum "Arbeitsalltag" und den täglichen Aufgaben kommen in den meisten Leveln noch "Spender" hinzu. Man muss sie nicht beachten, aber sie bringen viele Münzen, erschweren aber den reibungslosen Ablauf.

Für viele sicherlich ein absolutes Plus ist der Diamantenteil: hier kannst du dir 3 Tiere (Hund, Katze oder Mix) zulegen, das Tierzimmer ausstatten und musst immer wieder hin, um die Tiere zu füttern, mit ihnen zu spielen, ihnen Medikamente zu geben, etc..

Es ist und bleibt ein Klon. Gut, aber nicht sehr gut. Delicious und Dr. Heart sind noch immer bei weitem die besseren Serien. Doch gerade für Tierliebhaber ist Dr. Cares: Amy's Pet Clinic ein unterhaltsames, freundliches Spiel.